Grillhendl mit Fülle

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portion

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Dinge, die mich immer glücklich machen: Ein gutes Grillhendl… und Ende 😛
Damit das Grillhendl besonders gut wird, darf eine herzhafte Fülle aus Semmelwürfeln, Eier und Kräutern nicht fehlen.
Du kannst das Hendl ganz klassisch am Grill oder auch im Ofen braten.

Ich verrate dir die wichtigsten Tipps, damit es auch schön knusprig wird.

Werbung – in Kooperation mit weinwelt.at

Zutaten

Weinbegleitung

Schuster Roter Veltliner vom Löss BIO 2020

Grillhendl

1
Huhn
2
Würfel Butter, ca. 20g pro Würfel - Kalt!
4
Stiele Rosmarin

Gewürzmischung - Alternativ: dein liebstes Brathendlgewürz

2
TL
Salz
1
TL
Paprika
1
TL
Pfeffer
0.5
TL
Knoblauchpulver
0.5
TL
Oregano

Fülle

350
g
Semmelwürfel
1
Zwiebel
3
EL
Öl
2
TL
Majoran
3
Eier
1
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
200
g
Hühnerleber, faschiert - OPTIONAL

Zubereitung

das Huhn vorbereiten

Heize deinen Ofen auf 200°C Heißluft vor.

Schneide das Rückenbein des Huhns raus, klappe es auseinander und leg es mit der Brustseite nach oben hin.
Drücke es nach unten – du hörst ein knacken.

HINWEIS:
Diese Methode verwende ich am liebsten. Es verringert die Garzeit und das Huhn wird gleichmäßig knusprig.

An der Halsseite des Huhns ziehst du die Haut etwas hoch und schiebst unter die Haut, jeweils über jede Brust ein Würfelstück Butter.

Gleich dazu kommen jeweils 2 Stiele Rosmarin.

Reibe das Huhn mit Öl ein und würze es mit deiner Gewürzmischung.

Danach kommt es in deinen Bräter.

für die Fülle

Weiche die geschnittenen Semmeln bzw. Semmelwürfel in Wasser 15 Minuten ein und drücke sie danach gut aus.

In eine Schüssel damit.

Zwiebel gewürfelt in etwas Öl glasig dünsten und zu den eingeweichten Semmeln geben.

Eier, Majoran, Salz & Pfeffer zugeben und alles verrühren.

OPTIONAL:
In diesem Schritt kannst du die Hühnerleber hinzufügen. Wer kein Leber-Fan ist, lässt sie einfach weg.
Es sei jedoch gesagt: Die macht die Fülle richtig gut – So kenn ich es aus meiner Kindheit!

Nach dem Verrühren nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Die Fülle kommt entweder direkt in den Bräter zum Huhn oder ein ein separates, eingefettetes Gefäß.
Wenn du es zum Huhn direkt gibst, hast du den Vorteil, dass der Saft des Huhns, die Fülle zusätzlich aromatisiert.

Schiebe Huhn und Fülle in den Ofen und brate es für 30-35 Minuten bzw. bis das Huhn und die Fülle goldbraun und knusprig sind.

Sofort servieren.

Dazu passt: grüner Salat.

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Grillhendl mit Fülle

Zutaten

Weinbegleitung

Schuster Roter Veltliner vom Löss BIO 2020

Grillhendl

1
Huhn
2
Würfel Butter, ca. 20g pro Würfel - Kalt!
4
Stiele Rosmarin

Gewürzmischung - Alternativ: dein liebstes Brathendlgewürz

2
TL
Salz
1
TL
Paprika
1
TL
Pfeffer
0.5
TL
Knoblauchpulver
0.5
TL
Oregano

Fülle

350
g
Semmelwürfel
1
Zwiebel
3
EL
Öl
2
TL
Majoran
3
Eier
1
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
200
g
Hühnerleber, faschiert - OPTIONAL

Schritte

das Huhn vorbereiten

Heize deinen Ofen auf 200°C Heißluft vor.

Schneide das Rückenbein des Huhns raus, klappe es auseinander und leg es mit der Brustseite nach oben hin.
Drücke es nach unten – du hörst ein knacken.

HINWEIS:
Diese Methode verwende ich am liebsten. Es verringert die Garzeit und das Huhn wird gleichmäßig knusprig.

