Motion Cooking Logo

Sweet Chili Buttermilk Fried Chicken

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Burger

Mein Sweet Chili-Buttermilk-Fried Chicken ist von unserem Speiseplan schon lange nicht mehr wegzudenken. Es schmeckt einfach viel zu gut! Zartes Hühnerfleisch in knusprigster Panade mit aromatischer Sauce. Dieses Gericht geht nicht nur an die Hüften, sondern direkt ins Herz.

Sweet Chili-Liebe

Sweet Chili-Sauce gehört für mich in die Küche wie das Amen ins Gebet. Sie eignet sich hervorragend zum Verfeinern unterschiedlichster Speisen, schmeckt auch auf einem Jausenbrot fantastisch und verleiht einfachen Snacks im Handumdrehen etwas mehr Pfiff. Genauso mag ich das!

Werbung – Curtice Brothers

Zutaten

für das Fleisch

450
g
Hühneroberkeulen
ausgelöst, ohne Haut
300
ml
Buttermilch
15
g
Salz
1
TL
Pfeffer, schwarz

für die Panade

200
g
Mehl
50
g
Stärke
15
g
Salz
2
TL
Paprikapulver
200
ml
Buttermilch
1
Ei

für die Sandwiches/Burger

Curtice Brothers Mayo
Curtice Brothers Sweet Chili Sauce
1
Handvoll
Eisbergsalat, fein geschnitten

Zubereitung

Die Hühnerkeulen zuerst von der Haut befreien und gemeinsam mit der Buttermilch sowie Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.
Verrühren und mindestens 1 Stunde ziehen lassen – besser noch über Nacht!

Das Öl, optional gemeinsam mit 2 EL Butterschmalz, auf 180 °C erhitzen.

TIPP: Falls du kein Thermometer zu Hause hast, halte einfach einen Kochlöffel aus Holz ins Öl. Wenn Bläschen aufsteigen, ist das Öl heiß genug.

Dann den Salat in feine Streifen schneiden.

Mehl, Stärke, Paprika und Salz in einem Teller verrühren.

In einem zweiten Teller die Buttermilch mit dem Ei verquirlen.

Die Hühnerkeulen abtropfen lassen und in der Buttermilch-Ei-Mischung wenden.

Danach in der Mehlmischung wenden.

Auf einem Gitter oder Backpapier zur Seite stellen und alle weiteren Stücke panieren.

Das Hühnchen nun 2-3 Minuten frittieren – dazwischen immer einmal wenden.

Die bereits frittierten Stücke im 60 °C warm vorgeheizten Backofen warmhalten, bis alles fertig ist.

Buns mit Butter toasten, mit Mayo bestreichen und mit Salat belegen.

Dann das Hühnchen mit Sweet Chili Sauce bestreichen und draufsetzen.

Zuletzt Essiggurkerl und den Burgerdeckel drauf! Fertig ist unser Sweet Chili-Fried Chicken!

Weitere Rezepte

Kartoffelpüree

Kartoffelpüree

Bevor hier jetzt jemand die Augen verdreht ob der kulinarischen Einfachheit, sag ich’s gleich: richtig gutes, seidig-feines Kartoffelpüree gelingt

Osterhasen Kuchen

Dieser süße Osterhasen-Kuchen sorgt immer wieder für einige „Oh’s“ und „Wow’s“!
Dabei ist er so schnell und einfach gebacken,

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Sweet Chili Buttermilk Fried Chicken

Zutaten

Ergibt

Burger

für das Fleisch

450
g
Hühneroberkeulen
ausgelöst, ohne Haut
300
ml
Buttermilch
15
g
Salz
1
TL
Pfeffer, schwarz

für die Panade

200
g
Mehl
50
g
Stärke
15
g
Salz
2
TL
Paprikapulver
200
ml
Buttermilch
1
Ei

für die Sandwiches/Burger

Curtice Brothers Mayo
Curtice Brothers Sweet Chili Sauce
1
Handvoll
Eisbergsalat, fein geschnitten

Schritte

Die Hühnerkeulen zuerst von der Haut befreien und gemeinsam mit der Buttermilch sowie Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.
Verrühren und mindestens 1 Stunde ziehen lassen – besser noch über Nacht!

Das Öl, optional gemeinsam mit 2 EL Butterschmalz, auf 180 °C erhitzen.

TIPP: Falls du kein Thermometer zu Hause hast, halte einfach einen Kochlöffel aus Holz ins Öl. Wenn Bläschen aufsteigen, ist das Öl heiß genug.

Dann den Salat in feine Streifen schneiden.

Mehl, Stärke, Paprika und Salz in einem Teller verrühren.

In einem zweiten Teller die Buttermilch mit dem Ei verquirlen.

Die Hühnerkeulen abtropfen lassen und in der Buttermilch-Ei-Mischung wenden.

Danach in der Mehlmischung wenden.

Auf einem Gitter oder Backpapier zur Seite stellen und alle weiteren Stücke panieren.

Das Hühnchen nun 2-3 Minuten frittieren – dazwischen immer einmal wenden.

Die bereits frittierten Stücke im 60 °C warm vorgeheizten Backofen warmhalten, bis alles fertig ist.

Buns mit Butter toasten, mit Mayo bestreichen und mit Salat belegen.

Dann das Hühnchen mit Sweet Chili Sauce bestreichen und draufsetzen.

Zuletzt Essiggurkerl und den Burgerdeckel drauf! Fertig ist unser Sweet Chili-Fried Chicken!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Sweet Chili Buttermilk Fried Chicken
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Sweet Chili Fried Chicken

für das Fleisch

450
g
Hühneroberkeulen
ausgelöst, ohne Haut
300
ml
Buttermilch
15
g
Salz
1
TL
Pfeffer, schwarz

für die Panade

200
g
Mehl
50
g
Stärke
15
g
Salz
2
TL
Paprikapulver
200
ml
Buttermilch
1
Ei

für die Sandwiches/Burger

Curtice Brothers Mayo
Curtice Brothers Sweet Chili Sauce
1
Handvoll
Eisbergsalat, fein geschnitten

Die Hühnerkeulen zuerst von der Haut befreien und gemeinsam mit der Buttermilch sowie Salz und Pfeffer in eine Schüssel geben.
Verrühren und mindestens 1 Stunde ziehen lassen – besser noch über Nacht!

Das Öl, optional gemeinsam mit 2 EL Butterschmalz, auf 180 °C erhitzen.

TIPP: Falls du kein Thermometer zu Hause hast, halte einfach einen Kochlöffel aus Holz ins Öl. Wenn Bläschen aufsteigen, ist das Öl heiß genug.

Dann den Salat in feine Streifen schneiden.

Mehl, Stärke, Paprika und Salz in einem Teller verrühren.

In einem zweiten Teller die Buttermilch mit dem Ei verquirlen.

Die Hühnerkeulen abtropfen lassen und in der Buttermilch-Ei-Mischung wenden.

Danach in der Mehlmischung wenden.

Auf einem Gitter oder Backpapier zur Seite stellen und alle weiteren Stücke panieren.

Das Hühnchen nun 2-3 Minuten frittieren – dazwischen immer einmal wenden.

Die bereits frittierten Stücke im 60 °C warm vorgeheizten Backofen warmhalten, bis alles fertig ist.

Buns mit Butter toasten, mit Mayo bestreichen und mit Salat belegen.

Dann das Hühnchen mit Sweet Chili Sauce bestreichen und draufsetzen.

Zuletzt Essiggurkerl und den Burgerdeckel drauf! Fertig ist unser Sweet Chili-Fried Chicken!