Motion Cooking Logo

Kürbis Marmorkuchen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Kuchen

Kürbiskuchen-Rezept mal anders? Wie wärs mit einer Kombination aus zwei großartigen Klassikern? Saftiger Marmorkuchen trifft auf Kürbis! Einfach, köstlich und sogar vegan. Klingt gut, oder? Und das Beste daran: Dieser Kürbiskuchen ist supereinfach zuzubereiten und ratzfatz hergestellt.

Veganes Kürbiskuchen-Rezept

Ich lebe zwar nicht vegan, experimentiere aber trotzdem sehr gerne mit unterschiedlichsten Rezepten und freue mich umso mehr, meine Rezepte einem größeren Publikum präsentieren zu können. Den Skeptikern sei gesagt: Dieser Kuchen kommt mindestens so gschmackig daher wie nicht vegane Varianten und wer nicht weiß, dass er vegan ist, würde im Leben nicht draufkommen. Am besten direkt selbst testen!

 

Zutaten

für den Kuchen

80
ml
Hafermilch
300
g
Kürbis, gegart & püriert
80
g
Apfelmus
1
Zitrone, nur der Saft
1
TL
Zimt
1
TL
Salz
160
g
Zucker
250
g
Weizenmehl, griffig
Oder Universal
2
TL
Backpulver
150
g
Rapsöl
4
TL
Kakaopulver
1
doppelter Espresso
55-60ml Kaffee

Equipment

Kastenform
19 x 11 x 11 cm

Zubereitung

Heize zuerst deinen Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor.

In ein hohes Gefäß kommen der gegarte Kürbis, Apfelmus, Hafermilch, Zucker, Salz, Zimt und der Saft der Zitrone.

Mit einem Stabmixer fein mixen.

Hinweis:

Ich habe einen Butternusskürbis mit ca. 500g verwendet.
Diesen hab ich längs halbiert, entkernt, mit der Schnittseite nach unten auf ein Blech gelegt und bei 200 °C 35-40 Minuten im Ofen gegart.
Danach das Fruchtfleisch aus der Haut löffeln.

Verrühre das Kakaopulver und den doppelten Espresso miteinander.

Nimm dir eine große Schüssel zur Hand. In diese gibst du Mehl und Backpulver. Verrühre beides sorgfältig miteinander.

Gieße das Öl und den Kürbis-Mix hinein und rühre alles mit einem Schneebesen zu einem dicken, klebrigen Teig.

Teile diesen in zwei gleiche Mengen.
In eine der beiden wird die Kakao-Espresso-Mix eingerührt.

Beide Teige abwechselnd in eine gefettete und Backpapier ausgelegte Backform geben.

Kurz auf den Tisch klopfen, damit etwaige Luftbläschen verschwinden.

Hinweis:

Meine Kastenform nennt sich im Fachjargon Pullman Form, misst 19 x 11 x 11 und wird mit Deckel geliefert.
Ihr könnt natürlich auch eine andere Kastenform verwenden. Backzeit kann dann natürlich variieren.

Für 50-55 Minuten im Ofen backen.

Danach abkühlen lassen und genießen.

Weitere Rezepte

Pierogi Ruskie

Pierogi Ruskie

Pierogi Ruskie gehören genauso wie Gyoza Ravioli Momos und wie sie sonst alle heißen auf meinen Speiseplan wie das

Ameisenkuchen

Ameisenkuchen

Ameisenkuchen mit Eierlikör ist und bleibt ein absolutes Mehlspeisen Highlight für mich Super easy in der Zubereitung und umwerfend

Kürbis Marmorkuchen

Zutaten

für den Kuchen

80
ml
Hafermilch
300
g
Kürbis, gegart & püriert
80
g
Apfelmus
1
Zitrone, nur der Saft
1
TL
Zimt
1
TL
Salz
160
g
Zucker
250
g
Weizenmehl, griffig
Oder Universal
2
TL
Backpulver
150
g
Rapsöl
4
TL
Kakaopulver
1
doppelter Espresso
55-60ml Kaffee

Equipment

Kastenform
19 x 11 x 11 cm

Schritte

Heize zuerst deinen Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor.

