Motion Cooking Logo

Parmesan Tarte mit Ochsenherzparadeisern

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Meine Parmesan-Tarte mit saftigen Ochsenherzparadeisern ist ein gleichsam einfaches wie wohlschmeckendes Gericht für stressige Tage. Die Tarte ist im Handumdrehen zubereitet, alles andere als kompliziert und erfordert wirklich nur ein Minimum an Koch-Erfahrung. Ein tolles Essen für Groß und Klein.

Pikant backen: Parmesan-Tarte

Würzig-feiner Mürbteig-Boden mit cremiger Parmesan-Füllung und traumhaft marinierten, intensiven Ochsenherztomaten on top – wer kann da schon widerstehen? Ich rate dir jedenfalls, meine köstliche Parmesan-Tarte möglichst bald nachzumachen, es lohnt sich wirklich!

Zutaten

250
g
Mehl, universal
125
g
gewürfelte Butter, kalt
1
Ei
0.5
TL
Salz

Parmesan Füllung

250
g
Parmesan, frisch gerieben
250
g
Topfen
125
ml
Schlagobers
125
ml
Milch
4
Eier
Salz

Marinierte Ochsenherz-Paradeiser

2
Ochsenherzparadeiser
1
Bund
Basilikum, frisch
0.5
Zitrone
1
EL
Weißweinessig
1
TL
Honig
5
EL
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Für den Teig zuerst das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.

In diese Mulde kommen nun Ei, Butter und Salz.

Jetzt wird alles mit den Händen zu einem Teig verknetet.

Tipp:

Wer eine Küchenmaschine besitzt, kann dies mit dem Rühraufsatz machen. Falls der Teig zu bröselig ist, einfach einen kleinen Schluck Wasser hinzugeben und diesen Schritt gegebenenfalls wiederholen.

Den Teig danach zu einer dicken Scheibe formen, in Folie wickeln und 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

Während der Teig rastet, kann die Füllung vorbereitet werden.
Vorher kannst du schon deinen Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Topfen, Schlag, Milch, Eier, eine Prise Salz und den frisch geriebenen Parmesan in eine Schüssel geben.
Verrühre alles zu einer glatten Masse.

Nimm dir eine Tarteform zur Hand und fette diese mit etwas Butter ein.
Den Teig 3-4 mm dick ausrollen und in die Form einpassen.

Gieße die Füllung hinein und schieb die Form für 35-40 Minuten in den Ofen.

Während die Tarte backt, werden die Ochsenherzparadeiser vorbereitet.
Wasche und schneide sie in ca. 5 mm dicke Scheiben.

Die restlichen zugehörigen Zutaten werden fein gehackt bzw. in einer kleinen Schüssel miteinander gut verrührt.

Wenn die Tarte soweit ist, nimm sie aus dem Ofen und lass sie kurz abkühlen.
Danach mit den Paradeisern belegen und mit der Marinade beträufeln.

Am besten noch warm servieren.

Weitere Rezepte

senfkaviar-rezept

Senfkaviar

Senfkaviar passt hervorragend zu Aufschnitt, Steaks, Eiern oder Gemüse. Nicht nur geschmacklich, auch optisch ist er ein wahrer Hingucker!

Fenchel-Salat mit Zitrusfrüchten

Fenchel Zitrus Salat

Mein Fenchel-Salat mit Feta und jeder Menge frischen Zitrusfrüchten zaubert im Handumdrehen ein bisschen Sonne auf den Teller. Bei

Spargel-Pizza

Frühlingshafte Spargel-Pizza

Spargel-Pizza ist die logische Schlussfolgerung aus zweierlei Lebensweisheiten: Every day is pizza day! Und: Frühlingszeit ist Spargelzeit. 

Parmesan Tarte mit Ochsenherzparadeisern

Zutaten

250
g
Mehl, universal
125
g
gewürfelte Butter, kalt
1
Ei
0.5
TL
Salz

Parmesan Füllung

250
g
Parmesan, frisch gerieben
250
g
Topfen
125
ml
Schlagobers
125
ml
Milch
4
Eier
Salz

Marinierte Ochsenherz-Paradeiser

2
Ochsenherzparadeiser
1
Bund
Basilikum, frisch
0.5
Zitrone
1
EL
Weißweinessig
1
TL
Honig
5
EL
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Schritte

Für den Teig zuerst das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.

