Motion Cooking Logo

Kobarid Knödel mit Nussfülle

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Kobarid-Knödel („Kobariski-Struklj“) mit Nussfülle gehören zu meinen liebsten Mehlspeisen aus dem schönen Slowenien. Absolut umwerfend und gar nicht so schwer herzustellen, überzeugen die köstlichen Knödel mit einer traumhaft saftigen Füllung aus Nüssen und Rosinen. Aufgrund der Tatsache, dass ich alles andere als ein Rosinenfan bin, musste das Original schnellstmöglich abgewandelt und an meinen Geschmack angepasst werden. Höchste Zeit, mein Rezept für die köstlichen Nussknödel endlich mit dir zu teilen!

Kobarid-Knödel: Slowenische Köstlichkeit

Vor nicht allzu langer Zeit, im Rahmen eines Trips nach Slowenien, durfte ich die feinen Nussknödel in einem sehr netten Lokal mit blauer Tür zum ersten Mal kennen und lieben lernen. Leider hab ich den Namen des Lokals vergessen, aber vielleicht findet sich jemand unter meinen Lesern, der weiß, wovon ich spreche. Jedenfalls wollte mir die feine Mehlspeise nicht mehr aus dem Kopf gehen, weshalb sie auch prompt auf unserem Esstisch landete. Gott sei Dank, denn die Teile sind wirklich richtig gut und eine gelungene Abwechslung zu Zwetschgenknödel & Co.

 

Zutaten

Teig

750
g
Mehl
600
g
Wasser, heiß
2
EL
Öl
2
EL
Salz

Nussfülle

4
EL
Butter
200
g
Zucker
100
ml
Rum
150
ml
Milch
1
Stk
Zitrone
250
g
Walnüsse, gemahlen
200
g
Brösel
100
g
Rumrosinen (optional)
1
EL
Motion Cooking Süße Prise (optional)

Zubereitung

Für den Teig das Mehl in eine große Schüssel geben. In der Mitte machst du mit deinen Händen oder einem Löffel eine große Mulde.
In diese kommen das Salz, das heiße Wasser und das Öl.
Verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel und lass den Teig auskühlen.

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung zubereiten:
Dazu kommt die Butter in einen Topf und wird bei mittlerer bis hoher Hitze geschmolzen.
Danach rührst du den Zucker ein, gibst Zitronenzesten, Rum und Milch hinzu.
Verrühre die Zutaten und lass sie etwas köcheln.

Gib die gemahlenen Walnüsse, Brösel und Süße Prise hinzu.

Hinweis:

An dieser Stelle könntest du Rosinen hinzugeben.

Verrühre alles bis du eine Art Teig erhältst.

Stell den Topf zur Seite und lass die Masse ebenfalls auskühlen.

Knete den Teig mit deinen Händen und teile ihn in 40 Kugeln.
Die Nussfülle sollte auch schon soweit sein. Ebenfalls 40 Kugeln damit formen.

Roll ein Teigstück aus und gib eine Nuss-Kugel in die Mitte.
Falte den Teig zusammen und drücke die Enden aneinander. So, dass du eine ovale Form vor dir hast.
In der Mitte dieses Knödels, drückst du mit einem Finger eine kleine Mulde hinein. So sollen die Knödel aussehen.

Wiederhole diesen Schritt mit dem ganzen Teig und der Nussfülle.

Danach werden sie in Salzwasser 10 Minuten – oder bis sie an der Oberfläche schwimmen – gekocht.

Am besten noch mit in Butter gerösteten Bröseln und Zimt garnieren.

Weitere Rezepte

Fish and Chips spicy

Fish and Spicy Chips

Fish and chips but make it spicy Wer Fish and Chips mag und gerne scharf isst sollte sich dieses

smashed cheeseburger

Einfacher Smashed Cheeseburger

Mein famoser Smashed Cheeseburger mit Chili Mayo ist mittlerweile fixer Bestandteil unserer zahlreichen Grillereien Ohne wär 8217 s schließlich

Rote Rüben auf Fladenbrot

Rote Rübe auf Fladenbrot

Rote Rüben werden absolut unterschätzt besonders wenn sie geröstet und im frisch gebackenen Fladenbrot daherkommen Mein heutiges Gericht ist

