Motion Cooking Logo

Pastinakencremesuppe mit Garnelenschiffchen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Diese cremige Pastinakensuppe mit Garnelenschiffchen ist ein absolutes Gedicht, wärmt an kalten Herbst- und Wintertagen und ist außerdem im Handumdrehen zubereitet. Eine Suppe, die einfach alles kann!

Cremige Pastinakensuppe mit Biss

Vor allem das Topping in Form köstlicher Garnelenschiffchen komplettiert diese feine Gemüsesuppe erst so richtig und macht sie zu einer tollen, schnellen Mahlzeit im Büro oder zu Hause. Dazu passt hervorragend ein Stück frisches Weißbrot!

Zutaten

500
g
Pastinaken
1
l
Gemüsesuppe
150
ml
Schlagobers
1
Stk
Zitrone
1
TL
Zucker
Olivenöl

Garnelenschiffchen

1
Stk
Tramezzinischeibe, groß
300
g
Riesengarnelen, Bio
0.5
Stk
Schalotte
Salz
0.5
Stk
Zitrone
Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Die Pastinaken zuerst schälen, längs vierteln und auf ein Backblech legen.
Mit Olivenöl beträufeln und bei 200 °C im Backofen etwa 20 Minuten rösten, bis sie weich geworden sind.

Danach kommen sie gemeinsam mit der Gemüsesuppe, dem Schlagobers, Zucker, Saft einer halben Zitrone sowie einer Prise Salz und Pfeffer in einen Topf.

Einmal aufkochen lassen und danach auf niedrige Stufe zurückdrehen, leicht köcheln lassen und mit einem Stabmixer fein pürieren.
Erneut abschmecken und gegebenenfalls die zweite Zitronenhälfte bzw. Salz und Pfeffer hinzufügen.
Deckel drauf und warm halten.

Für das Garnelenschiffchen werden zuerst die Garnelen geschält und danach fein gewürfelt.
Sie sollen nicht mit einem Mixer zu einem Brei verarbeitet werden, sondern eher zu einer feingehackten Paste.
Die halbe Schalotte sehr fein würfeln, mit den Garnelen mischen und mit einer Prise Salz würzen.
Die Paste wird auf das Tramezzini gestrichen. Wie ein Brotaufstrich.

Eine große Pfanne mit ca. 5 mm Raps- oder Sonnenblumenöl füllen und bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.
Mit der Garnelenseite nach oben in die Pfanne legen und für wenige Sekunden frittieren.

Danach vorsichtig aus der Pfanne nehmen, das Öl in einen vorbereiteten Behälter gießen und das Tramezzini von der anderen Seite knusprig in der Pfanne toasten.

Danach die Garnelenseite mit Zitronensaft beträufeln und nochmal leicht salzen.
In Vierecke schneiden.

Die Suppe in Teller füllen und die Garnelenschiffchen draufsetzen.
Noch etwas fein gehackte Petersilie drüberstreuen und die Suppe kann angerichtet werden.

Weitere Rezepte

Gebackene Apfelringe

Gebackene Apfelringe

Wer kennt sie nicht aus seiner Kindheit: Gebackene Apfelring! Am besten mit richtig viel Staubzucker. Des gheat so. Feinster

Pilz Dumplings in Zwiebelsuppe

Pilz Dumplings in Zwiebelsuppe

Kalt, Hunger, müde? Dann hab ich heute genau das Richtige für dich: saftige Pilz-Dumplings in würziger Zwiebelsuppe! Die schmecken

Osterhasen Kuchen

Dieser süße Osterhasen-Kuchen sorgt immer wieder für einige „Oh’s“ und „Wow’s“!
Dabei ist er so schnell und einfach gebacken,

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Pastinakencremesuppe mit Garnelenschiffchen

Zutaten

Ergibt

Portionen

500
g
Pastinaken
1
l
Gemüsesuppe
150
ml
Schlagobers
1
Stk
Zitrone
1
TL
Zucker
Olivenöl

Garnelenschiffchen

1
Stk
Tramezzinischeibe, groß
300
g
Riesengarnelen, Bio
0.5
Stk
Schalotte
Salz
0.5
Stk
Zitrone
Petersilie zum Garnieren

Schritte

Die Pastinaken zuerst schälen, längs vierteln und auf ein Backblech legen.
Mit Olivenöl beträufeln und bei 200 °C im Backofen etwa 20 Minuten rösten, bis sie weich geworden sind.