In diese Mulde kommen nun Ei, Butter und Salz.

Jetzt wird alles mit den Händen zu einem Teig verknetet.

Tipp:

Wer eine Küchenmaschine besitzt, kann dies mit dem Rühraufsatz machen. Falls der Teig zu bröselig ist, einfach einen kleinen Schluck Wasser hinzugeben und diesen Schritt gegebenenfalls wiederholen.

Den Teig danach zu einer dicken Scheibe formen, in Folie wickeln und 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

Während der Teig rastet, kann die Füllung vorbereitet werden.
Vorher kannst du schon deinen Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Topfen, Schlag, Milch, Eier, eine Prise Salz und den frisch geriebenen Parmesan in eine Schüssel geben.
Verrühre alles zu einer glatten Masse.

Nimm dir eine Tarteform zur Hand und fette diese mit etwas Butter ein.
Den Teig 3-4 mm dick ausrollen und in die Form einpassen.

Gieße die Füllung hinein und schieb die Form für 35-40 Minuten in den Ofen.

Während die Tarte backt, werden die Ochsenherzparadeiser vorbereitet.
Wasche und schneide sie in ca. 5 mm dicke Scheiben.

Die restlichen zugehörigen Zutaten werden fein gehackt bzw. in einer kleinen Schüssel miteinander gut verrührt.

Wenn die Tarte soweit ist, nimm sie aus dem Ofen und lass sie kurz abkühlen.
Danach mit den Paradeisern belegen und mit der Marinade beträufeln.

Am besten noch warm servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Parmesan Tarte mit Ochsenherzparadeisern
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en
Parmesan-Tarte mit Ochsenherzparadeisern

250
g
Mehl, universal
125
g
gewürfelte Butter, kalt
1
Ei
0.5
TL
Salz

Parmesan Füllung

250
g
Parmesan, frisch gerieben
250
g
Topfen
125
ml
Schlagobers
125
ml
Milch
4
Eier
Salz

Marinierte Ochsenherz-Paradeiser

2
Ochsenherzparadeiser
1
Bund
Basilikum, frisch
0.5
Zitrone
1
EL
Weißweinessig
1
TL
Honig
5
EL
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Für den Teig zuerst das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen.

In diese Mulde kommen nun Ei, Butter und Salz.

Jetzt wird alles mit den Händen zu einem Teig verknetet.

Tipp:

Wer eine Küchenmaschine besitzt, kann dies mit dem Rühraufsatz machen. Falls der Teig zu bröselig ist, einfach einen kleinen Schluck Wasser hinzugeben und diesen Schritt gegebenenfalls wiederholen.

Den Teig danach zu einer dicken Scheibe formen, in Folie wickeln und 60 Minuten in den Kühlschrank legen.

Während der Teig rastet, kann die Füllung vorbereitet werden.
Vorher kannst du schon deinen Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Topfen, Schlag, Milch, Eier, eine Prise Salz und den frisch geriebenen Parmesan in eine Schüssel geben.
Verrühre alles zu einer glatten Masse.

Nimm dir eine Tarteform zur Hand und fette diese mit etwas Butter ein.
Den Teig 3-4 mm dick ausrollen und in die Form einpassen.

Gieße die Füllung hinein und schieb die Form für 35-40 Minuten in den Ofen.

Während die Tarte backt, werden die Ochsenherzparadeiser vorbereitet.
Wasche und schneide sie in ca. 5 mm dicke Scheiben.

Die restlichen zugehörigen Zutaten werden fein gehackt bzw. in einer kleinen Schüssel miteinander gut verrührt.

Wenn die Tarte soweit ist, nimm sie aus dem Ofen und lass sie kurz abkühlen.
Danach mit den Paradeisern belegen und mit der Marinade beträufeln.

Am besten noch warm servieren.