Motion Cooking Logo

Kobarid Knödel mit Nussfülle

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Nach meinem Besuch in Slowenien gehören diese leckeren Dinger mit Nussfüllung zu meinen süßen Favoriten!

Vor einiger Zeit war ich für ein Wochenende in Slowenien und hab dort in einem sehr netten Lokal mit blauer Tür diese Leckerei gegessen!
Das sind gekochte Knödel mit einer traumhaften Nuss-Füllung!

Ich hab das Rezept ein klein wenig abgewandelt, da ich kein Rosinen-Fan bin 🙂

 

Zutaten

Teig

750
g
Mehl
600
g
Wasser, heiß
2
EL
Öl
2
EL
Salz

Nussfülle

4
EL
Butter
200
g
Zucker
100
ml
Rum
150
ml
Milch
1
Stk
Zitrone
250
g
Walnüsse, gemahlen
200
g
Brösel
100
g
Rumrosinen (optional)
1
EL
Motion Cooking Süße Prise (optional)

Zubereitung

Am besten beginnt man mit dem Teig…
Dazu kommt das Mehl in eine große Schüssel. In der Mitte machst du mit deinen Händen oder einem Löffel eine große Mulde.
In diese kommt das Salz, das heiße Wasser und das Öl.
Verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel und lass den Teig auskühlen.

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung machen.
Dazu kommt die Butter in einen Topf und wird bei mittlerer bis hoher Hitze geschmolzen.
Danach rührst du den Zucker ein, gibst Zitronenzesten, Rum und Milch hinzu.
Verrühre die Zutaten und lass sie etwas köcheln.

Gib die gemahlenen Walnüsse, Brösel und Süße Prise hinzu.
An dieser Stelle könntest du jetzt Rosinen hinzugeben. Da ich aber kein Fan davon bin – milde ausgedrückt – lass ich die weg 🙂
Verrühre alles bis du eine Art Teig erhältst.

Stell den Topf zur Seite und lass die Masse ebenfalls auskühlen.

Knete den Teig mit deinen Händen und teile ihn in 40 Kugeln.
Die Nuss-Fülle sollte auch schon soweit sein. Ebenfalls 40 Kugeln damit formen.

Ja, das sind viele Knödel 🙂
Aber die lassen sich wunderbar einfrieren und zu einem anderen Zeitpunkt als besonderes Dessert servieren 🙂

Roll ein Teigstück aus und gib eine Nuss-Kugel in die Mitte.
Falte den Teig zusammen und drücke die Enden aneinander… So, dass du eine ovale Form hast.
In der Mitte dieses Knödels, drückst du mit einem Finder eine kleine Mulde hinein. So sollen die Knödel aussehen 🙂

Schau am besten nochmal ins Video, damit du’s sehen kannst.

Mach das mit dem ganzen Teig und Nussfülle…

Danach werden sie in Salzwasser 10 Minuten gekocht, oder bis sie an der Oberfläche schwimmen…

Am besten noch mit in Butter gerösteten Bröseln und Zimt garnieren.
Mahlzeit! Ich bin mir sicher ihr werdet euch genauso verlieben wie ich 🙂

Weitere Rezepte

Pizzateig mit Hefe

Schneller Pizzateig mit Trockenhefe

Kann Pizzateig mit Trockenhefe was? Die Antwort ist: ja! Zugegebenermaßen benötigt Pizzateig nebst hochwertigen Zutaten vor allem Zeit, nichtsdestotrotz

apfelkuchen-rezept-apfelkuchen-sticks

Apfelkuchen Sticks

Dieses Apfelkuchen-Rezept ist etwas ganz Besonderes und die Apfelkuchen-Sticks nicht umsonst beliebt bei Alt & Jung. Unbedingt ausprobieren! Äpfel

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Kobarid Knödel mit Nussfülle

Zutaten

Ergibt

Portionen

Teig

750
g
Mehl
600
g
Wasser, heiß
2
EL
Öl
2
EL
Salz

Nussfülle

4
EL
Butter
200
g
Zucker
100
ml
Rum
150
ml
Milch
1
Stk
Zitrone
250
g
Walnüsse, gemahlen
200
g
Brösel
100
g
Rumrosinen (optional)
1
EL
Motion Cooking Süße Prise (optional)

Schritte

Am besten beginnt man mit dem Teig…
Dazu kommt das Mehl in eine große Schüssel. In der Mitte machst du mit deinen Händen oder einem Löffel eine große Mulde.
In diese kommt das Salz, das heiße Wasser und das Öl.
Verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel und lass den Teig auskühlen.

