Motion Cooking Logo

Fluffiges Ei im Glas

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portion

Ei im Glas erfreut sich im Social Web gerade einer unglaublichen Beliebtheit. Ehrlich gesagt, dachte ich mir dazu anfangs nur „Ok, klassischer Insta-Hype … not much to see here!“ Für mich als waschechten Österreicher gehört fluffiges Ei im Glas sowieso zum Standard-Repertoire jeder Frühstückskarte im Kaffeehaus.

Ei im Glas mit der Kaffeemaschine zubereiten

Nichtsdestotrotz musste ich mich natürlich auch daran versuchen. Insbesondere bei der Rezept-Variante, die ein Zubereiten der Eier mit der Dampflanze der Kaffeemaschine vorsieht. Und was soll ich sagen? Es lohnt sich! Durch den Dampf werden die Eier ganz besonders fluffig und bekommen eine wunderschöne Textur. Nicht ganz unbeteiligt daran ist wohl die zugegebene Butter. Aber seien wir realistisch – Butter macht einfach alles besser! Bisschen Salz und Pfeffer, etwas frischen Schnittlauch und eine Scheibe frisch gebackenes Sauerteigbrot – mehr braucht’s dann auch gar nicht. Wer möchte, kann seine Eier auch noch mit echt steirischem Kernöl veredeln. Verhält sich ähnlich wie die Sache mit der Butter. Angerichtet in einem schicken Retro Glas von MyRex fühlt man sich fast ein bisserl in frühere Zeiten zurückversetzt. Und bekanntermaßen war früher sowieso alles besser!

Zutaten

4
Eier
2
TL
Butter
Salz & Pfeffer
Schnittlauch
Kernöl

Zubereitung

Fürs fluffige Ei im Glas schlage die Eier zuerst in ein Rex Glas. Verquirlen ist dabei nicht nötig.

Gib dann 2 TL Butter hinzu.

Halte die Dampflanze deiner Kaffeemaschine danach knapp unter die Flüssigkeit. So, dass die Lanze gerade so das Ei berührt und minimal eintaucht. 3-4 Sekunden dampfen und dann die Lanze 1-2 cm in die Flüssigkeit tauchen.

Zuerst bilden sich große Bläschen, aber bereits nach kurzer Zeit wird die Masse schön cremig und homogen.

Dampfe so lange weiter, bis die Masse zu blubbern beginnt bzw. du merkst, dass das Ei schon feste „Klumpen“ bildet.

Dann mit einem Löffel vorsichtig auflockern. Nicht zu stark verrühren, die Stücke sollen etwas gröber bleiben.

Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen, etwas frisch geschnittenen Schnittlauch drauf und mit einem Schuss Kernöl verfeinern. Fertig ist dein Ei im Glas. Pardon, die Eier im Glas! Mehr ist nämlich mehr. Schwöre.

Weitere Rezepte

Pizzateig mit Hefe

Schneller Pizzateig mit Trockenhefe

Kann Pizzateig mit Trockenhefe was? Die Antwort ist: ja! Zugegebenermaßen benötigt Pizzateig nebst hochwertigen Zutaten vor allem Zeit, nichtsdestotrotz

Himbeer Vanille Tarte

Süßer Tarteboden… cremige Vanille-Füllung… und saftige Himbeeren mit fruchtiger Füllung!

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Fluffiges Ei im Glas

Zutaten

Ergibt

Portion

4
Eier
2
TL
Butter
Salz & Pfeffer
Schnittlauch
Kernöl

Schritte

Fürs fluffige Ei im Glas schlage die Eier zuerst in ein Rex Glas. Verquirlen ist dabei nicht nötig.

Gib dann 2 TL Butter hinzu.

Halte die Dampflanze deiner Kaffeemaschine danach knapp unter die Flüssigkeit. So, dass die Lanze gerade so das Ei berührt und minimal eintaucht. 3-4 Sekunden dampfen und dann die Lanze 1-2 cm in die Flüssigkeit tauchen.

Zuerst bilden sich große Bläschen, aber bereits nach kurzer Zeit wird die Masse schön cremig und homogen.

Dampfe so lange weiter, bis die Masse zu blubbern beginnt bzw. du merkst, dass das Ei schon feste „Klumpen“ bildet.

Dann mit einem Löffel vorsichtig auflockern. Nicht zu stark verrühren, die Stücke sollen etwas gröber bleiben.

Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen, etwas frisch geschnittenen Schnittlauch drauf und mit einem Schuss Kernöl verfeinern. Fertig ist dein Ei im Glas. Pardon, die Eier im Glas! Mehr ist nämlich mehr. Schwöre.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Fluffiges Ei im Glas
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Fluffiges Ei im Glas

4
Eier
2
TL
Butter
Salz & Pfeffer
Schnittlauch
Kernöl

Fürs fluffige Ei im Glas schlage die Eier zuerst in ein Rex Glas. Verquirlen ist dabei nicht nötig.

Gib dann 2 TL Butter hinzu.

Halte die Dampflanze deiner Kaffeemaschine danach knapp unter die Flüssigkeit. So, dass die Lanze gerade so das Ei berührt und minimal eintaucht. 3-4 Sekunden dampfen und dann die Lanze 1-2 cm in die Flüssigkeit tauchen.

Zuerst bilden sich große Bläschen, aber bereits nach kurzer Zeit wird die Masse schön cremig und homogen.

Dampfe so lange weiter, bis die Masse zu blubbern beginnt bzw. du merkst, dass das Ei schon feste „Klumpen“ bildet.

Dann mit einem Löffel vorsichtig auflockern. Nicht zu stark verrühren, die Stücke sollen etwas gröber bleiben.

Zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen, etwas frisch geschnittenen Schnittlauch drauf und mit einem Schuss Kernöl verfeinern. Fertig ist dein Ei im Glas. Pardon, die Eier im Glas! Mehr ist nämlich mehr. Schwöre.