Danach kommen sie gemeinsam mit der Gemüsesuppe, dem Schlagobers, Zucker, Saft einer halben Zitrone sowie einer Prise Salz und Pfeffer in einen Topf.

Einmal aufkochen lassen und danach auf niedrige Stufe zurückdrehen, leicht köcheln lassen und mit einem Stabmixer fein pürieren.
Erneut abschmecken und gegebenenfalls die zweite Zitronenhälfte bzw. Salz und Pfeffer hinzufügen.
Deckel drauf und warm halten.

Für das Garnelenschiffchen werden zuerst die Garnelen geschält und danach fein gewürfelt.
Sie sollen nicht mit einem Mixer zu einem Brei verarbeitet werden, sondern eher zu einer feingehackten Paste.
Die halbe Schalotte sehr fein würfeln, mit den Garnelen mischen und mit einer Prise Salz würzen.
Die Paste wird auf das Tramezzini gestrichen. Wie ein Brotaufstrich.

Eine große Pfanne mit ca. 5 mm Raps- oder Sonnenblumenöl füllen und bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.
Mit der Garnelenseite nach oben in die Pfanne legen und für wenige Sekunden frittieren.

Danach vorsichtig aus der Pfanne nehmen, das Öl in einen vorbereiteten Behälter gießen und das Tramezzini von der anderen Seite knusprig in der Pfanne toasten.

Danach die Garnelenseite mit Zitronensaft beträufeln und nochmal leicht salzen.
In Vierecke schneiden.

Die Suppe in Teller füllen und die Garnelenschiffchen draufsetzen.
Noch etwas fein gehackte Petersilie drüberstreuen und die Suppe kann angerichtet werden.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Pastinakencremesuppe mit Garnelenschiffchen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en
cremige pastinakensuppe mit garnelenschiffchen

500
g
Pastinaken
1
l
Gemüsesuppe
150
ml
Schlagobers
1
Stk
Zitrone
1
TL
Zucker
Olivenöl

Garnelenschiffchen

1
Stk
Tramezzinischeibe, groß
300
g
Riesengarnelen, Bio
0.5
Stk
Schalotte
Salz
0.5
Stk
Zitrone
Petersilie zum Garnieren

Die Pastinaken zuerst schälen, längs vierteln und auf ein Backblech legen.
Mit Olivenöl beträufeln und bei 200 °C im Backofen etwa 20 Minuten rösten, bis sie weich geworden sind.

Danach kommen sie gemeinsam mit der Gemüsesuppe, dem Schlagobers, Zucker, Saft einer halben Zitrone sowie einer Prise Salz und Pfeffer in einen Topf.

Einmal aufkochen lassen und danach auf niedrige Stufe zurückdrehen, leicht köcheln lassen und mit einem Stabmixer fein pürieren.
Erneut abschmecken und gegebenenfalls die zweite Zitronenhälfte bzw. Salz und Pfeffer hinzufügen.
Deckel drauf und warm halten.

Für das Garnelenschiffchen werden zuerst die Garnelen geschält und danach fein gewürfelt.
Sie sollen nicht mit einem Mixer zu einem Brei verarbeitet werden, sondern eher zu einer feingehackten Paste.
Die halbe Schalotte sehr fein würfeln, mit den Garnelen mischen und mit einer Prise Salz würzen.
Die Paste wird auf das Tramezzini gestrichen. Wie ein Brotaufstrich.

Eine große Pfanne mit ca. 5 mm Raps- oder Sonnenblumenöl füllen und bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.
Mit der Garnelenseite nach oben in die Pfanne legen und für wenige Sekunden frittieren.

Danach vorsichtig aus der Pfanne nehmen, das Öl in einen vorbereiteten Behälter gießen und das Tramezzini von der anderen Seite knusprig in der Pfanne toasten.

Danach die Garnelenseite mit Zitronensaft beträufeln und nochmal leicht salzen.
In Vierecke schneiden.

Die Suppe in Teller füllen und die Garnelenschiffchen draufsetzen.
Noch etwas fein gehackte Petersilie drüberstreuen und die Suppe kann angerichtet werden.