Motion Cooking Logo

Kürbis Pommes

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Kürbis-Pommes sind die Rettung für alle, die so richtig Lust auf was Knuspriges haben, ohne sich gleich der trashigsten Fast-Food-Versuchung hinzugeben. Diese köstlichen Stäbchen aus Kürbis, ummantelt mit einer knusprigen Parmesan-Panko-Kürbiskern-Panier, sind nicht nur ein optisch ein Traum, sondern auch ein echtes Geschmackserlebnis. Kürbis ist halt einfach immer ein kulinarischer Volltreffer!

Crunchy Kürbis-Pommes

In Kombination mit meinem cremigen Joghurt-Dip werden die crunchy Kürbis-Pommes ratzfatz zum perfekten Snack für deinen nächsten Serienmarathon oder anstehende Feier. Einfach gemacht, fantastisch im Geschmack und schneller vernascht, als du „Leiwand!“ rufen kannst! Besser geht’s einfach nicht! Selbstverständlich können die knusprigen Kürbis-Fries auch als Beilage serviert werden. Sie passen sowie immer und überall. Also, nix wie ran an den Kürbis – es zahlt sich echt aus!

 

Zutaten

für den Dip

200
g
griechisches Joghurt
3
EL
Mayo
0.5
Zitrone
1
TL
Oregano
1
EL
Kapern
1
Knoblauchzehe
0.5
TL
Zucker
Salz & Pfeffer
1
Essiggurke

für die Kürbis-Fries

1
kleiner Butternusskürbis
Mehl, zum Panieren
2
Handvoll
Brösel
z. B. Panko
2
Handvoll
Parmesan, frisch gerieben
1
Handvoll
Kürbiskerne
Salz

zum Würzen

2
TL
Salz
0.5
TL
Knoblauch

Zubereitung

für den Dip

Zuerst griechischen Joghurt, Mayo, Oregano, Kapern, gepresster Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft mixen.

Abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen.

für die Fries

Schäle den Butternuss-Kürbis, schneide ihn in der Mitte durch, entferne die Kerne und schneide ihn dann in knapp 1 cm dicke Stifte.

In eine Schüssel geben, gut salzen und durchmengen.

Jetzt die Panierstraße aufbauen: Dafür die Panko-Brösel mit frisch geriebenem Parmesan und gemahlenen Kürbiskernen vermengen.
Währenddessen auch gleich eine Pfanne mit genügend Öl vorbereiten und auf ca. 180 °C aufheizen.

Die Kürbisstifte erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und am Ende in der Panko-Parmesan-Kürbiskern-Mischung wälzen.

Im heißen Öl für 3 bis 4 Minuten goldbraun frittieren.

Salz und Knoblauchpulver mischen und die Fries sofort damit würzen.

Die Kürbis-Fries mit dem Joghurt-Dip servieren und noch heiß genießen.

Weitere Rezepte

pasteis de nata

Pasteis de Nata

Zwar war ich noch nie in Portugal, Pasteis de Nata kenne ich aber schon etwas länger! Die kleinen, süßen

Roastbeef-Burger mit Fast Pickles

Roastbeef Burger mit Fast Pickles

Roastbeef-Burger mit Fast Pickles erfreut sich nicht umsonst einer großen Beliebtheit. Fluffiges, getoastetes Brioche mit saftigem Roastbeef!, eingelegten Zwiebeln

Kürbis Pommes

Zutaten

für den Dip

200
g
griechisches Joghurt
3
EL
Mayo
0.5
Zitrone
1
TL
Oregano
1
EL
Kapern
1
Knoblauchzehe
0.5
TL
Zucker
Salz & Pfeffer
1
Essiggurke

für die Kürbis-Fries

1
kleiner Butternusskürbis
Mehl, zum Panieren
2
Handvoll
Brösel
z. B. Panko
2
Handvoll
Parmesan, frisch gerieben
1
Handvoll
Kürbiskerne
Salz

zum Würzen

2
TL
Salz
0.5
TL
Knoblauch

Schritte

für den Dip

Zuerst griechischen Joghurt, Mayo, Oregano, Kapern, gepresster Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft mixen.

Abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen.

für die Fries

Schäle den Butternuss-Kürbis, schneide ihn in der Mitte durch, entferne die Kerne und schneide ihn dann in knapp 1 cm dicke Stifte.

In eine Schüssel geben, gut salzen und durchmengen.

Jetzt die Panierstraße aufbauen: Dafür die Panko-Brösel mit frisch geriebenem Parmesan und gemahlenen Kürbiskernen vermengen.
Währenddessen auch gleich eine Pfanne mit genügend Öl vorbereiten und auf ca. 180 °C aufheizen.

Die Kürbisstifte erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und am Ende in der Panko-Parmesan-Kürbiskern-Mischung wälzen.

Im heißen Öl für 3 bis 4 Minuten goldbraun frittieren.

Salz und Knoblauchpulver mischen und die Fries sofort damit würzen.

Die Kürbis-Fries mit dem Joghurt-Dip servieren und noch heiß genießen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kürbis Pommes
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Kürbis-Pommes

für den Dip

200
g
griechisches Joghurt
3
EL
Mayo
0.5
Zitrone
1
TL
Oregano
1
EL
Kapern
1
Knoblauchzehe
0.5
TL
Zucker
Salz & Pfeffer
1
Essiggurke

für die Kürbis-Fries

1
kleiner Butternusskürbis
Mehl, zum Panieren
2
Handvoll
Brösel
z. B. Panko
2
Handvoll
Parmesan, frisch gerieben
1
Handvoll
Kürbiskerne
Salz

zum Würzen

2
TL
Salz
0.5
TL
Knoblauch

für den Dip

Zuerst griechischen Joghurt, Mayo, Oregano, Kapern, gepresster Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zitronensaft mixen.

Abschmecken und bis zum Servieren kalt stellen.

für die Fries

Schäle den Butternuss-Kürbis, schneide ihn in der Mitte durch, entferne die Kerne und schneide ihn dann in knapp 1 cm dicke Stifte.

In eine Schüssel geben, gut salzen und durchmengen.

Jetzt die Panierstraße aufbauen: Dafür die Panko-Brösel mit frisch geriebenem Parmesan und gemahlenen Kürbiskernen vermengen.
Währenddessen auch gleich eine Pfanne mit genügend Öl vorbereiten und auf ca. 180 °C aufheizen.

Die Kürbisstifte erst in Mehl, dann in verquirltem Ei und am Ende in der Panko-Parmesan-Kürbiskern-Mischung wälzen.

Im heißen Öl für 3 bis 4 Minuten goldbraun frittieren.

Salz und Knoblauchpulver mischen und die Fries sofort damit würzen.

Die Kürbis-Fries mit dem Joghurt-Dip servieren und noch heiß genießen.