Motion Cooking Logo

Spicy Chicken Burger mit Chow Wow Glaze

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Burger

Mein Chicken-Burger mit Chow-Wow-Glaze ist die perfekte Kombi aus saftig-würzigem Huhn, frischem Coleslaw und süß-saurer, scharfer Glasur. Ein Gericht, das nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch einiges hermacht. Das Auge isst schließlich bekanntermaßen mit! Mein Geheimtipp: ChowWow Hot Sauce für noch mehr Geschmack und ein umwerfendes Finish!

Spicy Chicken-Burger: Fried Chicken + frischer Cole Slaw

Die Kombination aus dem saftigen, würzigen Huhn, dem frischem Coleslaw und knackigem Salat macht diesen Burger zu einem wahren Highlight, das du dir unter keinen Umständen entgehen lassen solltest. Egal ob für einen gemütlichen Abend zu Hause oder als kulinarisches Extra beim nächsten Get2gether – dieser Burger steht für perfekte Balance aus scharf, süß und fresh. Mahlzeit!

Werbung

 

Zutaten

für das Hühnchen

200
g
Buttermilch
1
Ei
15
g
Salz
1
TL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Paprikapulver
0.5
TL
Knoblauchpulver
4
Stk
Hühneroberkeulen, ausgelöst

für die Panier

80
g
Weizenmehl
80
g
Stärke
1
TL
Paprikapulver
für die Farbe :)
Pflanzenöl, zum Frittieren

für den Krautsalat

1
Handvoll
Weißkraut
1
Karotte, groß
1
Jungzwiebel
1
EL
1
EL
Joghurt, griechisch
0.5
TL
Pfeffer
0.5
Zitrone
1
TL
Dijon
1
TL
Honig
Salz

für die Glasur

2
EL
Butter
3
EL
Honig
2
TL
Sesam
Salz, zum Abschmecken

für den Burger

Butter, zum Toasten
Eisbergsalat, fein geschnitten

Zubereitung

für das Hühnchen

Für das gebackene Hendl kommen zuerst Buttermilch, Ei, Salz und die Gewürze in eine Schüssel und werden darin miteinander verrührt.

Die Hühneroberkeulen gegebenenfalls zuputzen und in die Mischung für 1 bis 24 Stunden einlegen.

für den Krautsalat

Nun wird das Kraut fein gehachelt oder geschnitten, die Karotte gerieben und die Jungzwiebel in feine Ringe geschnitten.

 

Alle Zutaten für den Krautsalat in eine Schüssel geben, gut vermengen und zur Seite stellen.

Achtung:

Mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.

für die Glasur

Chow Wow-Hot Sauce gemeinsam mit Butter, Honig und Sesam in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Temperatur schmelzen und verrühren.

Am Ende mit Salz abschmecken und warm halten.

für das Hendl

Mehl, Stärke und Paprikapulver in einer flachen Schüssel oder einem Teller verrühren.

Hühnerfleisch aus der Marinade nehmen, kurz abtropfen lassen und 2-3 Mal in der Mehl-Mischung wenden und auf ein Gitter legen.

Alle anderen Stücke panieren und auf dem Gitter kurz rasten lassen.

Öl in einem kleinen Topf oder eine Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur auf 180 °C erhitzen.

Das Fleisch darin knusprig und goldbraun von beiden Seiten frittieren.

Tipp:

Backofen auf 70 Grad vorheizen und die frittierten Stücke darin warm halten, z.B. bis alles für die Burger vorbereitet ist.

Burger bauen!

Die Buns buttern und toasten.

Der Eisbergsalat kommt nun auf den unteren Teil.

Beträufle das frittierte Hühnchen mit der Glaze und leg es auf den Eisbergsalat.

Danach kommt der Krautsalat, Essiggurkerl oder Jalapeños und Deckel drauf.

Fertig ist dein spicy Chicken-Burger Chow Wow-Style!

Weitere Rezepte

eiernockerl-rezepte

Eiernockerl

Eiernockerl-Rezepte gibt es viele, gehören sie doch zur Österreichischen Küche wie Schnitzel und Erdäpfelsalat! Sie sind ratzfatz fertig, wirklich

Hot Honey

Hot Honey

Hot Honey oder auch scharfer Honig ist DIE neue Hot Sauce und sprichwörtlich nicht umsonst in aller Munde. Süß,

knusprige-blunzen-mit-birnenkraut

Knusprige Blunzen mit Birnenkraut

Blunzen mal anders? Wie wär’s so richtig schön knusprig mit wunderbar süßem und aromatischem Birnenkraut? Ein wunderbar herbstliches Gericht,

Spicy Chicken Burger mit Chow Wow Glaze

Zutaten

für das Hühnchen

200
g
Buttermilch
1
Ei
15
g
Salz
1
TL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Paprikapulver
0.5
TL
Knoblauchpulver
4
Stk
Hühneroberkeulen, ausgelöst

für die Panier

80
g
Weizenmehl
80
g
Stärke
1
TL
Paprikapulver
für die Farbe :)
Pflanzenöl, zum Frittieren

für den Krautsalat

1
Handvoll
Weißkraut
1
Karotte, groß
1
Jungzwiebel
1
EL
1
EL
Joghurt, griechisch
0.5
TL
Pfeffer
0.5
Zitrone
1
TL
Dijon
1
TL
Honig
Salz

für die Glasur

2
EL
Butter
3
EL
Honig
2
TL
Sesam
Salz, zum Abschmecken

für den Burger

Butter, zum Toasten
Eisbergsalat, fein geschnitten

Schritte

für das Hühnchen

Für das gebackene Hendl kommen zuerst Buttermilch, Ei, Salz und die Gewürze in eine Schüssel und werden darin miteinander verrührt.