In ein hohes Gefäß kommen der gegarte Kürbis, Apfelmus, Hafermilch, Zucker, Salz, Zimt und der Saft der Zitrone.

Mit einem Stabmixer fein mixen.

Hinweis:

Ich habe einen Butternusskürbis mit ca. 500g verwendet.
Diesen hab ich längs halbiert, entkernt, mit der Schnittseite nach unten auf ein Blech gelegt und bei 200 °C 35-40 Minuten im Ofen gegart.
Danach das Fruchtfleisch aus der Haut löffeln.

Verrühre das Kakaopulver und den doppelten Espresso miteinander.

Nimm dir eine große Schüssel zur Hand. In diese gibst du Mehl und Backpulver. Verrühre beides sorgfältig miteinander.

Gieße das Öl und den Kürbis-Mix hinein und rühre alles mit einem Schneebesen zu einem dicken, klebrigen Teig.

Teile diesen in zwei gleiche Mengen.
In eine der beiden wird die Kakao-Espresso-Mix eingerührt.

Beide Teige abwechselnd in eine gefettete und Backpapier ausgelegte Backform geben.

Kurz auf den Tisch klopfen, damit etwaige Luftbläschen verschwinden.

Hinweis:

Meine Kastenform nennt sich im Fachjargon Pullman Form, misst 19 x 11 x 11 und wird mit Deckel geliefert.
Ihr könnt natürlich auch eine andere Kastenform verwenden. Backzeit kann dann natürlich variieren.

Für 50-55 Minuten im Ofen backen.

Danach abkühlen lassen und genießen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kürbis Marmorkuchen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Kürbis Marmorkuchen

für den Kuchen

80
ml
Hafermilch
300
g
Kürbis, gegart & püriert
80
g
Apfelmus
1
Zitrone, nur der Saft
1
TL
Zimt
1
TL
Salz
160
g
Zucker
250
g
Weizenmehl, griffig
Oder Universal
2
TL
Backpulver
150
g
Rapsöl
4
TL
Kakaopulver
1
doppelter Espresso
55-60ml Kaffee

Equipment

Kastenform
19 x 11 x 11 cm

Heize zuerst deinen Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor.

In ein hohes Gefäß kommen der gegarte Kürbis, Apfelmus, Hafermilch, Zucker, Salz, Zimt und der Saft der Zitrone.

Mit einem Stabmixer fein mixen.

Hinweis:

Ich habe einen Butternusskürbis mit ca. 500g verwendet.
Diesen hab ich längs halbiert, entkernt, mit der Schnittseite nach unten auf ein Blech gelegt und bei 200 °C 35-40 Minuten im Ofen gegart.
Danach das Fruchtfleisch aus der Haut löffeln.

Verrühre das Kakaopulver und den doppelten Espresso miteinander.

Nimm dir eine große Schüssel zur Hand. In diese gibst du Mehl und Backpulver. Verrühre beides sorgfältig miteinander.

Gieße das Öl und den Kürbis-Mix hinein und rühre alles mit einem Schneebesen zu einem dicken, klebrigen Teig.

Teile diesen in zwei gleiche Mengen.
In eine der beiden wird die Kakao-Espresso-Mix eingerührt.

Beide Teige abwechselnd in eine gefettete und Backpapier ausgelegte Backform geben.

Kurz auf den Tisch klopfen, damit etwaige Luftbläschen verschwinden.

Hinweis:

Meine Kastenform nennt sich im Fachjargon Pullman Form, misst 19 x 11 x 11 und wird mit Deckel geliefert.
Ihr könnt natürlich auch eine andere Kastenform verwenden. Backzeit kann dann natürlich variieren.

Für 50-55 Minuten im Ofen backen.

Danach abkühlen lassen und genießen.