Motion Cooking Logo

Pfeffersteak mit glasierten Speck-Karotten

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Mein Pfeffersteak mit glasierten Speckkarotten ist unglaublich gut, einfach zuzubereiten und im Handumdrehen fertig. Genauso wie ich es mag! Wenn man Karotten in Speck wickelt, mit gewürztem Honig glasiert und grillt ist das außerdem einfach ein Geschmackserlebnis der absoluten Sonderklasse, das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Pfeffersteak-Liebe

So ein Steak in Pfefferkruste passt aber auch einfach immer. Besonders mit einer derart raffinierten Beilage. Abgerundet wird dieses Traumgericht übrigens perfekt von einem guten, roten Tropfen. Ein Pfeffersteak und ein, zwei Achtel Rot haben schließlich noch niemandem geschadet. Es soll uns nie schlechter gehen!

Werbung – weinwelt.at

Zutaten

Steak

350
g
Rib Eye
2
EL
Öl
1
EL
Butter
Salz
Pfeffer, bunt

glasierte Speck-Karotten

10
Karotten
wenn möglich mit Grün
10
Scheibe/n
Speck
2
EL
Honig
0.5
TL
Cayenne
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
Brauner Zucker, zum Bestreuen

Zubereitung

glasierte Speck-Karotten

Das Steak erst trocken tupfen und dann ordentlich mit Salz würzen.

Danach den bunten Pfeffer grob stoßen und das Steak beidseitig dick damit einreiben und andrücken.

Nun die Karotten gut waschen oder gegebenenfalls schälen.

Tipp:

Am besten verwendest du recht dünne Karotten. Solltest du nur dicke bekommen, schneide sie einfach der Länge nach ein- bis zweimal durch!

Dann Honig mit Salz, Pfeffer und Cayenne verrühren.

Die Karotten danach mit dem Speck umwickeln und auf ein Backblech legen.

Mit dem Honig bepinseln und noch etwas braunen Zucker drüberstreuen.

Bei 200 °C Ober- und Unterhitze im Backofen oder bei 200 °C indirekt im Grill 20-25 Minuten knusprig backen.

Final mit etwas Salz würzen.

10-15 Minuten bevor die Karotten fertig sind, Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen.

Das Steak darin dann 3 Minute pro Seite braten. Dabei jede Minute wenden.

TIPP:

Auf jeder Seite 1 Minute braten. So wird das Fleisch Medium-Rare. Für Medium einfach eine Minute länger garen.

Danach 5-10 Minuten an einem warmen Platz rasten lassen.

Alternativ kann das Steak am Grill zubereitet werden. Die Zeiten bleiben dabei gleich, nur Öl und Butter fallen weg.

Das Pfeffersteak dann gemeinsam mit Karotten anrichten.

Das Steak mit einem Stück Butter toppen und am besten mit einem Glas Oltreme vom Weingut Tenute Rubino genießen.

Weitere Rezepte

Focaccia Sandwich

Focaccia muss man mal probiert haben! …am besten natürlich selbst gemacht!
Heute zeig ich euch meine Focaccia Variante… Dann

Jerk Chicken Tacos

Jeder Tag ist Taco-Tag! Vor allem wenn Jerk-Chicken-Taco-Tag ist!

Mariniert wird das Hühnerfleisch in einer kräftigen Gewürzmischung, verfeinert

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Pfeffersteak mit glasierten Speck-Karotten

Zutaten

Ergibt

Portionen

Steak

350
g
Rib Eye
2
EL
Öl
1
EL
Butter
Salz
Pfeffer, bunt

glasierte Speck-Karotten

10
Karotten
wenn möglich mit Grün
10
Scheibe/n
Speck
2
EL
Honig
0.5
TL
Cayenne
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
Brauner Zucker, zum Bestreuen

Schritte

glasierte Speck-Karotten

Das Steak erst trocken tupfen und dann ordentlich mit Salz würzen.

Danach den bunten Pfeffer grob stoßen und das Steak beidseitig dick damit einreiben und andrücken.

Nun die Karotten gut waschen oder gegebenenfalls schälen.

Tipp:

Am besten verwendest du recht dünne Karotten. Solltest du nur dicke bekommen, schneide sie einfach der Länge nach ein- bis zweimal durch!

Dann Honig mit Salz, Pfeffer und Cayenne verrühren.

Die Karotten danach mit dem Speck umwickeln und auf ein Backblech legen.

Mit dem Honig bepinseln und noch etwas braunen Zucker drüberstreuen.

Bei 200 °C Ober- und Unterhitze im Backofen oder bei 200 °C indirekt im Grill 20-25 Minuten knusprig backen.

Final mit etwas Salz würzen.

10-15 Minuten bevor die Karotten fertig sind, Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen.

Das Steak darin dann 3 Minute pro Seite braten. Dabei jede Minute wenden.

TIPP:

Auf jeder Seite 1 Minute braten. So wird das Fleisch Medium-Rare. Für Medium einfach eine Minute länger garen.

Danach 5-10 Minuten an einem warmen Platz rasten lassen.

Alternativ kann das Steak am Grill zubereitet werden. Die Zeiten bleiben dabei gleich, nur Öl und Butter fallen weg.

Das Pfeffersteak dann gemeinsam mit Karotten anrichten.

Das Steak mit einem Stück Butter toppen und am besten mit einem Glas Oltreme vom Weingut Tenute Rubino genießen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Pfeffersteak mit glasierten Speck-Karotten
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Pfeffersteak mit glasierten Speck-Karotten

Steak

350
g
Rib Eye
2
EL
Öl
1
EL
Butter
Salz
Pfeffer, bunt

glasierte Speck-Karotten

10
Karotten
wenn möglich mit Grün
10
Scheibe/n
Speck
2
EL
Honig
0.5
TL
Cayenne
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Pfeffer
Brauner Zucker, zum Bestreuen

glasierte Speck-Karotten

Das Steak erst trocken tupfen und dann ordentlich mit Salz würzen.

Danach den bunten Pfeffer grob stoßen und das Steak beidseitig dick damit einreiben und andrücken.

Nun die Karotten gut waschen oder gegebenenfalls schälen.

Tipp:

Am besten verwendest du recht dünne Karotten. Solltest du nur dicke bekommen, schneide sie einfach der Länge nach ein- bis zweimal durch!

Dann Honig mit Salz, Pfeffer und Cayenne verrühren.

Die Karotten danach mit dem Speck umwickeln und auf ein Backblech legen.

Mit dem Honig bepinseln und noch etwas braunen Zucker drüberstreuen.

Bei 200 °C Ober- und Unterhitze im Backofen oder bei 200 °C indirekt im Grill 20-25 Minuten knusprig backen.

Final mit etwas Salz würzen.

10-15 Minuten bevor die Karotten fertig sind, Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Pfanne erhitzen.

Das Steak darin dann 3 Minute pro Seite braten. Dabei jede Minute wenden.

TIPP:

Auf jeder Seite 1 Minute braten. So wird das Fleisch Medium-Rare. Für Medium einfach eine Minute länger garen.

Danach 5-10 Minuten an einem warmen Platz rasten lassen.

Alternativ kann das Steak am Grill zubereitet werden. Die Zeiten bleiben dabei gleich, nur Öl und Butter fallen weg.

Das Pfeffersteak dann gemeinsam mit Karotten anrichten.

Das Steak mit einem Stück Butter toppen und am besten mit einem Glas Oltreme vom Weingut Tenute Rubino genießen.