Motion Cooking Logo

Lahmacun selbst gemacht

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Lahmacun selber machen ist gar nicht schwer und die köstliche türkische Spezialität eignet sich perfekt als gleichsam köstliches wie schnelles Mittag- oder Abendessen. Die dünne Teigfladen-Pizza mit würziger Sauce aus Faschiertem und Tomaten sorgt außerdem für jede Menge Abwechslung und schmeckt einfach jedem.

Lahmacun: Türkische Pizza mit Sumach-Zwiebeln & Ayran

Der Teig wird dabei im Ofen gebacken und dann mit unterschiedlichsten Köstlichkeiten wie frischem Gemüse, Zitrone, Petersilie und/oder Gewürzjoghurt serviert. Ein tolles Gericht, das nicht nur beim nächsten Filme-Abend eine großartige Figur macht. Lahmacun geht einfach immer!

Zutaten

Teig

350
g
Mehl, universal
0.5
Pkg
Trockengerm
1
TL
Salz
2
EL
Olivenöl
230
g
Wasser

Topping

1
Zwiebel, rot, fein gewürfelt
1
rote Spitzpaprika
1
grüne Spitzpaprika
1
Bund
Petersilie
300
g
Tomaten
oder abgetropfte Dosentomaten
1
EL
Tomatenmark
2
Knoblauchzehen
1
TL
Chilipulver
2
TL
Paprika
2
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
500
g
Faschiertes
50:50 Lamm Rind

Sumach Zwiebeln

2
rote Zwiebeln
1
EL
Sumach
2
EL
Olivenöl
1
EL
Petersilie, fein gehackt

dazu: Ayran

300
g
Joghurt
200
g
eiskaltes Wasser
0.5
TL
Salz

Zubereitung

für den Teig

Gib das Mehl mit dem Trockengerm und Salz in die Schüssel deiner Küchenmaschine und verrühre alles kurz.

Spann die Schüssel in die Küchenmaschine ein und schalte sie auf niedriger Geschwindigkeit ein.
Lass das Wasser und das Olivenöl hineinlaufen und knete alles zu einem geschmeidigen Teig.

Gib den Teig in eine eingeölte Schüssel, decke ihn zu und lass ihn für 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen bzw. bis er die doppelte Größe erreicht hat.

Den Teig danach in 6 bis 8 gleich große Teile schneiden, zu Kugeln formen und zudecken.

für das Topping

Während der Teig geht, kann das Topping zubereitet werden.

Zwiebeln, Paprika, Tomaten (bzw. Tomaten aus der Dose) und Knoblauch werden fein gewürfelt.

Das ganze Kleingeschnittene kommt in eine große Schüssel.

Dazu kommen Salz, Gewürze und Tomatenmark.

Hinweis:

Wer’s vegetarisch genießen möchte, belässt es nun einfach bei dieser Masse.

Wer Fleisch mag, gibt jetzt das Faschierte hinein und vermengt alles zu einer dicken Masse.

für die Sumach-Zwiebeln

Die roten Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit fein gehackter Petersilie, Olivenöl, Sumach und ein bisschen Salz in einer Schüssel vermengen und zur Seite stellen.

für den Ayran

Joghurt, kaltes Wasser und Salz mit einem Schneebesen ordentlich vermengen und in Gläser füllen.

Lahmacun backen

Den Teig bemehlen – vorzugsweise mit Semola – und zu einem dünnen, „pizzagroßen“ Fladen ausrollen. Hier kannst du ein Nudelholz verwenden.

4 bis 5 EL vom Topping draufgeben und bis zum Rand verteilen.

Im vorgeheizten Pizzaofen oder auf einem Pizzastein/Pizzastahl bei maximaler Ober- und Unterhitze im Backofen 3 bis 10 Minuten backen bzw. bis der Rand goldbraun ist und das Topping Farbe bekommen hat.

Lahmacun mit ordentlich Sumach-Zwiebeln toppen, mit Zitronensaft beträufeln und mit einem Glas Ayran servieren. Mahlzeit!

Weitere Rezepte

Zwetschgen einkochen Powidl

Powidl

Zwetschgen einkochen ist bei uns jedes Jahr aufs Neue ein absolutes Event. Eines meiner absoluten Lieblings-Rezepte ist jenes für

Orangenkuchen

Orangenkuchen mit Schokolade

Dieser Orangenkuchen mit Schokolade erinnert mich persönlich ja immer an Soft Cakes. Nur saftiger und einfach allgemein geiler –

Lahmacun selbst gemacht

Zutaten

Teig

350
g
Mehl, universal
0.5
Pkg
Trockengerm
1
TL
Salz
2
EL
Olivenöl
230
g
Wasser

Topping

1
Zwiebel, rot, fein gewürfelt
1
rote Spitzpaprika
1
grüne Spitzpaprika
1
Bund
Petersilie
300
g
Tomaten
oder abgetropfte Dosentomaten
1
EL
Tomatenmark
2
Knoblauchzehen
1
TL
Chilipulver
2
TL
Paprika
2
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
500
g
Faschiertes
50:50 Lamm Rind

Sumach Zwiebeln

2
rote Zwiebeln
1
EL
Sumach
2
EL
Olivenöl
1
EL
Petersilie, fein gehackt

dazu: Ayran

300
g
Joghurt
200
g
eiskaltes Wasser
0.5
TL
Salz

Schritte

für den Teig

Gib das Mehl mit dem Trockengerm und Salz in die Schüssel deiner Küchenmaschine und verrühre alles kurz.

