A Pizza Zucchini Ricotta A: 3

Rezepte

Pizza Zucchini Ricotta

Kategorien: ,
SchwierigkeitNeulingErgibt2 PizzenGesamtzeit15 Mindavon aktiv15 Min
 100 g Zucchini
 4 EL Olivenöl & mehr zum Beträufeln
 ½ Zitrone, unbehandelt
 1 Handvoll Cherryparadeiser, gelb
 125 g Büffelmozzarellaaus guter Herkunft!
 ½ Handvoll Cherryparadeiser, rot
 2 EL Ricotta
 Salz
 Basilikum, zum Garnieren

Letztens hab ich folgenden Spruch gelesen: "Zucchini schmeckt besser, wenn man sie weg wirft und stattdessen Pizza bestellt." Ich würde mein gutes Gemüse niemals wegwerfen, aber trotzdem hat mich der Spruch inspiriert. Ich hab die Zucchini ganz einfach auf meine Pizza "geworfen".  In Kombination mit Ricotta und Cherrytomaten ist daraus eines meines liebsten Pizza Rezepte entstanden. 

Werbung - LGV Gärtnergemüse & Seewinkler Sonnen gemüse

Zutaten

 100 g Zucchini
 4 EL Olivenöl & mehr zum Beträufeln
 ½ Zitrone, unbehandelt
 1 Handvoll Cherryparadeiser, gelb
 125 g Büffelmozzarellaaus guter Herkunft!
 ½ Handvoll Cherryparadeiser, rot
 2 EL Ricotta
 Salz
 Basilikum, zum Garnieren

Schritte

1

Heize deinen Pizzaofen oder deinen Backofen (Ober- Unterhitze, am besten mit Pizzastein) auf maximale Hitze auf.

2

Mixe die gelben Cherryparadeiser mit einer guten Prise Salz und stell sie zur Seite.

3

Zucchini waschen und in 1-2mm dicke Scheiben schneiden/hobeln

Beträufle sie mit Zitronensaft & Olivenöl, mische sie durch und stell sie zur Seite.

4

Forme deine Teigkugel auf einer gut bemehlten Oberfläche zu einer schönen Pizza.

Bestreiche sie mit 3-4 EL von den gelben passierten/gemixten Cherryparadeisern.

5

Büffelmozzarella zerzupfen und auf der Pizza verteilen.

TIPP: Zerzupfe den Mozzarella schon 1 Stunde vorher und lass ihn in einem Sieb oder auf Küchenpapier gut abtropfen.
So vermeidet man, dass zu viel Wasser auf der Pizza stehen bleibt, nach dem Backen.

6

Verteile nun 4-6 Scheiben Zucchini auf der Pizza.

Halbiere die roten Cherryparadeiser und verteile sie ebenfalls.

7

Die Pizza in deinem Pizzaofen oder Backofen knusprig backen.

8

Danach 2 EL Ricotta auf der Pizza verteilen. Nicht schmieren! Verteile sie in TL-Größe auf der Pizza.

Mit gutem Olivenöl beträufeln und mit den Zesten der Zitrone & dem Basilikum garnieren.

Pizza Zucchini Ricotta

1

Heize deinen Pizzaofen oder deinen Backofen (Ober- Unterhitze, am besten mit Pizzastein) auf maximale Hitze auf.

2

Mixe die gelben Cherryparadeiser mit einer guten Prise Salz und stell sie zur Seite.

3

Zucchini waschen und in 1-2mm dicke Scheiben schneiden/hobeln

Beträufle sie mit Zitronensaft & Olivenöl, mische sie durch und stell sie zur Seite.

4

Forme deine Teigkugel auf einer gut bemehlten Oberfläche zu einer schönen Pizza.

Bestreiche sie mit 3-4 EL von den gelben passierten/gemixten Cherryparadeisern.

5

Büffelmozzarella zerzupfen und auf der Pizza verteilen.

TIPP: Zerzupfe den Mozzarella schon 1 Stunde vorher und lass ihn in einem Sieb oder auf Küchenpapier gut abtropfen.
So vermeidet man, dass zu viel Wasser auf der Pizza stehen bleibt, nach dem Backen.

6

Verteile nun 4-6 Scheiben Zucchini auf der Pizza.

Halbiere die roten Cherryparadeiser und verteile sie ebenfalls.

7

Die Pizza in deinem Pizzaofen oder Backofen knusprig backen.

8

Danach 2 EL Ricotta auf der Pizza verteilen. Nicht schmieren! Verteile sie in TL-Größe auf der Pizza.

Mit gutem Olivenöl beträufeln und mit den Zesten der Zitrone & dem Basilikum garnieren.