Motion Cooking Logo

Perfekt pochiertes Ei

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Ein perfekt pochiertes Ei ist sicherlich eine kleine Kunst für sich. Mit ein paar Tricks, Kniffen und Übung aber bestimmt keine Hexerei. Wer sich an wenige Richtlinien haltet, wird rasch feststellen, dass er sich viel zu lange vor der Zubereitung dieser Köstlichkeit gedrückt und damit einiges verpasst hat.

Pochiertes Ei: Schritt für Schritt

Ich habe deshalb endlich die wichtigsten Infos für dich zusammengefasst und übersichtlich festgehalten. So klappt das ganz wunderbar!

Eier

Verwende Eier, die so frisch wie möglich sind. Frische Eier haben am Ende festeres Eiweiß und halten somit ihre Form auch wesentlich besser.

Wasser

Die Menge hängt beim pochierten Ei eher von deinem Topf ab. Dieser sollte 10 cm hoch mit Wasser befüllt werden.

Essig

Keine Sorge! Essig wirkt sich in keinster Art und Weise auf den Geschmack aus. Zumindest nicht in dieser Menge. Auf 1 l Wasser verwende ich 2 EL Weißweinessig. Welchen Essig du letztendlich verwendest spielt im Grunde aber keine Rolle und bleibt dir überlassen. Von Balsamico und dergleichen würde ich aber eher abraten, da dieser das Ei verfärben kann. Meine persönlichen Favoriten: Weißwein- und Apfelessig. Der Essig sorgt in jedem Falle dafür, dass das Eiweiß schneller stockt und dein pochiertes Ei am Ende gleichmäßiger und damit auch schöner aussieht.

Salz

Vor Jahren hatte ich beiläufig mal aufgeschnappt, man solle kein Salz ins Wasser geben. Großes Danke darauf geht raus an die Person, an die ich mich leider nicht mehr erinnere. (Sorry!) Kurz recherchiert und ausgiebig getestet. Sowohl mit als auch ohne Salz. Das Ergebnis: Mit Salz lösen sich viel mehr „Flankerl“ aus dem Eiweiß. Kurz gesagt: Kein Salz – das pochierte Ei sieht am Ende einfach schöner aus.
Außerdem salze ich mein Ei ohnehin beim Anrichten.

Tasse zur Hilfe nehmen

Schlage dein Ei vorsichtig in eine Espressotasse oder ein ähnliches Gefäß, das erleichtert dir die Arbeit wesentlich. Das Ei lässt sich so nämlich viel leichter in den Topf gießen. Natürlich kannst es auch direkt ins Wasser schlagen. Die Gefahr, dass hier was schiefgeht, ist aber etwas größer.

Schaum-/Sieblöffel

Verwende unbedingt eine Schaumkelle! Das Ei kann beim Abschöpfen besser abtropfen. Außerdem kannst du die Kelle direkt auf ein, zwei Blatt Küchenpapier legen und das Ei so noch mehr abtropfen lassen, ohne Gefahr zu laufen, das Ei beim Ablegen und wieder Anheben zu zerstören.

Wirbel/Strudel

Hier geht’s erneut um die Optik. Willst du ein schönes rundes pochiertes Ei, brauchst du einen Wirbel. Willst du mehrere auf einmal pochieren, kannst du das natürlich nicht machen und musst die Eier ins „stille“ Wasser schlagen. Rühre mit einem Löffel einen ordentlichen Wirbel im Topf auf. Anfangs ist der Wirbel oft etwas ungleichmäßig. Einfach kurz warten, bis er gleichmäßig wird und nicht ungeduldig sein. Dann das Ei vorsichtig aus der Tasse und in die Mitte des Strudels gleiten lassen.

Kann ich ein pochiertes Ei auch vorkochen?

Absolut. Machen wir uns nichts vor. Für mehr als 2 Personen ein pochiertes Ei zuzubereiten, braucht Zeit. Vor allem, wenn es schön aussehen soll. Bereite eine Schüssel oder eine Vorratsbox vor und fülle sie mit kaltem Wasser. Bereite die pochierten dann Eier zu und gib sie danach einfach ins kalte Wasser.
Lege die Eier, kurz bevor du sie anrichtest, für 2 bis 3 Minuten in wasserleitung-heißes Wasser ein oder erhitze sie sanft für ein paar Sekunden in leicht siedendem Wasser.