Spann die Schüssel in die Küchenmaschine ein und schalte sie auf niedriger Geschwindigkeit ein.
Lass das Wasser und das Olivenöl hineinlaufen und knete alles zu einem geschmeidigen Teig.

Gib den Teig in eine eingeölte Schüssel, decke ihn zu und lass ihn für 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen bzw. bis er die doppelte Größe erreicht hat.

Den Teig danach in 6 bis 8 gleich große Teile schneiden, zu Kugeln formen und zudecken.

für das Topping

Während der Teig geht, kann das Topping zubereitet werden.

Zwiebeln, Paprika, Tomaten (bzw. Tomaten aus der Dose) und Knoblauch werden fein gewürfelt.

Das ganze Kleingeschnittene kommt in eine große Schüssel.

Dazu kommen Salz, Gewürze und Tomatenmark.

Hinweis:

Wer’s vegetarisch genießen möchte, belässt es nun einfach bei dieser Masse.

Wer Fleisch mag, gibt jetzt das Faschierte hinein und vermengt alles zu einer dicken Masse.

für die Sumach-Zwiebeln

Die roten Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit fein gehackter Petersilie, Olivenöl, Sumach und ein bisschen Salz in einer Schüssel vermengen und zur Seite stellen.

für den Ayran

Joghurt, kaltes Wasser und Salz mit einem Schneebesen ordentlich vermengen und in Gläser füllen.

Lahmacun backen

Den Teig bemehlen – vorzugsweise mit Semola – und zu einem dünnen, „pizzagroßen“ Fladen ausrollen. Hier kannst du ein Nudelholz verwenden.

4 bis 5 EL vom Topping draufgeben und bis zum Rand verteilen.

Im vorgeheizten Pizzaofen oder auf einem Pizzastein/Pizzastahl bei maximaler Ober- und Unterhitze im Backofen 3 bis 10 Minuten backen bzw. bis der Rand goldbraun ist und das Topping Farbe bekommen hat.

Lahmacun mit ordentlich Sumach-Zwiebeln toppen, mit Zitronensaft beträufeln und mit einem Glas Ayran servieren. Mahlzeit!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Lahmacun selbst gemacht
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en
Lahmacun

Teig

350
g
Mehl, universal
0.5
Pkg
Trockengerm
1
TL
Salz
2
EL
Olivenöl
230
g
Wasser

Topping

1
Zwiebel, rot, fein gewürfelt
1
rote Spitzpaprika
1
grüne Spitzpaprika
1
Bund
Petersilie
300
g
Tomaten
oder abgetropfte Dosentomaten
1
EL
Tomatenmark
2
Knoblauchzehen
1
TL
Chilipulver
2
TL
Paprika
2
TL
Salz
1
TL
Pfeffer
500
g
Faschiertes
50:50 Lamm Rind

Sumach Zwiebeln

2
rote Zwiebeln
1
EL
Sumach
2
EL
Olivenöl
1
EL
Petersilie, fein gehackt

dazu: Ayran

300
g
Joghurt
200
g
eiskaltes Wasser
0.5
TL
Salz

für den Teig

Gib das Mehl mit dem Trockengerm und Salz in die Schüssel deiner Küchenmaschine und verrühre alles kurz.

Spann die Schüssel in die Küchenmaschine ein und schalte sie auf niedriger Geschwindigkeit ein.
Lass das Wasser und das Olivenöl hineinlaufen und knete alles zu einem geschmeidigen Teig.

Gib den Teig in eine eingeölte Schüssel, decke ihn zu und lass ihn für 1-2 Stunden an einem warmen Ort gehen bzw. bis er die doppelte Größe erreicht hat.

Den Teig danach in 6 bis 8 gleich große Teile schneiden, zu Kugeln formen und zudecken.

für das Topping

Während der Teig geht, kann das Topping zubereitet werden.

Zwiebeln, Paprika, Tomaten (bzw. Tomaten aus der Dose) und Knoblauch werden fein gewürfelt.

Das ganze Kleingeschnittene kommt in eine große Schüssel.

Dazu kommen Salz, Gewürze und Tomatenmark.

Hinweis:

Wer’s vegetarisch genießen möchte, belässt es nun einfach bei dieser Masse.

Wer Fleisch mag, gibt jetzt das Faschierte hinein und vermengt alles zu einer dicken Masse.

für die Sumach-Zwiebeln

Die roten Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und gemeinsam mit fein gehackter Petersilie, Olivenöl, Sumach und ein bisschen Salz in einer Schüssel vermengen und zur Seite stellen.

für den Ayran

Joghurt, kaltes Wasser und Salz mit einem Schneebesen ordentlich vermengen und in Gläser füllen.

Lahmacun backen

Den Teig bemehlen – vorzugsweise mit Semola – und zu einem dünnen, „pizzagroßen“ Fladen ausrollen. Hier kannst du ein Nudelholz verwenden.

4 bis 5 EL vom Topping draufgeben und bis zum Rand verteilen.

Im vorgeheizten Pizzaofen oder auf einem Pizzastein/Pizzastahl bei maximaler Ober- und Unterhitze im Backofen 3 bis 10 Minuten backen bzw. bis der Rand goldbraun ist und das Topping Farbe bekommen hat.

Lahmacun mit ordentlich Sumach-Zwiebeln toppen, mit Zitronensaft beträufeln und mit einem Glas Ayran servieren. Mahlzeit!