Motion Cooking Logo

Caponata mit Burrata – Motion Cooking Style

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Caponata mit Burrata bringt dir direkt die Sonne Siziliens auf den Teller. Mühelos, puristisch und mit jeder Menge köstlichen Aromen. Genauso, wie es sein soll! Ein absolut traumhaftes Gericht für heiße Sommertage.

Caponata-Style

Zwar handelt es sich bei meiner Variante nicht um klassische Caponata, geschmacklich kommt das Gericht dem sizilianischen Appetizer aber sehr nahe. Perfekt zur Resteverwertung und voll mit frischem Gemüse. On top: Cremige Burrata, richtig gutes Olivenöl und natürlich Balsamico. So lässt es sich leben – auch auf Balkonien!

Zutaten

1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe, fein gehackt
1
Chili, z.B. Jalapeno
1
EL
Tomatenmark
3
kleine Kräuterseitlinge
1
Zucchini, klein
1
Spitzpaprika
5
getrocknete Tomaten
1
EL
Kapernbeeren
2
Stk
Burrata
8
Cherryparadeiser, bunt
Salz & Zucker, zum Abschmecken
Olivenöl & Balsamico, zum Beträufeln
Basilikum, zum Garnieren
frisches helles Brot als Beilage

Zubereitung

Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Chili fein würfeln.

Dann etwa 3-4 Minuten in einem Schuss Olivenöl gemeinsam mit dem Tomatenmark anschwitzen.

Das restliche Gemüse – ausgenommen die Cherryparadeiser – nun in gleich große kleine Würfel schneiden und in die Pfanne geben.
Etwa 3-4 Minuten mit anschwitzen.

Achte auf die Konsistenz: Das Gemüse soll auf jeden Fall noch einen leichten Biss behalten.

Die Cherryparadeiser dann knapp vor Ende 2-3 Minuten mitbraten und alles mit Salz und gegebenenfalls etwas Zucker abschmecken.

Auf flachen Tellern anrichten.

Burrata draufsetzen, mit Olivenöl und Balsamico beträufeln.

Zuletzt mit Basilikum garnieren und mit frischem, hellem Brot servieren.

Weitere Rezepte

kümmelbraten-kruste

Knuspriger Schweinebauch

Knuspriger Kümmelbraten begleitet mich dank meiner Mama bereits seit meiner Kindheit. Nicht umsonst eins meiner absoluten Leibgerichte. Innen wunderbar

Caponata mit Burrata – Motion Cooking Style

Zutaten

1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe, fein gehackt
1
Chili, z.B. Jalapeno
1
EL
Tomatenmark
3
kleine Kräuterseitlinge
1
Zucchini, klein
1
Spitzpaprika
5
getrocknete Tomaten
1
EL
Kapernbeeren
2
Stk
Burrata
8
Cherryparadeiser, bunt
Salz & Zucker, zum Abschmecken
Olivenöl & Balsamico, zum Beträufeln
Basilikum, zum Garnieren
frisches helles Brot als Beilage

Schritte

Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Chili fein würfeln.

Dann etwa 3-4 Minuten in einem Schuss Olivenöl gemeinsam mit dem Tomatenmark anschwitzen.

Das restliche Gemüse – ausgenommen die Cherryparadeiser – nun in gleich große kleine Würfel schneiden und in die Pfanne geben.
Etwa 3-4 Minuten mit anschwitzen.

Achte auf die Konsistenz: Das Gemüse soll auf jeden Fall noch einen leichten Biss behalten.

Die Cherryparadeiser dann knapp vor Ende 2-3 Minuten mitbraten und alles mit Salz und gegebenenfalls etwas Zucker abschmecken.

Auf flachen Tellern anrichten.

Burrata draufsetzen, mit Olivenöl und Balsamico beträufeln.

Zuletzt mit Basilikum garnieren und mit frischem, hellem Brot servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Caponata mit Burrata – Motion Cooking Style
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Caponata mit Burrata

1
Zwiebel
1
Knoblauchzehe, fein gehackt
1
Chili, z.B. Jalapeno
1
EL
Tomatenmark
3
kleine Kräuterseitlinge
1
Zucchini, klein
1
Spitzpaprika
5
getrocknete Tomaten
1
EL
Kapernbeeren
2
Stk
Burrata
8
Cherryparadeiser, bunt
Salz & Zucker, zum Abschmecken
Olivenöl & Balsamico, zum Beträufeln
Basilikum, zum Garnieren
frisches helles Brot als Beilage

Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Chili fein würfeln.

Dann etwa 3-4 Minuten in einem Schuss Olivenöl gemeinsam mit dem Tomatenmark anschwitzen.

Das restliche Gemüse – ausgenommen die Cherryparadeiser – nun in gleich große kleine Würfel schneiden und in die Pfanne geben.
Etwa 3-4 Minuten mit anschwitzen.

Achte auf die Konsistenz: Das Gemüse soll auf jeden Fall noch einen leichten Biss behalten.

Die Cherryparadeiser dann knapp vor Ende 2-3 Minuten mitbraten und alles mit Salz und gegebenenfalls etwas Zucker abschmecken.

Auf flachen Tellern anrichten.

Burrata draufsetzen, mit Olivenöl und Balsamico beträufeln.

Zuletzt mit Basilikum garnieren und mit frischem, hellem Brot servieren.