Motion Cooking Logo

Flank Steak mariniert mit knusprigen Ofenkartoffeln

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Flank Steaks lassen sich sehr schnell und leicht zubereiten.
Oder in diesem Fall auch marinieren.

Dazu gibts meine persönlichen Lieblings-Erdäpfel! Extrem knusprig, aus dem Ofen!

Zutaten

800
g
Flank Steak
Salz und Pfeffer

Steak Marinade

4
EL
Olivenöl
1
Stk
Zitrone, unbehandelt
2
TL
Rotes Hawaiisalz
2
TL
Szechuan Pfeffer
2
Stk
Knoblauchzehen
1
Handvoll
Petersilie
1
Handvoll
Vietnamesischer Koriander

Knusprige Ofenkartoffeln

1
kg
Erdäpfel, mehlig, möglichst gleich groß
Wasser und Salz zum Kochen
3
EL
Olivenöl
2
EL
Butter, oder Gänsefett wenn möglich
4
Stk
Knoblauchzehen
6
Stk
Thymianzweige
4
Stk
Rosmarinzweige
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Begonnen wird als erstes mit dem Schälen der Erdäpfel.
Danach werden sie in viel Wasser mit noch mehr Salz für 20 Minuten gekocht.
Sie müssen nicht ganz „durch“ sein, sondern es geht hier eher darum, die äußerste Schicht weich zu bekommen.

Sind die Erdäpfel außen weich, seihe sie ab.Jetzt kommt der erste Trick! …schwenke sie ein paar mal durch. So, dass sie sich aneinander aufreiben und dadurch rau und breiig außen werden.

Gib jetzt das Olivenöl und die Butter in einen Bräter.
Wähle eine Brätergröße, in der die Erdäpfel Platz haben. Nicht zu groß, nicht zu klein!
Ordentlich Salz und Pfeffer in den Bräter reiben.
Jetzt kommen die Erdäpfel hinein.
Beträufle sie noch einmal mit Olivenöl.

Schieb sie in den Ofen. Dort bleiben sie für 30 Minuten bzw. bis sie braune Stellen bekommen.
Nach 15 Minuten, nimm sie einmal raus und schwenke sie durch. So, dass die Erdäpfel mit Fett und Gewürzen umhüllt sind.

Nach den 30 Minuten gibst du die Thymianzweige hinzu… Quetschst die Knoblauchzehen einmal an und fügst sie ebenfalls hinzu. Den Knoblauch musst du nicht schälen…
Die Erdäpfel werden jetzt mit einem flachen Gegenstand… einem Glas, oder einem Erdäpfelstampfer leicht angedrückt. So, dass sie etwas aufplatzen. Der Grund ist, dass sie somit mehr Angriffsfläche haben und noch knuspriger werden!
Noch einmal vorsichtig durchschwenken und zurück in den Ofen.
Weitere 25-35 Minuten backen… beobachte wie sich die Farbe ändert.
Sind sie schön goldgelb bzw. mit röstbraunen Farbe umhüllt, sind sie soweit. Noch einmal salzen und fertig sind sie!

Während die Erdäpfel im Ofen garen, kann das Steak vorbereitet werden.
Als erstes kommt die Marinade.
Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenzesten, Salz, Szechuan Pfeffer, gepresste Knoblauchzehe, Petersilie und Koriander in einen Mörser geben und zu einer feinen Paste vermahlen.
Damit wird das Fleisch mariniert und mindestens 15 Minuten mariniert. Je länger, desto intensiver der Geschmack.
Die übrige Marinade aufheben und zum Beträufeln verwenden.

Das Flank von der Marinade befreien… Abtupfen reicht…
Eine Gusseisenpfanne auf mittlere bis hohe Temperatur erhitzen und – wenn die Erdäpfel fertig sind – pro Seite 3 Minuten darin medium braten.
Das Steak rausnehmen und im warmen Ofen 15-20 Minuten rasten lassen.
Das Steak in dünne Streifen aufschneiden und auf ein großes Brett geben.
Die knusprigen Erdäpfel daneben anrichten und so am Tisch servieren.
Das Steak wird mit nochmal mit Pfeffer und Salz gewürzt und mit der Marinade beträufelt.