An der Halsseite des Huhns ziehst du die Haut etwas hoch und schiebst unter die Haut, jeweils über jede Brust ein Würfelstück Butter.

Gleich dazu kommen jeweils 2 Stiele Rosmarin.

Reibe das Huhn mit Öl ein und würze es mit deiner Gewürzmischung.

Danach kommt es in deinen Bräter.

für die Fülle

Weiche die geschnittenen Semmeln bzw. Semmelwürfel in Wasser 15 Minuten ein und drücke sie danach gut aus.

In eine Schüssel damit.

Zwiebel gewürfelt in etwas Öl glasig dünsten und zu den eingeweichten Semmeln geben.

Eier, Majoran, Salz & Pfeffer zugeben und alles verrühren.

OPTIONAL:
In diesem Schritt kannst du die Hühnerleber hinzufügen. Wer kein Leber-Fan ist, lässt sie einfach weg.
Es sei jedoch gesagt: Die macht die Fülle richtig gut – So kenn ich es aus meiner Kindheit!

Nach dem Verrühren nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Die Fülle kommt entweder direkt in den Bräter zum Huhn oder ein ein separates, eingefettetes Gefäß.
Wenn du es zum Huhn direkt gibst, hast du den Vorteil, dass der Saft des Huhns, die Fülle zusätzlich aromatisiert.

Schiebe Huhn und Fülle in den Ofen und brate es für 30-35 Minuten bzw. bis das Huhn und die Fülle goldbraun und knusprig sind.

Sofort servieren.

Dazu passt: grüner Salat.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Grillhendl mit Fülle
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en

Weinbegleitung

Schuster Roter Veltliner vom Löss BIO 2020

Grillhendl

1
Huhn
2
Würfel Butter, ca. 20g pro Würfel - Kalt!
4
Stiele Rosmarin

Gewürzmischung - Alternativ: dein liebstes Brathendlgewürz

2
TL
Salz
1
TL
Paprika
1
TL
Pfeffer
0.5
TL
Knoblauchpulver
0.5
TL
Oregano

Fülle

350
g
Semmelwürfel
1
Zwiebel
3
EL
Öl
2
TL
Majoran
3
Eier
1
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
200
g
Hühnerleber, faschiert - OPTIONAL

das Huhn vorbereiten

Heize deinen Ofen auf 200°C Heißluft vor.

Schneide das Rückenbein des Huhns raus, klappe es auseinander und leg es mit der Brustseite nach oben hin.
Drücke es nach unten – du hörst ein knacken.

HINWEIS:
Diese Methode verwende ich am liebsten. Es verringert die Garzeit und das Huhn wird gleichmäßig knusprig.

An der Halsseite des Huhns ziehst du die Haut etwas hoch und schiebst unter die Haut, jeweils über jede Brust ein Würfelstück Butter.

Gleich dazu kommen jeweils 2 Stiele Rosmarin.

Reibe das Huhn mit Öl ein und würze es mit deiner Gewürzmischung.

Danach kommt es in deinen Bräter.

für die Fülle

Weiche die geschnittenen Semmeln bzw. Semmelwürfel in Wasser 15 Minuten ein und drücke sie danach gut aus.

In eine Schüssel damit.

Zwiebel gewürfelt in etwas Öl glasig dünsten und zu den eingeweichten Semmeln geben.

Eier, Majoran, Salz & Pfeffer zugeben und alles verrühren.

OPTIONAL:
In diesem Schritt kannst du die Hühnerleber hinzufügen. Wer kein Leber-Fan ist, lässt sie einfach weg.
Es sei jedoch gesagt: Die macht die Fülle richtig gut – So kenn ich es aus meiner Kindheit!

Nach dem Verrühren nochmal mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Die Fülle kommt entweder direkt in den Bräter zum Huhn oder ein ein separates, eingefettetes Gefäß.
Wenn du es zum Huhn direkt gibst, hast du den Vorteil, dass der Saft des Huhns, die Fülle zusätzlich aromatisiert.

Schiebe Huhn und Fülle in den Ofen und brate es für 30-35 Minuten bzw. bis das Huhn und die Fülle goldbraun und knusprig sind.

Sofort servieren.

Dazu passt: grüner Salat.