Motion Cooking Logo

Flank Steak mariniert mit knusprigen Ofenkartoffeln

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Flank Steak marinieren, braten und mit knusprigen Ofenkartoffeln genießen. Klingt gleichsam simpel wie gut? Ist es auch. Die besten Gerichte sind oft jene, die unglaublich einfach daherkommen. Zwar leb ich eher getreu dem Motto „Mehr ist mehr!“ ab und zu darf es dann aber doch ein bisschen minimalistischer sein.

Schnelle Küche: Flank Steak marinieren & servieren

Gerade Flank Steaks lassen sich sehr schnell und leicht zubereiten. Dazu einfach das Flank Steak marinieren oder nur würzen, kurz vor der Zubereitung ein wenig abtupfen und dann bei hoher Temperatur in einer Gusseisenpfanne oder auf dem Grill braten. Im warmen Ofen rasten lassen und servieren. Dazu reiche ich am liebsten meine ultra-knusprigen Ofenkartoffeln, das Steak schmeckt aber auch zu Pasta absolut fantastisch!

Zutaten

800
g
Flank Steak
Salz und Pfeffer

Steak Marinade

4
EL
Olivenöl
1
Stk
Zitrone, unbehandelt
2
TL
Rotes Hawaiisalz
2
TL
Szechuan Pfeffer
2
Stk
Knoblauchzehen
1
Handvoll
Petersilie
1
Handvoll
Vietnamesischer Koriander

Knusprige Ofenkartoffeln

1
kg
Erdäpfel, mehlig, möglichst gleich groß
Wasser und Salz zum Kochen
3
EL
Olivenöl
2
EL
Butter, oder Gänsefett wenn möglich
4
Stk
Knoblauchzehen
6
Stk
Thymianzweige
4
Stk
Rosmarinzweige
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Erdäpfel zuerst schälen und dann in reichlich gesalzenem Wasser 20 Minuten kochen, bis sie etwas weicher geworden sind.

ACHTUNG: Sie müssen nicht durchgegart werden!

Sobald die Erdäpfel weich geworden sind, einfach abseihen. Dann ein paarmal schwenken, sodass sie aneinander reiben und außen etwas rau und „breiig“ werden.

Das Olivenöl und die Butter nun in einen ausreichend großen Bräter geben. Alle Kartoffeln sollen Platz haben!

Dann ordentlich salzen, pfeffern und die Erdäpfel ebenfalls in den Bräter geben.

Die Erdäpfel nun ein weiteres Mal mit Olivenöl beträufeln und in den Ofen schieben.

30 Minuten backen, bis sie braune Stellen bekommen.

Nach 15 Minuten aus dem Ofen nehmen und durchschwenken, sodass alle Erdäpfel gleichmäßig mit Fett und Gewürzen umhüllt sind.

Nach 30 Minuten die Thymianzweige hinzufügen, die ungeschälten Knoblauchzehen etwas anquetschen und ebenfalls dazu geben.

Pro-Tipp:

Die Erdäpfel dann mit einem flachen Gegenstand wie beispielsweise einem Glas oder einfach einem Kartoffelstampfer leicht andrücken, bis sie etwas aufplatzen. So haben sie mehr Angriffsfläche und werden noch knuspriger!

Weitere 25-35 Minuten goldbraun backen und ein letztes Mal salzen und pfeffern.

Während die Erdäpfel im Ofen garen, kann das Steak vorbereitet werden.
Für die Marinade zuerst Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenzesten, Salz, Szechuan Pfeffer, gepresste Knoblauchzehe, Petersilie und Koriander in einen Mörser geben und dann zu einer feinen Paste mahlen.
Damit wird dann das Fleisch für mindestens 15 Minuten mariniert. Hier gilt: Je länger, desto intensiver der Geschmack.
Die übrige Marinade aufheben und zum Beträufeln verwenden.

Das Flank Steak dann abtupfen und etwas von der Marinade befreien.

Danach bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Gusseisenpfanne erhitzen und pro Seite 3 Minuten Medium anbraten.

Das Steak dann im warmen Ofen für 15-20 Minuten rasten lassen und danach in dünne Streifen aufschneiden.

Mit den knusprigen Erdäpfeln anrichten, bei Bedarf noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Marinade beträufeln.

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Flank Steak mariniert mit knusprigen Ofenkartoffeln

Zutaten

Ergibt

Portionen

800
g
Flank Steak
Salz und Pfeffer

Steak Marinade

4
EL
Olivenöl
1
Stk
Zitrone, unbehandelt
2
TL
Rotes Hawaiisalz
2
TL
Szechuan Pfeffer
2
Stk
Knoblauchzehen
1
Handvoll
Petersilie
1
Handvoll
Vietnamesischer Koriander

Knusprige Ofenkartoffeln

1
kg
Erdäpfel, mehlig, möglichst gleich groß
Wasser und Salz zum Kochen
3
EL
Olivenöl
2
EL
Butter, oder Gänsefett wenn möglich
4
Stk
Knoblauchzehen
6
Stk
Thymianzweige
4
Stk
Rosmarinzweige
Salz und Pfeffer

Schritte

Die Erdäpfel zuerst schälen und dann in reichlich gesalzenem Wasser 20 Minuten kochen, bis sie etwas weicher geworden sind.

ACHTUNG: Sie müssen nicht durchgegart werden!

Sobald die Erdäpfel weich geworden sind, einfach abseihen. Dann ein paarmal schwenken, sodass sie aneinander reiben und außen etwas rau und „breiig“ werden.

