Motion Cooking Logo

Kräuterseitling Kebab

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Kräuterseitling-Kebab ist eine wunderbare Alternative zu klassischem Kebab und begeistert auch alteingesessene Fleischfans immer wieder aufs Neue. Dieser Kebab schmeckt einfach allen und sorgt mühelos für jede Menge Abwechslung am Speiseplan.

Kräuterseitling-Kebab: Kebab ohne Fleisch

Er ist der perfekte Beweis dafür, dass Kebab nicht immer Fleisch beinhalten muss und ist aufgrund seiner bunten Gemüsefüllung auch voller Nährstoffe und Vitamine. Das trifft sich gut, denn einmal probiert, wirst du ihn immer wieder genießen wollen.

Zutaten

400
g
Kräuterseitlinge
2
Handvoll
Pflücksalat
150
g
Feta
2
Stk
Fladenbrote, frisch gebacken vom türkischen Bäcker

Krautsalat

0.25
Stk
Rotkrautkopf
0.5
Stk
Zwiebel, rot
3
EL
Weißweinessig
0.5
EL
Ahornsirup
Salz und Pfeffer

Kebab Gewürzmischung

2
TL
Kreuzkümmel
2
TL
Oregano
2
TL
Minze, frisch gehackt
1
TL
Chilipulver
1
TL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Salz
4
EL
Olivenöl

Joghurt Sauce

400
g
Joghurt
1
Stk
Zitrone
1
Stk
Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer
1
EL
Mayonnaise
2
TL
Minze, gehackt (optional)

Zubereitung

Gleich vorweg:

Dieses Rezept lässt sich auch fettarm zubereiten. Dazu braucht man einfach nur mageres Joghurt und Feta. Die Mayo lässt man hier am besten weg oder ersetzt sie durch eine leichtere Variante. Easy!

Zuerst wird die Sauce vorbereitet.
Wasche dafür zuerst die Zitrone und reibe die Zesten dann in eine Schüssel.
Presse den Saft der Zitrone und die Knoblauchzehen in die Schüssel.
Joghurt hineingeben, sowie Minze und Mayo.
Salzen, pfeffern, umrühren und zur Seite stellen.

Für die Gewürzmischung kommen alle zugehörigen Zutaten in ein Glas und werden sorgfältig vermischt.

Rotkraut und Zwiebeln in dünne Streifen schneiden und mit Essig und Ahornsirup mischen.
Ziehen lassen.

Den Backofen für die Kräuterseitlinge auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Pilze werden der Länge nach in Scheiben geschnitten und mit der Gewürzmischung bepinselt.
Bis der Ofen heiß ist, können sie schön ziehen und dabei jede Menge Aromen der Gewürze aufnehmen.
Dann kommen die Pilze in den Ofen und bleiben dort für 20 Minuten.
Nach 10 Minuten müssen sie einmal gewendet werden.

Bis sie soweit sind, können die Brote vorbereitet werden.
Schneide sie auf und falls du sie lieber warm magst, kannst du sie die letzten 1-2 Minuten mit in den Ofen legen.

Jetzt kannst du dein Brot nach Herzenslust mit all den Zutaten füllen.
Danach kommen die Pilze dazu.

Wer dieses Gericht vegan zubereiten möchte, nimmt jetzt Tofu, Tempeh oder keines von beiden.
Bei der Sauce sollte man dann natürlich auch zu einer Joghurt-Alternative greifen. Aber da gibt es mittlerweile ja einige!

Alle anderen können noch etwas Feta hineinbröseln.

Reinbeißen und schmecken lassen!

Weitere Rezepte

Baileys-Schichtdessert

Cookies & Baileys Creme Dessert

Baileys Schichtdessert gefällig Aber gerne Diese gleichsam einfache wie köstliche Nachspeise eignet sich zudem perfekt für ein festliches Dessert

low carb marillenkuchen

Low Carb Marillenkuchen

Mein Low Carb Marillenkuchen garantiert einzigartigen Geschmack und das ganz ohne schlechtes Gewissen Und weil die Marillen Saison sowieso

Kräuterseitling Kebab

Zutaten

400
g
Kräuterseitlinge
2
Handvoll
Pflücksalat
150
g
Feta
2
Stk
Fladenbrote, frisch gebacken vom türkischen Bäcker

Krautsalat

0.25
Stk
Rotkrautkopf
0.5
Stk
Zwiebel, rot
3
EL
Weißweinessig
0.5
EL
Ahornsirup
Salz und Pfeffer

Kebab Gewürzmischung

2
TL
Kreuzkümmel
2
TL
Oregano
2
TL
Minze, frisch gehackt
1
TL
Chilipulver
1
TL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Salz
4
EL
Olivenöl

Joghurt Sauce

400
g
Joghurt
1
Stk
Zitrone
1
Stk
Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer
1
EL
Mayonnaise
2
TL
Minze, gehackt (optional)

Schritte

Gleich vorweg:

Dieses Rezept lässt sich auch fettarm zubereiten. Dazu braucht man einfach nur mageres Joghurt und Feta. Die Mayo lässt man hier am besten weg oder ersetzt sie durch eine leichtere Variante. Easy!

