A Krapfen A: 3

Rezepte

Krapfen

Kategorien: , ,
SchwierigkeitNeulingErgibt8 KrapfenGesamtzeit3 Std 45 Mindavon aktiv45 Min
Teig
 350 g Mehl + etwas mehr zum Bemehlen
 50 g Zucker
 4 g Trockengerm
 1 Zitrone
 2 Eier
 60 ml Milch
 ½ TL Salz
 30 g Butter, weich
 1 Schuss Rum
 Öl zum Frittieren
Füllung
 Marmelade, Schokoaufstrich, Vanillepudding - oder was ihr am liebsten habt
 Staubzucker zum Bestreuen


Krapfen, Berliner, Donuts, Bauernkrapfen... So viele Namen! Doch sind sie sich am Ende alle sehr ähnlich oder eigentlich gleich!

Denn der Teig ist immer der Selbe. Nur die Form oder die Füllung ändern sich.
Mit meinem Krapfen Teig könnt ihr kreativ werden und daraus backen, was euch am liebsten ist.

 

Zutaten

Teig
 350 g Mehl + etwas mehr zum Bemehlen
 50 g Zucker
 4 g Trockengerm
 1 Zitrone
 2 Eier
 60 ml Milch
 ½ TL Salz
 30 g Butter, weich
 1 Schuss Rum
 Öl zum Frittieren
Füllung
 Marmelade, Schokoaufstrich, Vanillepudding - oder was ihr am liebsten habt
 Staubzucker zum Bestreuen

Schritte

1

Mehl, Zucker, Germ und Zitronenzesten in die Schüssel deiner Küchenmaschine geben - durchrühren.

Milch & Rum hinzufügen bei niedriger Stufe kneten.

Die beiden Eier nach und nach zugeben und einkneten.

2

Butter auf 3 Mal hineingeben, gefolgt von Salz.

Den Teig 8-10 Minuten kneten bzw. bis er schön glänzt.

3

Zu einer Kugel formen und in einer eingeölten, zugedeckten Schüssel 2 Stunden gehen lassen bzw. bis er die doppelte Größe hat.

4

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzend und in 10 gleichgroße Teile teilen.

Zusammenfalten und zu einer glatten Kugel formen.

Diese am Ende vorsichtig auf 2cm Dicke flach drücken.

auf ein bemehltes Backblech legen und zugedeckt an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen bzw. bis sie die doppelte Größe haben.

5

Einen großen Topf oder eine tiefe Pfanne mit ca 5cm Frittieröl füllen.

Bei mittlerer bis hoher Temperatur auf ca. 160°C erhitzen.

6

Die Teiglinge pro Seite 2-3 Minuten backen & dabei den Deckel auf den Topf legen!

7

Die frisch gebackenen Krapfen auf ein Gitter legen und etwas abkühlen lassen.

Sobald du sie anfassen kannst, ohne dir die Finger zu verbrennen, kannst du sie mit Marmelade, Schoko oder Pudding füllen.

Am Ende mit Staubzucker bestreuen.

Krapfen

1

Mehl, Zucker, Germ und Zitronenzesten in die Schüssel deiner Küchenmaschine geben - durchrühren.

Milch & Rum hinzufügen bei niedriger Stufe kneten.

Die beiden Eier nach und nach zugeben und einkneten.

2

Butter auf 3 Mal hineingeben, gefolgt von Salz.

Den Teig 8-10 Minuten kneten bzw. bis er schön glänzt.

3

Zu einer Kugel formen und in einer eingeölten, zugedeckten Schüssel 2 Stunden gehen lassen bzw. bis er die doppelte Größe hat.

4

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzend und in 10 gleichgroße Teile teilen.

Zusammenfalten und zu einer glatten Kugel formen.

Diese am Ende vorsichtig auf 2cm Dicke flach drücken.

auf ein bemehltes Backblech legen und zugedeckt an einem warmen Ort 1-2 Stunden gehen lassen bzw. bis sie die doppelte Größe haben.

5

Einen großen Topf oder eine tiefe Pfanne mit ca 5cm Frittieröl füllen.

Bei mittlerer bis hoher Temperatur auf ca. 160°C erhitzen.

6

Die Teiglinge pro Seite 2-3 Minuten backen & dabei den Deckel auf den Topf legen!

7

Die frisch gebackenen Krapfen auf ein Gitter legen und etwas abkühlen lassen.

Sobald du sie anfassen kannst, ohne dir die Finger zu verbrennen, kannst du sie mit Marmelade, Schoko oder Pudding füllen.

Am Ende mit Staubzucker bestreuen.