Motion Cooking Logo

Zitronenkuchen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Kuchen

Mein flaumiger Zitronenkuchen aus der Kastenform ist nicht nur unglaublich saftig und köstlich, sondern auch kinderleicht zuzubereiten! Das Beste daran: Er schmeckt Groß und Klein gleichermaßen und eignet sich perfekt als süßes Frühstück oder zur sonntäglichen Kaffeejause mit Freunden und Familie.

Zitronenkuchen: Easy-peasy lemon squeezy!

Die feine Mehlspeise lässt sich außerdem im Handumdrehen zubereiten und das Rezept ist wirklich gelingsicher – perfekt auch für blutige Backanfänger. Hier kann wirklich nichts schiefgehen. Wer also auf Zitronen und saftigen Kuchen aus der Kastenform steht, sollte sich diesen Zitronenkuchen unbedingt etwas genauer anschauen. Es lohnt sich! Kleiner Tipp: Der Kuchen schmeckt sowohl mit Pistazien als auch mit blanchierten Mandeln – was du eben gerade so zu Hause hast!

Zutaten

für den Kuchen

180
g
Zucker
3
Zitronen
1
TL
Salz
150
g
Sonnenblumen- oder Rapsöl
3
Eier
120
g
Pistazien oder Mandeln
200
g
Weizenmehl
griffig oder universal
0.5
Pkg
Backpulver

Zuckerglasur & Topping

40
g
Zitronensaft
40g = ca. 1 kleine Zitrone
150
g
Staubzucker
gehackte Pistazienkerne oder Mandeln

Equipment

Kastenform / Pullman Form
Maße: 19 x 11 x 11

Zubereitung

für den Kuchen

Heize deinen Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Den Zucker dann in eine Schüssel geben und die Zesten der drei Zitronen hineinreiben.

Zesten und Zucker danach mit den Fingern vermengen und gleichzeitig verreiben. So holst du gekonnt all das gute Aroma aus den Zitronenzesten!

Dann die 3 Zitronen in die Zuckermasse pressen und das Öl sowie die 3 Eier hineingeben.

Pistazien (oder Mandeln) mit deiner Küchenmaschine fein mixen und in eine Schüssel geben.

Mehl und Backpulver hinzufügen.

Nun die Masse mithilfe eines Schneebesens zu einem dickflüssigen Teig mixen.

Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind, aber auch, dass du den Teig nicht überschlägst.

Eine Kastenform mit Öl einpinseln und mit Backpapier auslegen.
Erneut einölen.

Die Masse in die Kastenform gießen und im vorgeheizten Backofen 55 bis 65 Minuten backen bzw. bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen wieder rauskommt – Stichwort: „Zahnstocherprobe“.

Danach vollständig auskühlen lassen.

für die Glasur

Während der Kuchen auskühlt, Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren, über den Kuchen gießen und sofort mit gehackten Pistazien/Mandeln bestreuen.

Weitere Rezepte

Kümmelbraten

Kümmelbraten à la Mama

Der Kümmelbraten meiner Mutter und gehört bis heute zu meinen absoluten Leibgerichten. Saftiges Fleisch, knusprige Schwarte und viel Geschmack

Hühnerleber-Paté selber herstellen

Hühnerleber Patê

Hühnerleber-Paté ist cremig, würzig und fein im Geschmack, weshalb sich der französische Brotaufstrich allerorts großer Beliebtheit erfreut. Dabei ist

Gemüselasagne

Veggie Lasagne

Veggie-Lasagne mit buntem Sommergemüse beweist, dass Lasagne auch mal problemlos ohne Fleisch auskommt. Umwerfend gut und super-easy in der

Zitronenkuchen

Zutaten

für den Kuchen

180
g
Zucker
3
Zitronen
1
TL
Salz
150
g
Sonnenblumen- oder Rapsöl
3
Eier
120
g
Pistazien oder Mandeln
200
g
Weizenmehl
griffig oder universal
0.5
Pkg
Backpulver

Zuckerglasur & Topping

40
g
Zitronensaft
40g = ca. 1 kleine Zitrone
150
g
Staubzucker
gehackte Pistazienkerne oder Mandeln

Equipment

Kastenform / Pullman Form
Maße: 19 x 11 x 11

Schritte

für den Kuchen

Heize deinen Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Den Zucker dann in eine Schüssel geben und die Zesten der drei Zitronen hineinreiben.

Zesten und Zucker danach mit den Fingern vermengen und gleichzeitig verreiben. So holst du gekonnt all das gute Aroma aus den Zitronenzesten!

Dann die 3 Zitronen in die Zuckermasse pressen und das Öl sowie die 3 Eier hineingeben.

Pistazien (oder Mandeln) mit deiner Küchenmaschine fein mixen und in eine Schüssel geben.

Mehl und Backpulver hinzufügen.

Nun die Masse mithilfe eines Schneebesens zu einem dickflüssigen Teig mixen.

Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind, aber auch, dass du den Teig nicht überschlägst.

Eine Kastenform mit Öl einpinseln und mit Backpapier auslegen.
Erneut einölen.

Die Masse in die Kastenform gießen und im vorgeheizten Backofen 55 bis 65 Minuten backen bzw. bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen wieder rauskommt – Stichwort: „Zahnstocherprobe“.

Danach vollständig auskühlen lassen.

für die Glasur

Während der Kuchen auskühlt, Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren, über den Kuchen gießen und sofort mit gehackten Pistazien/Mandeln bestreuen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Zitronenkuchen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Zitronenkuchen

für den Kuchen

180
g
Zucker
3
Zitronen
1
TL
Salz
150
g
Sonnenblumen- oder Rapsöl
3
Eier
120
g
Pistazien oder Mandeln
200
g
Weizenmehl
griffig oder universal
0.5
Pkg
Backpulver

Zuckerglasur & Topping

40
g
Zitronensaft
40g = ca. 1 kleine Zitrone
150
g
Staubzucker
gehackte Pistazienkerne oder Mandeln

Equipment

Kastenform / Pullman Form
Maße: 19 x 11 x 11

für den Kuchen

Heize deinen Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Den Zucker dann in eine Schüssel geben und die Zesten der drei Zitronen hineinreiben.

Zesten und Zucker danach mit den Fingern vermengen und gleichzeitig verreiben. So holst du gekonnt all das gute Aroma aus den Zitronenzesten!

Dann die 3 Zitronen in die Zuckermasse pressen und das Öl sowie die 3 Eier hineingeben.

Pistazien (oder Mandeln) mit deiner Küchenmaschine fein mixen und in eine Schüssel geben.

Mehl und Backpulver hinzufügen.

Nun die Masse mithilfe eines Schneebesens zu einem dickflüssigen Teig mixen.

Achte darauf, dass keine Klumpen mehr vorhanden sind, aber auch, dass du den Teig nicht überschlägst.

Eine Kastenform mit Öl einpinseln und mit Backpapier auslegen.
Erneut einölen.

Die Masse in die Kastenform gießen und im vorgeheizten Backofen 55 bis 65 Minuten backen bzw. bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen wieder rauskommt – Stichwort: „Zahnstocherprobe“.

Danach vollständig auskühlen lassen.

für die Glasur

Während der Kuchen auskühlt, Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren, über den Kuchen gießen und sofort mit gehackten Pistazien/Mandeln bestreuen.