Weitere Rezepte

Pizzateig selber machen

Pizzateig mit Germ/Hefe

Pizzateig selber machen ist grundsätzlich nicht schwer. Aber wie macht man den perfekten Pizzateig?! Diese Frage stelle ich mir

Focaccia

Focaccia ist nicht nur eine perfekte Grillbeilage, sie schmeckt auch zu Salat, Aufstrichen & Co. und ist wirklich im

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Flank Steak mariniert mit knusprigen Ofenkartoffeln

Zutaten

Ergibt

Portionen

800
g
Flank Steak
Salz und Pfeffer

Steak Marinade

4
EL
Olivenöl
1
Stk
Zitrone, unbehandelt
2
TL
Rotes Hawaiisalz
2
TL
Szechuan Pfeffer
2
Stk
Knoblauchzehen
1
Handvoll
Petersilie
1
Handvoll
Vietnamesischer Koriander

Knusprige Ofenkartoffeln

1
kg
Erdäpfel, mehlig, möglichst gleich groß
Wasser und Salz zum Kochen
3
EL
Olivenöl
2
EL
Butter, oder Gänsefett wenn möglich
4
Stk
Knoblauchzehen
6
Stk
Thymianzweige
4
Stk
Rosmarinzweige
Salz und Pfeffer

Schritte

Begonnen wird als erstes mit dem Schälen der Erdäpfel.
Danach werden sie in viel Wasser mit noch mehr Salz für 20 Minuten gekocht.
Sie müssen nicht ganz „durch“ sein, sondern es geht hier eher darum, die äußerste Schicht weich zu bekommen.

Sind die Erdäpfel außen weich, seihe sie ab.Jetzt kommt der erste Trick! …schwenke sie ein paar mal durch. So, dass sie sich aneinander aufreiben und dadurch rau und breiig außen werden.

Gib jetzt das Olivenöl und die Butter in einen Bräter.
Wähle eine Brätergröße, in der die Erdäpfel Platz haben. Nicht zu groß, nicht zu klein!
Ordentlich Salz und Pfeffer in den Bräter reiben.
Jetzt kommen die Erdäpfel hinein.
Beträufle sie noch einmal mit Olivenöl.

Schieb sie in den Ofen. Dort bleiben sie für 30 Minuten bzw. bis sie braune Stellen bekommen.
Nach 15 Minuten, nimm sie einmal raus und schwenke sie durch. So, dass die Erdäpfel mit Fett und Gewürzen umhüllt sind.

Nach den 30 Minuten gibst du die Thymianzweige hinzu… Quetschst die Knoblauchzehen einmal an und fügst sie ebenfalls hinzu. Den Knoblauch musst du nicht schälen…
Die Erdäpfel werden jetzt mit einem flachen Gegenstand… einem Glas, oder einem Erdäpfelstampfer leicht angedrückt. So, dass sie etwas aufplatzen. Der Grund ist, dass sie somit mehr Angriffsfläche haben und noch knuspriger werden!
Noch einmal vorsichtig durchschwenken und zurück in den Ofen.
Weitere 25-35 Minuten backen… beobachte wie sich die Farbe ändert.
Sind sie schön goldgelb bzw. mit röstbraunen Farbe umhüllt, sind sie soweit. Noch einmal salzen und fertig sind sie!

Während die Erdäpfel im Ofen garen, kann das Steak vorbereitet werden.
Als erstes kommt die Marinade.
Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenzesten, Salz, Szechuan Pfeffer, gepresste Knoblauchzehe, Petersilie und Koriander in einen Mörser geben und zu einer feinen Paste vermahlen.
Damit wird das Fleisch mariniert und mindestens 15 Minuten mariniert. Je länger, desto intensiver der Geschmack.
Die übrige Marinade aufheben und zum Beträufeln verwenden.