Kobarid Knödel mit Nussfülle

Zutaten

Teig

750
g
Mehl
600
g
Wasser, heiß
2
EL
Öl
2
EL
Salz

Nussfülle

4
EL
Butter
200
g
Zucker
100
ml
Rum
150
ml
Milch
1
Stk
Zitrone
250
g
Walnüsse, gemahlen
200
g
Brösel
100
g
Rumrosinen (optional)
1
EL
Motion Cooking Süße Prise (optional)

Schritte

Für den Teig das Mehl in eine große Schüssel geben. In der Mitte machst du mit deinen Händen oder einem Löffel eine große Mulde.
In diese kommen das Salz, das heiße Wasser und das Öl.
Verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel und lass den Teig auskühlen.

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung zubereiten:
Dazu kommt die Butter in einen Topf und wird bei mittlerer bis hoher Hitze geschmolzen.
Danach rührst du den Zucker ein, gibst Zitronenzesten, Rum und Milch hinzu.
Verrühre die Zutaten und lass sie etwas köcheln.

Gib die gemahlenen Walnüsse, Brösel und Süße Prise hinzu.

Hinweis:

An dieser Stelle könntest du Rosinen hinzugeben.

Verrühre alles bis du eine Art Teig erhältst.

Stell den Topf zur Seite und lass die Masse ebenfalls auskühlen.

Knete den Teig mit deinen Händen und teile ihn in 40 Kugeln.
Die Nussfülle sollte auch schon soweit sein. Ebenfalls 40 Kugeln damit formen.

Roll ein Teigstück aus und gib eine Nuss-Kugel in die Mitte.
Falte den Teig zusammen und drücke die Enden aneinander. So, dass du eine ovale Form vor dir hast.
In der Mitte dieses Knödels, drückst du mit einem Finger eine kleine Mulde hinein. So sollen die Knödel aussehen.

Wiederhole diesen Schritt mit dem ganzen Teig und der Nussfülle.

Danach werden sie in Salzwasser 10 Minuten – oder bis sie an der Oberfläche schwimmen – gekocht.

Am besten noch mit in Butter gerösteten Bröseln und Zimt garnieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kobarid Knödel mit Nussfülle
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 40Portion/en
Kobarid-Knödel Kobariski-Struklji

Teig

750
g
Mehl
600
g
Wasser, heiß
2
EL
Öl
2
EL
Salz

Nussfülle

4
EL
Butter
200
g
Zucker
100
ml
Rum
150
ml
Milch
1
Stk
Zitrone
250
g
Walnüsse, gemahlen
200
g
Brösel
100
g
Rumrosinen (optional)
1
EL
Motion Cooking Süße Prise (optional)

Für den Teig das Mehl in eine große Schüssel geben. In der Mitte machst du mit deinen Händen oder einem Löffel eine große Mulde.
In diese kommen das Salz, das heiße Wasser und das Öl.
Verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel und lass den Teig auskühlen.

In der Zwischenzeit kannst du die Füllung zubereiten:
Dazu kommt die Butter in einen Topf und wird bei mittlerer bis hoher Hitze geschmolzen.
Danach rührst du den Zucker ein, gibst Zitronenzesten, Rum und Milch hinzu.
Verrühre die Zutaten und lass sie etwas köcheln.

Gib die gemahlenen Walnüsse, Brösel und Süße Prise hinzu.

Hinweis:

An dieser Stelle könntest du Rosinen hinzugeben.

Verrühre alles bis du eine Art Teig erhältst.

Stell den Topf zur Seite und lass die Masse ebenfalls auskühlen.

Knete den Teig mit deinen Händen und teile ihn in 40 Kugeln.
Die Nussfülle sollte auch schon soweit sein. Ebenfalls 40 Kugeln damit formen.

Roll ein Teigstück aus und gib eine Nuss-Kugel in die Mitte.
Falte den Teig zusammen und drücke die Enden aneinander. So, dass du eine ovale Form vor dir hast.
In der Mitte dieses Knödels, drückst du mit einem Finger eine kleine Mulde hinein. So sollen die Knödel aussehen.

Wiederhole diesen Schritt mit dem ganzen Teig und der Nussfülle.

Danach werden sie in Salzwasser 10 Minuten – oder bis sie an der Oberfläche schwimmen – gekocht.

Am besten noch mit in Butter gerösteten Bröseln und Zimt garnieren.