Motion Cooking Logo

Cremige Polenta

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Ich habe heute ein „Polenta Rezept Cremig“ mit im Gepäck. Ich bin nicht sicher, woran es liegt, aber Polenta sehe ich einfach allgemein viel zu selten als Beilage. Dabei schmeckt sie einfach großartig, passt zu den unterschiedlichsten Gerichten und ist wirklich super-einfach zuzubereiten. Viel Rühren, sanfte Hitze und eine ordentliche Portion Parmesan und Butter – Herz, was willst du mehr?

„Polenta Rezept Cremig“: Perfekte Beilage im Handumdrehen

Ich muss ja zugeben, dass ich Polenta selbst recht selten zubereite. Das wird sich in Zukunft aber auf jeden Fall ändern. Cremig-fein und wirklich unglaublich gschmackig eignet sie sich hervorragend zu Schmorgerichten aller Art, passt aber auch wunderbar zu einer schnellen Pilz-Pfanne oder Kürbis. Eigentlich zu wirklich fast allem. Einfach mal ausprobieren, würde ich meinen. Es lohnt sich!

Zutaten

400
g
Vollmilch
50
g
Polenta
80
g
Parmesan, frisch gerieben
2
EL
Butter
Salz

Zubereitung

„Polenta Rezept Cremig“: Gib die Milch zuerst in einen mittleren Topf und erhitze sie und reduziere die Hitze kurz bevor sie zu kochen beginnt auf mittlere Temperatur.

Dabei immer umrühren.

Lass die Polenta nun hinein rieseln und rühre dabei ständig mit deinem Schneebesen, bis die Polenta andickt.

Reduziere die Temperatur dann auf niedrige Stufe.

Dann den Deckel auf den Topf und 5 Minuten sanft kochen lassen. Dabei alle paar Mal mit dem Schneebesen gut durchrühren.

Den Topf vom Herd nehmen, Parmesan und Butter unterrühren.

Wenn alles untergemischt ist, gleich mit Salz abschmecken und servieren.

HINWEIS:
Ist dir die Polenta zu dick, einfach etwas Milch nachgießen und einrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Polenta lässt sich wunderbar wieder auffrischen. Einfach bei niedriger bis mittlerer Temperatur langsam erhitzen.
Mit Schluck für Schluck Milch wieder cremig rühren, sollte sie schon zu trocken sein!

Weitere Rezepte

Ente von oben bis unten

Letztens kam eine Ente durch die Tür geflogen…“
Wenns so gelaufen wäre, wärs jetzt vermutlich etwas makaber. Vor allem,

Salsiccia-Pizza mit dem Burnhard Nero Pizzaofen

Hot Salsiccia-Pizza

Ein Kombination aus Tomatensauce, frischer Salsiccia, Parmesan, sowie einem Tupfer scharfer Sauce macht diese Pizza zum Liebling aller, die’s

Pumpkin Pie

Pumpkin Pie

Endlich sind sie wieder da – Kürbisse!

Ein so vielfältiges Lebensmittel. Egal ob würzig oder süß, es gibt so viele

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Cremige Polenta

Zutaten

Ergibt

Portionen

400
g
Vollmilch
50
g
Polenta
80
g
Parmesan, frisch gerieben
2
EL
Butter
Salz

Schritte

„Polenta Rezept Cremig“: Gib die Milch zuerst in einen mittleren Topf und erhitze sie und reduziere die Hitze kurz bevor sie zu kochen beginnt auf mittlere Temperatur.

Dabei immer umrühren.

Lass die Polenta nun hinein rieseln und rühre dabei ständig mit deinem Schneebesen, bis die Polenta andickt.

Reduziere die Temperatur dann auf niedrige Stufe.

Dann den Deckel auf den Topf und 5 Minuten sanft kochen lassen. Dabei alle paar Mal mit dem Schneebesen gut durchrühren.

Den Topf vom Herd nehmen, Parmesan und Butter unterrühren.

Wenn alles untergemischt ist, gleich mit Salz abschmecken und servieren.

HINWEIS:
Ist dir die Polenta zu dick, einfach etwas Milch nachgießen und einrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Polenta lässt sich wunderbar wieder auffrischen. Einfach bei niedriger bis mittlerer Temperatur langsam erhitzen.
Mit Schluck für Schluck Milch wieder cremig rühren, sollte sie schon zu trocken sein!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Cremige Polenta
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Cremige Polenta

400
g
Vollmilch
50
g
Polenta
80
g
Parmesan, frisch gerieben
2
EL
Butter
Salz

„Polenta Rezept Cremig“: Gib die Milch zuerst in einen mittleren Topf und erhitze sie und reduziere die Hitze kurz bevor sie zu kochen beginnt auf mittlere Temperatur.

Dabei immer umrühren.

Lass die Polenta nun hinein rieseln und rühre dabei ständig mit deinem Schneebesen, bis die Polenta andickt.

Reduziere die Temperatur dann auf niedrige Stufe.

Dann den Deckel auf den Topf und 5 Minuten sanft kochen lassen. Dabei alle paar Mal mit dem Schneebesen gut durchrühren.

Den Topf vom Herd nehmen, Parmesan und Butter unterrühren.

Wenn alles untergemischt ist, gleich mit Salz abschmecken und servieren.

HINWEIS:
Ist dir die Polenta zu dick, einfach etwas Milch nachgießen und einrühren bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Polenta lässt sich wunderbar wieder auffrischen. Einfach bei niedriger bis mittlerer Temperatur langsam erhitzen.
Mit Schluck für Schluck Milch wieder cremig rühren, sollte sie schon zu trocken sein!