Motion Cooking Logo

Käferbohnen Falafel

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Falafel selber machen ist dir zu fad? Du brauchst mal wieder etwas Neues? Wunderbar, dann wirst du meine Steirer Tacos lieben! Kürbiskernöl, Käferbohnen und frisch geriebener Kren – steirischer wird’s net! Nach langem Überlegen, habe ich kurzerhand entschieden, mein „Falafel selber machen“-Game einfach mal um eine Stufe zu erhöhen. So war’s dann auch.

Falafel selber machen: Out of the box!

Dass ich Wahlsteirer bin hat nicht nur mit meiner bezaubernden Frau zu tun, sondern durchaus auch mit Käferbohnen und Kürbiskernöl. Ergänzt man diese drei Kostbarkeiten mit Kren, bin ich nicht nur Wahlsteirer, sondern der glücklichste Wahlsteirer von allen! Zu meinen Steirer Tacos passt übrigens auch hervorragend dieser steirische Vogerlsalat. Eh kloa!

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

Käferbohnen-Falafel

500
g
Käferbohnen, abgetropft
60
g
Haferflocken
2
Eier
40
g
Honig
1
EL
Thymian, frisch
1
EL
Petersilie, frisch gehackt
10
g
Salz
1
TL
Pfeffer
1
Knoblauchzehe, gepresst

Kernöl-Joghurt-Sauce

200
g
griechisches Joghurt oder Skyr
3
EL
Kürbiskernöl
1
Knoblauchzehe, gepresst
Salz & Pfeffer

Schnelle eingelegte rote Zwiebeln

80
g
rote Zwiebel
80g = 1 mittelgroße Zwiebel
50
g
Rotweinessig
50
g
Wasser
0.5
Salz & Zucker, zum Abschmecken
+ mehr zum Abschmecken

Zum Anrichten

Vogerlsalat
Fladenbrot
Essiggurken

Zubereitung

Die Käferbohnen mit einer Gabel grob zerdrücken – nicht ganz fein, sie sollen ein wenig Textur haben.

Eier, Haferflocken, Honig, Thymian und Petersilie hinzugeben und zu einem klebrigen Teig verrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Masse mit einem Geschirrtuch zudecken und ziehen lassen.

Während Teig und Bohnenlaibchen ziehen, geht’s weiter mit der Soße.

Die Knoblauchzehe pressen und mit allen zugehörigen Zutaten der Soße verrühren.
Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebel  dann halbieren und in Streifen schneiden.
In ein Glas geben. Mit Rotweinessig und Wasser übergießen.

Salz und Zucker zugeben, verrühren, gegebenenfalls abschmecken und ziehen lassen.

Zur Falafel: Zu kleinen Kugeln oder mit zwei Löffeln zu Nockerl formen und in einer Pfanne mit Pflanzenöl von beiden Seiten knusprig frittieren.

Fladenbrote aufschneiden und 3-4 EL vom Joghurt hinzufügen.

Dazu kommt Vogerlsalat, die frisch gebackenen Falafel und ein paar Rotweinziebeln.

Mahlzeit!

Weitere Rezepte

Pomelo Salat

Leicht, fruchtig & bunt – So würde ich meinen Pomelo Salat beschreiben.
Ein leichtes Gericht, welches super als Beilage

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Käferbohnen Falafel

Zutaten

Ergibt

Portionen

Käferbohnen-Falafel

500
g
Käferbohnen, abgetropft
60
g
Haferflocken
2
Eier
40
g
Honig
1
EL
Thymian, frisch
1
EL
Petersilie, frisch gehackt
10
g
Salz
1
TL
Pfeffer
1
Knoblauchzehe, gepresst

Kernöl-Joghurt-Sauce

200
g
griechisches Joghurt oder Skyr
3
EL
Kürbiskernöl
1
Knoblauchzehe, gepresst
Salz & Pfeffer

Schnelle eingelegte rote Zwiebeln

80
g
rote Zwiebel
80g = 1 mittelgroße Zwiebel
50
g
Rotweinessig
50
g
Wasser
0.5
Salz & Zucker, zum Abschmecken
+ mehr zum Abschmecken

Zum Anrichten

Vogerlsalat
Fladenbrot
Essiggurken

Schritte

Die Käferbohnen mit einer Gabel grob zerdrücken – nicht ganz fein, sie sollen ein wenig Textur haben.

Eier, Haferflocken, Honig, Thymian und Petersilie hinzugeben und zu einem klebrigen Teig verrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Masse mit einem Geschirrtuch zudecken und ziehen lassen.

Während Teig und Bohnenlaibchen ziehen, geht’s weiter mit der Soße.

Die Knoblauchzehe pressen und mit allen zugehörigen Zutaten der Soße verrühren.
Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebel  dann halbieren und in Streifen schneiden.
In ein Glas geben. Mit Rotweinessig und Wasser übergießen.

Salz und Zucker zugeben, verrühren, gegebenenfalls abschmecken und ziehen lassen.

Zur Falafel: Zu kleinen Kugeln oder mit zwei Löffeln zu Nockerl formen und in einer Pfanne mit Pflanzenöl von beiden Seiten knusprig frittieren.

Fladenbrote aufschneiden und 3-4 EL vom Joghurt hinzufügen.

Dazu kommt Vogerlsalat, die frisch gebackenen Falafel und ein paar Rotweinziebeln.

Mahlzeit!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Käferbohnen Falafel
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 5Portion/en
falafel selber machen

Käferbohnen-Falafel

500
g
Käferbohnen, abgetropft
60
g
Haferflocken
2
Eier
40
g
Honig
1
EL
Thymian, frisch
1
EL
Petersilie, frisch gehackt
10
g
Salz
1
TL
Pfeffer
1
Knoblauchzehe, gepresst

Kernöl-Joghurt-Sauce

200
g
griechisches Joghurt oder Skyr
3
EL
Kürbiskernöl
1
Knoblauchzehe, gepresst
Salz & Pfeffer

Schnelle eingelegte rote Zwiebeln

80
g
rote Zwiebel
80g = 1 mittelgroße Zwiebel
50
g
Rotweinessig
50
g
Wasser
0.5
Salz & Zucker, zum Abschmecken
+ mehr zum Abschmecken

Zum Anrichten

Vogerlsalat
Fladenbrot
Essiggurken

Die Käferbohnen mit einer Gabel grob zerdrücken – nicht ganz fein, sie sollen ein wenig Textur haben.

Eier, Haferflocken, Honig, Thymian und Petersilie hinzugeben und zu einem klebrigen Teig verrühren.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Masse mit einem Geschirrtuch zudecken und ziehen lassen.

Während Teig und Bohnenlaibchen ziehen, geht’s weiter mit der Soße.

Die Knoblauchzehe pressen und mit allen zugehörigen Zutaten der Soße verrühren.
Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebel  dann halbieren und in Streifen schneiden.
In ein Glas geben. Mit Rotweinessig und Wasser übergießen.

Salz und Zucker zugeben, verrühren, gegebenenfalls abschmecken und ziehen lassen.

Zur Falafel: Zu kleinen Kugeln oder mit zwei Löffeln zu Nockerl formen und in einer Pfanne mit Pflanzenöl von beiden Seiten knusprig frittieren.

Fladenbrote aufschneiden und 3-4 EL vom Joghurt hinzufügen.

Dazu kommt Vogerlsalat, die frisch gebackenen Falafel und ein paar Rotweinziebeln.

Mahlzeit!