Motion Cooking Logo

Butterbrioche

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Brioche Laib

Butterbrioche. Das Wort alleine lässt mich im 7. Himmel schweben. Der fluffig-feine Briochelaib mit Tangzhong überzeugt eben einfach auf allen Ebenen. Tangzhong ist eine Art Vorteig und bringt einfach noch mehr Flüssigkeit und Elastizität in den Teig. Perfekt für Brioche und für mich einfach nicht mehr wegzudenken.

Butterbrioche mit Tangzhong

Tangzhong habe ich im Rahmen meiner Japan-Reise auf der Suche nach den perfekten Brioche Burger Buns entdeckt und mich direkt verliebt. Mein Butterbrioche eignet sich hervorragend für klassische Sandwiches, Buttermilk-Fried Chicken, ein süßes Marmeladenbrot oder einfach so. Mit Butter bestrichen und knusprig getoastet schmeckt das Teil übrigens nochmal so gut!

Zutaten

Vorteig (Tangzhong)

100
g
Vollmilch
20
g
Weizenmehl
universal oder W700(T550)

Hauptteig

35
g
Zucker
370
g
Weizenmehl
universal oder W700(T550)
7
g
Trockengerm
100
g
Vollmilch, kalt
2
Eier, kalt
10
g
Salz
60
g
Butter, weich

zum Bestreichen

1
Ei
1
EL
Vollmilch
Butter
für das fertige Brot

Zubereitung

für den Vorteig

Zuerst Milch mit Mehl in einer kleinen Pfanne verrühren und dann bei mittlerer bis hoher Temperatur unter ständigem Rühren 1-2 Minuten erhitzen, bis du eine erst cremige Art Brei bzw. Mehlschwitze vor dir hast – unseren Vorteig, den sogenannten Tangzhong.

Dieser kommt nun auf einen Teller und muss vollständig abkühlen. Das klappt übrigens am besten im Gefrierfach!

für den Hauptteig

Dann Mehl, Zucker und Trockengerm in der Schüssel deiner Küchenmaschine verrühren und in die Küchenmaschine einspannen.

 Die Maschine bei niedriger Geschwindigkeit einschalten und die kalte  Milch hineingießen.

Danach ein Ei nach dem anderen hineinschlagen.

Nun den abgekühlten Tangzhong hinzufügen.

Die Geschwindigkeit wird dabei um eine Stufe erhöht.

 

Sobald die Zutaten grob verknetet sind, die Butter in 3-4 Portionen hinzufügen.

Danach das Salz.

Dann 8-10 Minuten kneten bzw. bis der Teig geschmeidig und glänzend ist.
Zwischendurch mit einer Teigkarte den Teig vom Rand schaben, sollte er festkleben.

Den Teig dann auf die Arbeitsfläche stürzen und zu einer glatten Kugel formen.

Gleich danach in eine eingeölte Schüssel geben, verschließen und an einem warmen Ort 1 Stunde bzw. bis er doppelt so groß ist, gehen lassen.

TIPP:

Stell die Schüssel in deinen ausgeschalteten Ofen, um Temperaturschwankungen zu vermeiden. Manche Öfen bieten auch Hefestufen an. Am besten bei 25 bis 30 °C gehen lassen.

Eine Kastenform einölen, mit Backpapier auslegen und erneut einölen.

Den Teig dann aus der Schüssel nehmen, nochmal durchkneten, rund und länglich formen.
In die Kastenform legen, mit Folie und Deckel verschließen und dann 1-2 Stunden bzw. bis der Teig doppelt so groß geworden ist, gehen lassen.

Danach den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Ei mit Milch zum Bepinseln verrühren und den Laib damit bepinseln.

30-35 Minuten goldbraun backen.

Tipp:

Wird das Brioche nach 15 Minuten schon braun bzw. ist schon recht dunkel, einfach mit Alufolie bedecken und so fertig backen.

 

Das Brot aus dem Ofen nehmen und sofort mit flüssiger Butter bepinseln.
Danach 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mindestens weitere 30 Minuten auf einem Gitter abkühlen lassen. Davor noch einmal mit Butter bepinseln.

Weitere Rezepte

Weißwurst in der Brezn

Weißwurst in da Brezn

Meine Weißwurst in der Brezn ist super-easy herzustellen und steht den köstlichen Oktoberfest-Snacks um nichts nach. Außerdem: Oktober-Zeit ist

Butterbrioche

Zutaten

Vorteig (Tangzhong)

100
g
Vollmilch
20
g
Weizenmehl
universal oder W700(T550)

Hauptteig

35
g
Zucker
370
g
Weizenmehl
universal oder W700(T550)
7
g
Trockengerm
100
g
Vollmilch, kalt
2
Eier, kalt
10
g
Salz
60
g
Butter, weich

zum Bestreichen

1
Ei
1
EL
Vollmilch
Butter
für das fertige Brot

Schritte

für den Vorteig

Zuerst Milch mit Mehl in einer kleinen Pfanne verrühren und dann bei mittlerer bis hoher Temperatur unter ständigem Rühren 1-2 Minuten erhitzen, bis du eine erst cremige Art Brei bzw. Mehlschwitze vor dir hast – unseren Vorteig, den sogenannten Tangzhong.