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung machen.
Dazu kommt die Butter in einen Topf und wird bei mittlerer bis hoher Hitze geschmolzen.
Danach rührst du den Zucker ein, gibst Zitronenzesten, Rum und Milch hinzu.
Verrühre die Zutaten und lass sie etwas köcheln.

Gib die gemahlenen Walnüsse, Brösel und Süße Prise hinzu.
An dieser Stelle könntest du jetzt Rosinen hinzugeben. Da ich aber kein Fan davon bin – milde ausgedrückt – lass ich die weg 🙂
Verrühre alles bis du eine Art Teig erhältst.

Stell den Topf zur Seite und lass die Masse ebenfalls auskühlen.

Knete den Teig mit deinen Händen und teile ihn in 40 Kugeln.
Die Nuss-Fülle sollte auch schon soweit sein. Ebenfalls 40 Kugeln damit formen.

Ja, das sind viele Knödel 🙂
Aber die lassen sich wunderbar einfrieren und zu einem anderen Zeitpunkt als besonderes Dessert servieren 🙂

Roll ein Teigstück aus und gib eine Nuss-Kugel in die Mitte.
Falte den Teig zusammen und drücke die Enden aneinander… So, dass du eine ovale Form hast.
In der Mitte dieses Knödels, drückst du mit einem Finder eine kleine Mulde hinein. So sollen die Knödel aussehen 🙂

Schau am besten nochmal ins Video, damit du’s sehen kannst.

Mach das mit dem ganzen Teig und Nussfülle…

Danach werden sie in Salzwasser 10 Minuten gekocht, oder bis sie an der Oberfläche schwimmen…

Am besten noch mit in Butter gerösteten Bröseln und Zimt garnieren.
Mahlzeit! Ich bin mir sicher ihr werdet euch genauso verlieben wie ich 🙂

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kobarid Knödel mit Nussfülle
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 40Portion/en

Teig

750
g
Mehl
600
g
Wasser, heiß
2
EL
Öl
2
EL
Salz

Nussfülle

4
EL
Butter
200
g
Zucker
100
ml
Rum
150
ml
Milch
1
Stk
Zitrone
250
g
Walnüsse, gemahlen
200
g
Brösel
100
g
Rumrosinen (optional)
1
EL
Motion Cooking Süße Prise (optional)

Am besten beginnt man mit dem Teig…
Dazu kommt das Mehl in eine große Schüssel. In der Mitte machst du mit deinen Händen oder einem Löffel eine große Mulde.
In diese kommt das Salz, das heiße Wasser und das Öl.
Verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel und lass den Teig auskühlen.

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung machen.
Dazu kommt die Butter in einen Topf und wird bei mittlerer bis hoher Hitze geschmolzen.
Danach rührst du den Zucker ein, gibst Zitronenzesten, Rum und Milch hinzu.
Verrühre die Zutaten und lass sie etwas köcheln.

Gib die gemahlenen Walnüsse, Brösel und Süße Prise hinzu.
An dieser Stelle könntest du jetzt Rosinen hinzugeben. Da ich aber kein Fan davon bin – milde ausgedrückt – lass ich die weg 🙂
Verrühre alles bis du eine Art Teig erhältst.

Stell den Topf zur Seite und lass die Masse ebenfalls auskühlen.

Knete den Teig mit deinen Händen und teile ihn in 40 Kugeln.
Die Nuss-Fülle sollte auch schon soweit sein. Ebenfalls 40 Kugeln damit formen.

Ja, das sind viele Knödel 🙂
Aber die lassen sich wunderbar einfrieren und zu einem anderen Zeitpunkt als besonderes Dessert servieren 🙂

Roll ein Teigstück aus und gib eine Nuss-Kugel in die Mitte.
Falte den Teig zusammen und drücke die Enden aneinander… So, dass du eine ovale Form hast.
In der Mitte dieses Knödels, drückst du mit einem Finder eine kleine Mulde hinein. So sollen die Knödel aussehen 🙂

Schau am besten nochmal ins Video, damit du’s sehen kannst.

Mach das mit dem ganzen Teig und Nussfülle…

Danach werden sie in Salzwasser 10 Minuten gekocht, oder bis sie an der Oberfläche schwimmen…

Am besten noch mit in Butter gerösteten Bröseln und Zimt garnieren.
Mahlzeit! Ich bin mir sicher ihr werdet euch genauso verlieben wie ich 🙂