Motion Cooking Logo

Chicken Wings mit würzig-scharfer Glaze

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Chicken Wings sind einfach geil. Noch geiler werden sie mit meiner würzig-feinen und wunderbar scharfen Glaze. Unbedingt einen Versuch wert und im Handumdrehen zubereitet. Genauso, wie ich es am liebsten mag!

Chicken Wings Pro-Tipp

Wer die Spitzen der Hühnerflügel wie im Video gezeigt einfach abschneidet, kann die Haut des Flügerls wesentlich einfacher ablösen. Das klappt übrigens auch beim zweiten Teil des Flügels ganz großartig. Hier einfach ebenfalls an beiden Enden rundherum das Fleisch bzw. Haut und Sehne durchschneiden und den dünneren der beiden Knochen entfernen. Nun kann das Fleisch samt Haut easy nach unten gedrückt werden und sieht ein bisschen aus wie ein Lollipop. So lassen sich die Chicken Wings gleich viel einfacher verputzen!

Zutaten

1
kg
Hühnerflügel

Marinade

1
Stk
Zitrone
1
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer, weiß
2
EL
Rapsöl

Glasur

2
EL
Honig
1
EL
Butter
2
EL
Ketchup
3
Spritzer Tabasco
1
Stk
Zitrone
1
Prise
Salz

Zubereitung

Die Chicken Wings, wie oben beschrieben, erst einmal zurechtstutzen.

Gib dann alle Wings in eine Schüssel und füge Zitronensaft, Zesten, Salz, Pfeffer und Rapsöl hinzu.
Dann einfach alles gut vermischen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Du kannst deine Wings übrigens auch am Vorabend vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank lassen – das sorgt für noch mehr Geschmack!

Heize den Ofen dann auf 200 °C Ober- und Unterhitze auf oder starte ganz einfach deinen Grill.

Gib die Wings nun auf ein Gitter und stell sie in den Ofen.
Bitte unbedingt ein Blech mit Backpapier oder was anderes unterhalb hinstellen, sonst versaust du dir den ganzen Ofen.
Die Wings bleiben nun 35-40 Minuten im Ofen bzw. bis sie schön knusprig geworden sind.

Während deine Flügerl im Ofen oder auf dem Grillen braten, kannst du bereits die Glasur vorbereiten.
Dazu kommen nun alle dazugehörigen Zutaten in einen kleinen Topf und werden erhitzt und vermengt.
2-3 Minuten köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Wenn die Wings fertig sind, nimm sie aus dem Ofen und stell ihn auf maximale Oberhitze oder Grillfunktion.
Bestreiche die Wings mit der Glasur und gib sie erneut in den Ofen.
Je nach Hitze für 1-3 Minuten braten. Achte unbedingt darauf, dass die Glasur zu blubbern beginnt, aber nicht verbrennt!

Weitere Rezepte

Chicken Tandoori

Chicken Tandoori

Würzig-feines Chicken Tandoori gehört zu meinen absoluten Favoriten aus der indischen Küche und ist eine absolute Geschmacksexplosion! Tandoori nennt

Buttermilk Fried Chicken

Buttermilk Fried Chicken

Lust auf richtig nices Buttermilk Fried Chicken? I get it. Knusprig-zarter als in dieser köstlichen Panade wird dein gebackenes

Wiener Schnitzel mit Erdäpfelsalat

Wiener Schnitzel mit Erdäpfelsalat

Wiener Schnitzel mit Erdäpfelsalat ist aus guten Gründen ein weit über die Landesgrenzen hinaus beliebter österreichischer Küchen-Klassiker. Zartes Kalbsfleisch,

Chicken Wings mit würzig-scharfer Glaze

Zutaten

1
kg
Hühnerflügel

Marinade

1
Stk
Zitrone
1
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer, weiß
2
EL
Rapsöl

Glasur

2
EL
Honig
1
EL
Butter
2
EL
Ketchup
3
Spritzer Tabasco
1
Stk
Zitrone
1
Prise
Salz

Schritte

Die Chicken Wings, wie oben beschrieben, erst einmal zurechtstutzen.

Gib dann alle Wings in eine Schüssel und füge Zitronensaft, Zesten, Salz, Pfeffer und Rapsöl hinzu.
Dann einfach alles gut vermischen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Du kannst deine Wings übrigens auch am Vorabend vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank lassen – das sorgt für noch mehr Geschmack!

Heize den Ofen dann auf 200 °C Ober- und Unterhitze auf oder starte ganz einfach deinen Grill.

Gib die Wings nun auf ein Gitter und stell sie in den Ofen.
Bitte unbedingt ein Blech mit Backpapier oder was anderes unterhalb hinstellen, sonst versaust du dir den ganzen Ofen.
Die Wings bleiben nun 35-40 Minuten im Ofen bzw. bis sie schön knusprig geworden sind.

Während deine Flügerl im Ofen oder auf dem Grillen braten, kannst du bereits die Glasur vorbereiten.
Dazu kommen nun alle dazugehörigen Zutaten in einen kleinen Topf und werden erhitzt und vermengt.
2-3 Minuten köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Wenn die Wings fertig sind, nimm sie aus dem Ofen und stell ihn auf maximale Oberhitze oder Grillfunktion.
Bestreiche die Wings mit der Glasur und gib sie erneut in den Ofen.
Je nach Hitze für 1-3 Minuten braten. Achte unbedingt darauf, dass die Glasur zu blubbern beginnt, aber nicht verbrennt!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Chicken Wings mit würzig-scharfer Glaze
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Chicken Wings mit scharfer Glaze

1
kg
Hühnerflügel

Marinade

1
Stk
Zitrone
1
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer, weiß
2
EL
Rapsöl

Glasur

2
EL
Honig
1
EL
Butter
2
EL
Ketchup
3
Spritzer Tabasco
1
Stk
Zitrone
1
Prise
Salz

Die Chicken Wings, wie oben beschrieben, erst einmal zurechtstutzen.

Gib dann alle Wings in eine Schüssel und füge Zitronensaft, Zesten, Salz, Pfeffer und Rapsöl hinzu.
Dann einfach alles gut vermischen und mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
Du kannst deine Wings übrigens auch am Vorabend vorbereiten und über Nacht im Kühlschrank lassen – das sorgt für noch mehr Geschmack!

Heize den Ofen dann auf 200 °C Ober- und Unterhitze auf oder starte ganz einfach deinen Grill.

Gib die Wings nun auf ein Gitter und stell sie in den Ofen.
Bitte unbedingt ein Blech mit Backpapier oder was anderes unterhalb hinstellen, sonst versaust du dir den ganzen Ofen.
Die Wings bleiben nun 35-40 Minuten im Ofen bzw. bis sie schön knusprig geworden sind.

Während deine Flügerl im Ofen oder auf dem Grillen braten, kannst du bereits die Glasur vorbereiten.
Dazu kommen nun alle dazugehörigen Zutaten in einen kleinen Topf und werden erhitzt und vermengt.
2-3 Minuten köcheln lassen.
Vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Wenn die Wings fertig sind, nimm sie aus dem Ofen und stell ihn auf maximale Oberhitze oder Grillfunktion.
Bestreiche die Wings mit der Glasur und gib sie erneut in den Ofen.
Je nach Hitze für 1-3 Minuten braten. Achte unbedingt darauf, dass die Glasur zu blubbern beginnt, aber nicht verbrennt!