Motion Cooking Logo

Grillsauce – Roasty Tomato

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Flasche (ca. 500ml)

DIY: Grillsaucen selber machen ist wirklich einfach und mit den Ergebnissen können die meisten Saucen aus dem Supermarkt nicht mithalten. Und eine Grillfeier ohne richtig gute Grillsaucen ist einfach nicht vorstellbar. Wär ja auch fad!

Grillsaucen selber machen: Tomaten-Liebe

Ohne Tomaten geht hier natürlich gar nichts, weshalb meine erste Variante der heurigen Saison auch eine wunderbar süße, fruchtige Tomaten-Grillsauce mit mehr als überzeugenden Röstaromen geworden ist. Ein, zwei Chilis dazu und die Crowd ist on fire!

Werbung – MyRex

Zutaten

500
g
Cherrytomaten
1
Zwiebel, rot
1
Zitrone
2
Knoblauchzehen
1
Spitzpaprika, rot
1
Chili, rot
Salz

Zubereitung

Für die feine Grillsauce zuerst den Backofen auf maximale Grillstufe vorheizen – notfalls Oberhitze.

Dann Zwiebel schälen, halbieren, Zitrone halbieren und gemeinsam mit den Cherrytomaten, Knoblauchzehen (in der Schale) und der Chili auf ein Backblech legen.

Danach für 20 Minuten im Backofen rösten bzw. bis das Gemüse dunkle Stellen hat.

Nun das Blech aus dem Ofen nehmen.

Die Zitronen rausnehmen und dann in einen Messbecher pressen.
Die Knoblauchzehen danach aus der Schale drücken und ebenfalls in den Messbecher geben.
Chili vom Stil befreien und auch in den Messbecher legen.

Nun noch Zwiebeln und Cherrytomaten samt Saft und einer Prise Salz in das Gefäß geben.

Zuletzt mit einem Stabmixer fein pürieren und mit etwas Salz abschmecken.

Einfach in eine saubere REX-Saftflasche gießen und im Kühlschrank aufbewahren.

TIPP: Passt z.B. hervorragend zu Rind, Schwein oder Kartoffeln.

Weitere Rezepte

Nudeln mit Tomatensauce

Pasta Pomodoro Speziale

Nudeln mit Tomatensauce sind zurecht ein Klassiker, von dem ich einfach nicht genug bekommen kann. Bissfeste Pasta, würzige Sauce

Frozen Strawberry Gin Fizz

Frozen Strawberry Gin Fizz

Bock auf fruchtigen Frozen Strawberry Gin Fizz? Perfekt für laue Sommerabende oder die nächste Netflix-Session und im Handumdrehen zubereitet.

kürbis-pasta

Geröstete Kürbis Pasta

Geröstete Kürbispasta gefällt? Schließlich bedeutet Herbstzeit auch immer Kürbiszeit und die Möglichkeiten sind unendlich. Weil ich Kürbis fast so

Grillsauce – Roasty Tomato

Zutaten

500
g
Cherrytomaten
1
Zwiebel, rot
1
Zitrone
2
Knoblauchzehen
1
Spitzpaprika, rot
1
Chili, rot
Salz

Schritte

Für die feine Grillsauce zuerst den Backofen auf maximale Grillstufe vorheizen – notfalls Oberhitze.

Dann Zwiebel schälen, halbieren, Zitrone halbieren und gemeinsam mit den Cherrytomaten, Knoblauchzehen (in der Schale) und der Chili auf ein Backblech legen.

Danach für 20 Minuten im Backofen rösten bzw. bis das Gemüse dunkle Stellen hat.

Nun das Blech aus dem Ofen nehmen.

Die Zitronen rausnehmen und dann in einen Messbecher pressen.
Die Knoblauchzehen danach aus der Schale drücken und ebenfalls in den Messbecher geben.
Chili vom Stil befreien und auch in den Messbecher legen.

Nun noch Zwiebeln und Cherrytomaten samt Saft und einer Prise Salz in das Gefäß geben.

Zuletzt mit einem Stabmixer fein pürieren und mit etwas Salz abschmecken.

Einfach in eine saubere REX-Saftflasche gießen und im Kühlschrank aufbewahren.

TIPP: Passt z.B. hervorragend zu Rind, Schwein oder Kartoffeln.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Grillsauce – Roasty Tomato
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en

500
g
Cherrytomaten
1
Zwiebel, rot
1
Zitrone
2
Knoblauchzehen
1
Spitzpaprika, rot
1
Chili, rot
Salz

Für die feine Grillsauce zuerst den Backofen auf maximale Grillstufe vorheizen – notfalls Oberhitze.

Dann Zwiebel schälen, halbieren, Zitrone halbieren und gemeinsam mit den Cherrytomaten, Knoblauchzehen (in der Schale) und der Chili auf ein Backblech legen.

Danach für 20 Minuten im Backofen rösten bzw. bis das Gemüse dunkle Stellen hat.

Nun das Blech aus dem Ofen nehmen.

Die Zitronen rausnehmen und dann in einen Messbecher pressen.
Die Knoblauchzehen danach aus der Schale drücken und ebenfalls in den Messbecher geben.
Chili vom Stil befreien und auch in den Messbecher legen.

Nun noch Zwiebeln und Cherrytomaten samt Saft und einer Prise Salz in das Gefäß geben.

Zuletzt mit einem Stabmixer fein pürieren und mit etwas Salz abschmecken.

Einfach in eine saubere REX-Saftflasche gießen und im Kühlschrank aufbewahren.

TIPP: Passt z.B. hervorragend zu Rind, Schwein oder Kartoffeln.