Dieser kommt nun auf einen Teller und muss vollständig abkühlen. Das klappt übrigens am besten im Gefrierfach!

für den Hauptteig

Dann Mehl, Zucker und Trockengerm in der Schüssel deiner Küchenmaschine verrühren und in die Küchenmaschine einspannen.

 Die Maschine bei niedriger Geschwindigkeit einschalten und die kalte  Milch hineingießen.

Danach ein Ei nach dem anderen hineinschlagen.

Nun den abgekühlten Tangzhong hinzufügen.

Die Geschwindigkeit wird dabei um eine Stufe erhöht.

 

Sobald die Zutaten grob verknetet sind, die Butter in 3-4 Portionen hinzufügen.

Danach das Salz.

Dann 8-10 Minuten kneten bzw. bis der Teig geschmeidig und glänzend ist.
Zwischendurch mit einer Teigkarte den Teig vom Rand schaben, sollte er festkleben.

Den Teig dann auf die Arbeitsfläche stürzen und zu einer glatten Kugel formen.

Gleich danach in eine eingeölte Schüssel geben, verschließen und an einem warmen Ort 1 Stunde bzw. bis er doppelt so groß ist, gehen lassen.

TIPP:

Stell die Schüssel in deinen ausgeschalteten Ofen, um Temperaturschwankungen zu vermeiden. Manche Öfen bieten auch Hefestufen an. Am besten bei 25 bis 30 °C gehen lassen.

Eine Kastenform einölen, mit Backpapier auslegen und erneut einölen.

Den Teig dann aus der Schüssel nehmen, nochmal durchkneten, rund und länglich formen.
In die Kastenform legen, mit Folie und Deckel verschließen und dann 1-2 Stunden bzw. bis der Teig doppelt so groß geworden ist, gehen lassen.

Danach den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Ei mit Milch zum Bepinseln verrühren und den Laib damit bepinseln.

30-35 Minuten goldbraun backen.

Tipp:

Wird das Brioche nach 15 Minuten schon braun bzw. ist schon recht dunkel, einfach mit Alufolie bedecken und so fertig backen.

 

Das Brot aus dem Ofen nehmen und sofort mit flüssiger Butter bepinseln.
Danach 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mindestens weitere 30 Minuten auf einem Gitter abkühlen lassen. Davor noch einmal mit Butter bepinseln.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Butterbrioche
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Brioche

Vorteig (Tangzhong)

100
g
Vollmilch
20
g
Weizenmehl
universal oder W700(T550)

Hauptteig

35
g
Zucker
370
g
Weizenmehl
universal oder W700(T550)
7
g
Trockengerm
100
g
Vollmilch, kalt
2
Eier, kalt
10
g
Salz
60
g
Butter, weich

zum Bestreichen

1
Ei
1
EL
Vollmilch
Butter
für das fertige Brot

für den Vorteig

Zuerst Milch mit Mehl in einer kleinen Pfanne verrühren und dann bei mittlerer bis hoher Temperatur unter ständigem Rühren 1-2 Minuten erhitzen, bis du eine erst cremige Art Brei bzw. Mehlschwitze vor dir hast – unseren Vorteig, den sogenannten Tangzhong.

Dieser kommt nun auf einen Teller und muss vollständig abkühlen. Das klappt übrigens am besten im Gefrierfach!

für den Hauptteig

Dann Mehl, Zucker und Trockengerm in der Schüssel deiner Küchenmaschine verrühren und in die Küchenmaschine einspannen.

 Die Maschine bei niedriger Geschwindigkeit einschalten und die kalte  Milch hineingießen.

Danach ein Ei nach dem anderen hineinschlagen.

Nun den abgekühlten Tangzhong hinzufügen.

Die Geschwindigkeit wird dabei um eine Stufe erhöht.

 

Sobald die Zutaten grob verknetet sind, die Butter in 3-4 Portionen hinzufügen.

Danach das Salz.

Dann 8-10 Minuten kneten bzw. bis der Teig geschmeidig und glänzend ist.
Zwischendurch mit einer Teigkarte den Teig vom Rand schaben, sollte er festkleben.

Den Teig dann auf die Arbeitsfläche stürzen und zu einer glatten Kugel formen.

Gleich danach in eine eingeölte Schüssel geben, verschließen und an einem warmen Ort 1 Stunde bzw. bis er doppelt so groß ist, gehen lassen.

TIPP:

Stell die Schüssel in deinen ausgeschalteten Ofen, um Temperaturschwankungen zu vermeiden. Manche Öfen bieten auch Hefestufen an. Am besten bei 25 bis 30 °C gehen lassen.

Eine Kastenform einölen, mit Backpapier auslegen und erneut einölen.

Den Teig dann aus der Schüssel nehmen, nochmal durchkneten, rund und länglich formen.
In die Kastenform legen, mit Folie und Deckel verschließen und dann 1-2 Stunden bzw. bis der Teig doppelt so groß geworden ist, gehen lassen.

Danach den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Ei mit Milch zum Bepinseln verrühren und den Laib damit bepinseln.

30-35 Minuten goldbraun backen.

Tipp:

Wird das Brioche nach 15 Minuten schon braun bzw. ist schon recht dunkel, einfach mit Alufolie bedecken und so fertig backen.

 

Das Brot aus dem Ofen nehmen und sofort mit flüssiger Butter bepinseln.
Danach 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, aus der Form nehmen und mindestens weitere 30 Minuten auf einem Gitter abkühlen lassen. Davor noch einmal mit Butter bepinseln.