Die Hühneroberkeulen gegebenenfalls zuputzen und in die Mischung für 1 bis 24 Stunden einlegen.

für den Krautsalat

Nun wird das Kraut fein gehachelt oder geschnitten, die Karotte gerieben und die Jungzwiebel in feine Ringe geschnitten.

 

Alle Zutaten für den Krautsalat in eine Schüssel geben, gut vermengen und zur Seite stellen.

Achtung:

Mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.

für die Glasur

Chow Wow-Hot Sauce gemeinsam mit Butter, Honig und Sesam in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Temperatur schmelzen und verrühren.

Am Ende mit Salz abschmecken und warm halten.

für das Hendl

Mehl, Stärke und Paprikapulver in einer flachen Schüssel oder einem Teller verrühren.

Hühnerfleisch aus der Marinade nehmen, kurz abtropfen lassen und 2-3 Mal in der Mehl-Mischung wenden und auf ein Gitter legen.

Alle anderen Stücke panieren und auf dem Gitter kurz rasten lassen.

Öl in einem kleinen Topf oder eine Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur auf 180 °C erhitzen.

Das Fleisch darin knusprig und goldbraun von beiden Seiten frittieren.

Tipp:

Backofen auf 70 Grad vorheizen und die frittierten Stücke darin warm halten, z.B. bis alles für die Burger vorbereitet ist.

Burger bauen!

Die Buns buttern und toasten.

Der Eisbergsalat kommt nun auf den unteren Teil.

Beträufle das frittierte Hühnchen mit der Glaze und leg es auf den Eisbergsalat.

Danach kommt der Krautsalat, Essiggurkerl oder Jalapeños und Deckel drauf.

Fertig ist dein spicy Chicken-Burger Chow Wow-Style!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Spicy Chicken Burger mit Chow Wow Glaze
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Spicy Chicken-Burger

für das Hühnchen

200
g
Buttermilch
1
Ei
15
g
Salz
1
TL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Paprikapulver
0.5
TL
Knoblauchpulver
4
Stk
Hühneroberkeulen, ausgelöst

für die Panier

80
g
Weizenmehl
80
g
Stärke
1
TL
Paprikapulver
für die Farbe :)
Pflanzenöl, zum Frittieren

für den Krautsalat

1
Handvoll
Weißkraut
1
Karotte, groß
1
Jungzwiebel
1
EL
1
EL
Joghurt, griechisch
0.5
TL
Pfeffer
0.5
Zitrone
1
TL
Dijon
1
TL
Honig
Salz

für die Glasur

2
EL
Butter
3
EL
Honig
2
TL
Sesam
Salz, zum Abschmecken

für den Burger

Butter, zum Toasten
Eisbergsalat, fein geschnitten

für das Hühnchen

Für das gebackene Hendl kommen zuerst Buttermilch, Ei, Salz und die Gewürze in eine Schüssel und werden darin miteinander verrührt.

Die Hühneroberkeulen gegebenenfalls zuputzen und in die Mischung für 1 bis 24 Stunden einlegen.

für den Krautsalat

Nun wird das Kraut fein gehachelt oder geschnitten, die Karotte gerieben und die Jungzwiebel in feine Ringe geschnitten.

 

Alle Zutaten für den Krautsalat in eine Schüssel geben, gut vermengen und zur Seite stellen.

Achtung:

Mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.

für die Glasur

Chow Wow-Hot Sauce gemeinsam mit Butter, Honig und Sesam in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Temperatur schmelzen und verrühren.

Am Ende mit Salz abschmecken und warm halten.

für das Hendl

Mehl, Stärke und Paprikapulver in einer flachen Schüssel oder einem Teller verrühren.

Hühnerfleisch aus der Marinade nehmen, kurz abtropfen lassen und 2-3 Mal in der Mehl-Mischung wenden und auf ein Gitter legen.

Alle anderen Stücke panieren und auf dem Gitter kurz rasten lassen.

Öl in einem kleinen Topf oder eine Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur auf 180 °C erhitzen.

Das Fleisch darin knusprig und goldbraun von beiden Seiten frittieren.

Tipp:

Backofen auf 70 Grad vorheizen und die frittierten Stücke darin warm halten, z.B. bis alles für die Burger vorbereitet ist.

Burger bauen!

Die Buns buttern und toasten.

Der Eisbergsalat kommt nun auf den unteren Teil.

Beträufle das frittierte Hühnchen mit der Glaze und leg es auf den Eisbergsalat.

Danach kommt der Krautsalat, Essiggurkerl oder Jalapeños und Deckel drauf.

Fertig ist dein spicy Chicken-Burger Chow Wow-Style!