Motion Cooking Logo

Pfeffersteak mit glasierten Speck-Karotten

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Wenn man Karotten in Speck wickelt und mit gewürztem Honig glasiert und grillt… Dann schmeckt das verdammt gut 😎 das muss mal gesagt werden 🥕🥓🥳

Ein Steak in Pfefferkruste passt perfekt und natürlich sollte man sich einen guten roten Tropfen auch nicht entgehen lassen 😎🍷🥩

Werbung – weinwelt.at

Zutaten

Steak

350
g
Rib Eye
2
EL
Öl
1
EL
Butter
Salz
Pfeffer, bunt

glasierte Speck-Karotten

10
Karotten
wenn möglich mit Grün
10
Scheibe/n
Speck
2
EL
Honig
0.5
TL
Cayenne
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
Brauner Zucker, zum Bestreuen

Zubereitung

glasierte Speck-Karotten

Steak trocken tupfen und ordentlich mit Salz würzen.

Bunten Pfeffer grob stoßen und das Steak beidseitig dick damit einreiben und andrücken.

Karotten gut waschen oder gegebenenfalls schälen.
Am besten verwendest du recht dünne Karotten. Solltest du nur dicke bekommen, schneide sie längs 1 oder 2 Mal durch.

Honig mit Salz, Pfeffer & Cayenne verrühren.

Die Karotten mit dem Speck umwickeln und auf ein Backblech legen.

Mit dem Honig bepinseln und etwas braunen Zucker drüberstreuen.

Bei 200°C Ober- Unterhitze im Backofen oder 200°C im Grill indirekt 20-25 Minuten knusprig backen.

Am Ende mit etwas Salz würzen.

10-15 Minuten bevor die Karotten soweit sind…

Eine Pfanne mit Öl und Butter bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Steak darin 3 Minute pro Seite braten. Dabei jede Minute wenden.

TIPP: Pro cm 1 Minute pro Seite braten. So wird das Fleisch Medium-Rare. Für Medium einfach eine Minute länger braten.

Danach 5-10 Minuten an einem warmen Platz rasten lassen.

Alternativ, das Steak am Grill mit dem selben Zeiten zubereiten. Jedoch ohne Öl und Butter 🙂

Steak gemeinsam mit Karotten anrichten.

Ein Stück Butter auf das Steak geben & gemeinsam mit einem Glas Oltreme vom Weingut Tenute Rubino genießen.

Weitere Rezepte

Red Thai Curry

Den Klassiker der Thai Küche kannst du auch selbst super schnell mit nur ein paar Handgriffen nachmachen. Wenn du

Hühnerleber Patê

Cremig und würzig im Geschmack – so muss Hühnerleber Patê sein.
Der Brotaufstrich ist aus der gehobenen französischen Küche

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Pfeffersteak mit glasierten Speck-Karotten

Zutaten

Ergibt

Portionen

Steak

350
g
Rib Eye
2
EL
Öl
1
EL
Butter
Salz
Pfeffer, bunt

glasierte Speck-Karotten

10
Karotten
wenn möglich mit Grün
10
Scheibe/n
Speck
2
EL
Honig
0.5
TL
Cayenne
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
Brauner Zucker, zum Bestreuen

Schritte

glasierte Speck-Karotten

Steak trocken tupfen und ordentlich mit Salz würzen.

Bunten Pfeffer grob stoßen und das Steak beidseitig dick damit einreiben und andrücken.

Karotten gut waschen oder gegebenenfalls schälen.
Am besten verwendest du recht dünne Karotten. Solltest du nur dicke bekommen, schneide sie längs 1 oder 2 Mal durch.

Honig mit Salz, Pfeffer & Cayenne verrühren.

Die Karotten mit dem Speck umwickeln und auf ein Backblech legen.

Mit dem Honig bepinseln und etwas braunen Zucker drüberstreuen.

Bei 200°C Ober- Unterhitze im Backofen oder 200°C im Grill indirekt 20-25 Minuten knusprig backen.

Am Ende mit etwas Salz würzen.

10-15 Minuten bevor die Karotten soweit sind…

Eine Pfanne mit Öl und Butter bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Steak darin 3 Minute pro Seite braten. Dabei jede Minute wenden.

TIPP: Pro cm 1 Minute pro Seite braten. So wird das Fleisch Medium-Rare. Für Medium einfach eine Minute länger braten.

Danach 5-10 Minuten an einem warmen Platz rasten lassen.

Alternativ, das Steak am Grill mit dem selben Zeiten zubereiten. Jedoch ohne Öl und Butter 🙂

Steak gemeinsam mit Karotten anrichten.

Ein Stück Butter auf das Steak geben & gemeinsam mit einem Glas Oltreme vom Weingut Tenute Rubino genießen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Pfeffersteak mit glasierten Speck-Karotten
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

Steak

350
g
Rib Eye
2
EL
Öl
1
EL
Butter
Salz
Pfeffer, bunt

glasierte Speck-Karotten

10
Karotten
wenn möglich mit Grün
10
Scheibe/n
Speck
2
EL
Honig
0.5
TL
Cayenne
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
Brauner Zucker, zum Bestreuen

glasierte Speck-Karotten

Steak trocken tupfen und ordentlich mit Salz würzen.

Bunten Pfeffer grob stoßen und das Steak beidseitig dick damit einreiben und andrücken.

Karotten gut waschen oder gegebenenfalls schälen.
Am besten verwendest du recht dünne Karotten. Solltest du nur dicke bekommen, schneide sie längs 1 oder 2 Mal durch.

Honig mit Salz, Pfeffer & Cayenne verrühren.

Die Karotten mit dem Speck umwickeln und auf ein Backblech legen.

Mit dem Honig bepinseln und etwas braunen Zucker drüberstreuen.

Bei 200°C Ober- Unterhitze im Backofen oder 200°C im Grill indirekt 20-25 Minuten knusprig backen.

Am Ende mit etwas Salz würzen.

10-15 Minuten bevor die Karotten soweit sind…

Eine Pfanne mit Öl und Butter bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Steak darin 3 Minute pro Seite braten. Dabei jede Minute wenden.

TIPP: Pro cm 1 Minute pro Seite braten. So wird das Fleisch Medium-Rare. Für Medium einfach eine Minute länger braten.

Danach 5-10 Minuten an einem warmen Platz rasten lassen.

Alternativ, das Steak am Grill mit dem selben Zeiten zubereiten. Jedoch ohne Öl und Butter 🙂

Steak gemeinsam mit Karotten anrichten.

Ein Stück Butter auf das Steak geben & gemeinsam mit einem Glas Oltreme vom Weingut Tenute Rubino genießen.