Alles Weitere findest du Step by Step in der folgenden Anleitung.

Zutaten

für das Ei

Wasser
Weißweinessig
Eier, kalt
direkt aus dem Kühlschrank

Zubehör

Topf in welchem ca. 10 cm Wasser Platz haben
Schaumkelle

Zubereitung

Gib zuerst das Wasser mit dem Essig in einen Topf und koche es auf.

Sobald das Wasser kocht, reduziere die Temperatur, bis das Wasser nicht mehr sprudelt bzw. blubbert. Also kurz vor dem Siedepunkt.

Schlage das Ei dann vorsichtig in eine kleine Tasse.

Achte darauf, den Dotter nicht zu verletzen.

Rühre einen Wirbel in das Wasser und lass das Ei dann vorsichtig in die Mitte des Strudels gleiten und 5 Minuten lang garen.

Mit deiner Schaumkelle abschöpfen, abtropfen lassen und die Kelle dann am besten kurz auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

Salzen, anrichten und servieren.

Tipp:

Dazu passt beispielsweise frisch gebackenes Sauerteigbrot mit etwas Butter und Schnittlauch!

Weitere Rezepte

meatball-spaghetti

Mozzarella Meatball Spaghetti

Meine Meatball-Spaghetti erfreuen sich in unserem Freundes- und Familienkreis großer Beliebtheit. Das wundert mich auch gar nicht weiter. Hausgemachte

Tomaten-Risotto mit Steak und Basilikum

Tomaten-Basilikum-Risotto mit Steak

Tomaten-Risotto mit Basilikum und Steak schmeckt hervorragend, ist unkompliziert und landet deshalb nicht selten auf unserem Speiseplan! Risotto ist

milchbrötchen

Milchbrötchen

Milchbrötchen – wer kennt sie nicht? Eines meiner absoluten Leibgerichte direkt aus vergangenen Kindheitstagen. Diese luftig-leichten, fluffigen Teilchen sind

Perfekt pochiertes Ei

Zutaten

für das Ei

Wasser
Weißweinessig
Eier, kalt
direkt aus dem Kühlschrank

Zubehör

Topf in welchem ca. 10 cm Wasser Platz haben
Schaumkelle

Schritte

Gib zuerst das Wasser mit dem Essig in einen Topf und koche es auf.

Sobald das Wasser kocht, reduziere die Temperatur, bis das Wasser nicht mehr sprudelt bzw. blubbert. Also kurz vor dem Siedepunkt.

Schlage das Ei dann vorsichtig in eine kleine Tasse.

Achte darauf, den Dotter nicht zu verletzen.

Rühre einen Wirbel in das Wasser und lass das Ei dann vorsichtig in die Mitte des Strudels gleiten und 5 Minuten lang garen.

Mit deiner Schaumkelle abschöpfen, abtropfen lassen und die Kelle dann am besten kurz auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

Salzen, anrichten und servieren.

Tipp:

Dazu passt beispielsweise frisch gebackenes Sauerteigbrot mit etwas Butter und Schnittlauch!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Perfekt pochiertes Ei
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Perfekt pochiertes Ei

für das Ei

Wasser
Weißweinessig
Eier, kalt
direkt aus dem Kühlschrank

Zubehör

Topf in welchem ca. 10 cm Wasser Platz haben
Schaumkelle

Gib zuerst das Wasser mit dem Essig in einen Topf und koche es auf.

Sobald das Wasser kocht, reduziere die Temperatur, bis das Wasser nicht mehr sprudelt bzw. blubbert. Also kurz vor dem Siedepunkt.

Schlage das Ei dann vorsichtig in eine kleine Tasse.

Achte darauf, den Dotter nicht zu verletzen.

Rühre einen Wirbel in das Wasser und lass das Ei dann vorsichtig in die Mitte des Strudels gleiten und 5 Minuten lang garen.

Mit deiner Schaumkelle abschöpfen, abtropfen lassen und die Kelle dann am besten kurz auf einer Küchenrolle abtropfen lassen.

Salzen, anrichten und servieren.

Tipp:

Dazu passt beispielsweise frisch gebackenes Sauerteigbrot mit etwas Butter und Schnittlauch!