Das Olivenöl und die Butter nun in einen ausreichend großen Bräter geben. Alle Kartoffeln sollen Platz haben!

Dann ordentlich salzen, pfeffern und die Erdäpfel ebenfalls in den Bräter geben.

Die Erdäpfel nun ein weiteres Mal mit Olivenöl beträufeln und in den Ofen schieben.

30 Minuten backen, bis sie braune Stellen bekommen.

Nach 15 Minuten aus dem Ofen nehmen und durchschwenken, sodass alle Erdäpfel gleichmäßig mit Fett und Gewürzen umhüllt sind.

Nach 30 Minuten die Thymianzweige hinzufügen, die ungeschälten Knoblauchzehen etwas anquetschen und ebenfalls dazu geben.

Pro-Tipp:

Die Erdäpfel dann mit einem flachen Gegenstand wie beispielsweise einem Glas oder einfach einem Kartoffelstampfer leicht andrücken, bis sie etwas aufplatzen. So haben sie mehr Angriffsfläche und werden noch knuspriger!

Weitere 25-35 Minuten goldbraun backen und ein letztes Mal salzen und pfeffern.

Während die Erdäpfel im Ofen garen, kann das Steak vorbereitet werden.
Für die Marinade zuerst Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenzesten, Salz, Szechuan Pfeffer, gepresste Knoblauchzehe, Petersilie und Koriander in einen Mörser geben und dann zu einer feinen Paste mahlen.
Damit wird dann das Fleisch für mindestens 15 Minuten mariniert. Hier gilt: Je länger, desto intensiver der Geschmack.
Die übrige Marinade aufheben und zum Beträufeln verwenden.

Das Flank Steak dann abtupfen und etwas von der Marinade befreien.

Danach bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Gusseisenpfanne erhitzen und pro Seite 3 Minuten Medium anbraten.

Das Steak dann im warmen Ofen für 15-20 Minuten rasten lassen und danach in dünne Streifen aufschneiden.

Mit den knusprigen Erdäpfeln anrichten, bei Bedarf noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Marinade beträufeln.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Flank Steak mariniert mit knusprigen Ofenkartoffeln
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
flank steak marinieren

800
g
Flank Steak
Salz und Pfeffer

Steak Marinade

4
EL
Olivenöl
1
Stk
Zitrone, unbehandelt
2
TL
Rotes Hawaiisalz
2
TL
Szechuan Pfeffer
2
Stk
Knoblauchzehen
1
Handvoll
Petersilie
1
Handvoll
Vietnamesischer Koriander

Knusprige Ofenkartoffeln

1
kg
Erdäpfel, mehlig, möglichst gleich groß
Wasser und Salz zum Kochen
3
EL
Olivenöl
2
EL
Butter, oder Gänsefett wenn möglich
4
Stk
Knoblauchzehen
6
Stk
Thymianzweige
4
Stk
Rosmarinzweige
Salz und Pfeffer

Die Erdäpfel zuerst schälen und dann in reichlich gesalzenem Wasser 20 Minuten kochen, bis sie etwas weicher geworden sind.

ACHTUNG: Sie müssen nicht durchgegart werden!

Sobald die Erdäpfel weich geworden sind, einfach abseihen. Dann ein paarmal schwenken, sodass sie aneinander reiben und außen etwas rau und „breiig“ werden.

Das Olivenöl und die Butter nun in einen ausreichend großen Bräter geben. Alle Kartoffeln sollen Platz haben!

Dann ordentlich salzen, pfeffern und die Erdäpfel ebenfalls in den Bräter geben.

Die Erdäpfel nun ein weiteres Mal mit Olivenöl beträufeln und in den Ofen schieben.

30 Minuten backen, bis sie braune Stellen bekommen.

Nach 15 Minuten aus dem Ofen nehmen und durchschwenken, sodass alle Erdäpfel gleichmäßig mit Fett und Gewürzen umhüllt sind.

Nach 30 Minuten die Thymianzweige hinzufügen, die ungeschälten Knoblauchzehen etwas anquetschen und ebenfalls dazu geben.

Pro-Tipp:

Die Erdäpfel dann mit einem flachen Gegenstand wie beispielsweise einem Glas oder einfach einem Kartoffelstampfer leicht andrücken, bis sie etwas aufplatzen. So haben sie mehr Angriffsfläche und werden noch knuspriger!

Weitere 25-35 Minuten goldbraun backen und ein letztes Mal salzen und pfeffern.

Während die Erdäpfel im Ofen garen, kann das Steak vorbereitet werden.
Für die Marinade zuerst Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenzesten, Salz, Szechuan Pfeffer, gepresste Knoblauchzehe, Petersilie und Koriander in einen Mörser geben und dann zu einer feinen Paste mahlen.
Damit wird dann das Fleisch für mindestens 15 Minuten mariniert. Hier gilt: Je länger, desto intensiver der Geschmack.
Die übrige Marinade aufheben und zum Beträufeln verwenden.

Das Flank Steak dann abtupfen und etwas von der Marinade befreien.

Danach bei mittlerer bis hoher Temperatur in einer Gusseisenpfanne erhitzen und pro Seite 3 Minuten Medium anbraten.

Das Steak dann im warmen Ofen für 15-20 Minuten rasten lassen und danach in dünne Streifen aufschneiden.

Mit den knusprigen Erdäpfeln anrichten, bei Bedarf noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Marinade beträufeln.