Zuerst wird die Sauce vorbereitet.
Wasche dafür zuerst die Zitrone und reibe die Zesten dann in eine Schüssel.
Presse den Saft der Zitrone und die Knoblauchzehen in die Schüssel.
Joghurt hineingeben, sowie Minze und Mayo.
Salzen, pfeffern, umrühren und zur Seite stellen.

Für die Gewürzmischung kommen alle zugehörigen Zutaten in ein Glas und werden sorgfältig vermischt.

Rotkraut und Zwiebeln in dünne Streifen schneiden und mit Essig und Ahornsirup mischen.
Ziehen lassen.

Den Backofen für die Kräuterseitlinge auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Pilze werden der Länge nach in Scheiben geschnitten und mit der Gewürzmischung bepinselt.
Bis der Ofen heiß ist, können sie schön ziehen und dabei jede Menge Aromen der Gewürze aufnehmen.
Dann kommen die Pilze in den Ofen und bleiben dort für 20 Minuten.
Nach 10 Minuten müssen sie einmal gewendet werden.

Bis sie soweit sind, können die Brote vorbereitet werden.
Schneide sie auf und falls du sie lieber warm magst, kannst du sie die letzten 1-2 Minuten mit in den Ofen legen.

Jetzt kannst du dein Brot nach Herzenslust mit all den Zutaten füllen.
Danach kommen die Pilze dazu.

Wer dieses Gericht vegan zubereiten möchte, nimmt jetzt Tofu, Tempeh oder keines von beiden.
Bei der Sauce sollte man dann natürlich auch zu einer Joghurt-Alternative greifen. Aber da gibt es mittlerweile ja einige!

Alle anderen können noch etwas Feta hineinbröseln.

Reinbeißen und schmecken lassen!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kräuterseitling Kebab
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Kräuterseitling-Kebab

400
g
Kräuterseitlinge
2
Handvoll
Pflücksalat
150
g
Feta
2
Stk
Fladenbrote, frisch gebacken vom türkischen Bäcker

Krautsalat

0.25
Stk
Rotkrautkopf
0.5
Stk
Zwiebel, rot
3
EL
Weißweinessig
0.5
EL
Ahornsirup
Salz und Pfeffer

Kebab Gewürzmischung

2
TL
Kreuzkümmel
2
TL
Oregano
2
TL
Minze, frisch gehackt
1
TL
Chilipulver
1
TL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Salz
4
EL
Olivenöl

Joghurt Sauce

400
g
Joghurt
1
Stk
Zitrone
1
Stk
Knoblauchzehe
Salz und Pfeffer
1
EL
Mayonnaise
2
TL
Minze, gehackt (optional)

Gleich vorweg:

Dieses Rezept lässt sich auch fettarm zubereiten. Dazu braucht man einfach nur mageres Joghurt und Feta. Die Mayo lässt man hier am besten weg oder ersetzt sie durch eine leichtere Variante. Easy!

Zuerst wird die Sauce vorbereitet.
Wasche dafür zuerst die Zitrone und reibe die Zesten dann in eine Schüssel.
Presse den Saft der Zitrone und die Knoblauchzehen in die Schüssel.
Joghurt hineingeben, sowie Minze und Mayo.
Salzen, pfeffern, umrühren und zur Seite stellen.

Für die Gewürzmischung kommen alle zugehörigen Zutaten in ein Glas und werden sorgfältig vermischt.

Rotkraut und Zwiebeln in dünne Streifen schneiden und mit Essig und Ahornsirup mischen.
Ziehen lassen.

Den Backofen für die Kräuterseitlinge auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Pilze werden der Länge nach in Scheiben geschnitten und mit der Gewürzmischung bepinselt.
Bis der Ofen heiß ist, können sie schön ziehen und dabei jede Menge Aromen der Gewürze aufnehmen.
Dann kommen die Pilze in den Ofen und bleiben dort für 20 Minuten.
Nach 10 Minuten müssen sie einmal gewendet werden.

Bis sie soweit sind, können die Brote vorbereitet werden.
Schneide sie auf und falls du sie lieber warm magst, kannst du sie die letzten 1-2 Minuten mit in den Ofen legen.

Jetzt kannst du dein Brot nach Herzenslust mit all den Zutaten füllen.
Danach kommen die Pilze dazu.

Wer dieses Gericht vegan zubereiten möchte, nimmt jetzt Tofu, Tempeh oder keines von beiden.
Bei der Sauce sollte man dann natürlich auch zu einer Joghurt-Alternative greifen. Aber da gibt es mittlerweile ja einige!

Alle anderen können noch etwas Feta hineinbröseln.

Reinbeißen und schmecken lassen!