Das Flank von der Marinade befreien… Abtupfen reicht…
Eine Gusseisenpfanne auf mittlere bis hohe Temperatur erhitzen und – wenn die Erdäpfel fertig sind – pro Seite 3 Minuten darin medium braten.
Das Steak rausnehmen und im warmen Ofen 15-20 Minuten rasten lassen.
Das Steak in dünne Streifen aufschneiden und auf ein großes Brett geben.
Die knusprigen Erdäpfel daneben anrichten und so am Tisch servieren.
Das Steak wird mit nochmal mit Pfeffer und Salz gewürzt und mit der Marinade beträufelt.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Flank Steak mariniert mit knusprigen Ofenkartoffeln
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en

800
g
Flank Steak
Salz und Pfeffer

Steak Marinade

4
EL
Olivenöl
1
Stk
Zitrone, unbehandelt
2
TL
Rotes Hawaiisalz
2
TL
Szechuan Pfeffer
2
Stk
Knoblauchzehen
1
Handvoll
Petersilie
1
Handvoll
Vietnamesischer Koriander

Knusprige Ofenkartoffeln

1
kg
Erdäpfel, mehlig, möglichst gleich groß
Wasser und Salz zum Kochen
3
EL
Olivenöl
2
EL
Butter, oder Gänsefett wenn möglich
4
Stk
Knoblauchzehen
6
Stk
Thymianzweige
4
Stk
Rosmarinzweige
Salz und Pfeffer

Begonnen wird als erstes mit dem Schälen der Erdäpfel.
Danach werden sie in viel Wasser mit noch mehr Salz für 20 Minuten gekocht.
Sie müssen nicht ganz „durch“ sein, sondern es geht hier eher darum, die äußerste Schicht weich zu bekommen.

Sind die Erdäpfel außen weich, seihe sie ab.Jetzt kommt der erste Trick! …schwenke sie ein paar mal durch. So, dass sie sich aneinander aufreiben und dadurch rau und breiig außen werden.

Gib jetzt das Olivenöl und die Butter in einen Bräter.
Wähle eine Brätergröße, in der die Erdäpfel Platz haben. Nicht zu groß, nicht zu klein!
Ordentlich Salz und Pfeffer in den Bräter reiben.
Jetzt kommen die Erdäpfel hinein.
Beträufle sie noch einmal mit Olivenöl.

Schieb sie in den Ofen. Dort bleiben sie für 30 Minuten bzw. bis sie braune Stellen bekommen.
Nach 15 Minuten, nimm sie einmal raus und schwenke sie durch. So, dass die Erdäpfel mit Fett und Gewürzen umhüllt sind.

Nach den 30 Minuten gibst du die Thymianzweige hinzu… Quetschst die Knoblauchzehen einmal an und fügst sie ebenfalls hinzu. Den Knoblauch musst du nicht schälen…
Die Erdäpfel werden jetzt mit einem flachen Gegenstand… einem Glas, oder einem Erdäpfelstampfer leicht angedrückt. So, dass sie etwas aufplatzen. Der Grund ist, dass sie somit mehr Angriffsfläche haben und noch knuspriger werden!
Noch einmal vorsichtig durchschwenken und zurück in den Ofen.
Weitere 25-35 Minuten backen… beobachte wie sich die Farbe ändert.
Sind sie schön goldgelb bzw. mit röstbraunen Farbe umhüllt, sind sie soweit. Noch einmal salzen und fertig sind sie!

Während die Erdäpfel im Ofen garen, kann das Steak vorbereitet werden.
Als erstes kommt die Marinade.
Olivenöl, Zitronensaft, Zitronenzesten, Salz, Szechuan Pfeffer, gepresste Knoblauchzehe, Petersilie und Koriander in einen Mörser geben und zu einer feinen Paste vermahlen.
Damit wird das Fleisch mariniert und mindestens 15 Minuten mariniert. Je länger, desto intensiver der Geschmack.
Die übrige Marinade aufheben und zum Beträufeln verwenden.

Das Flank von der Marinade befreien… Abtupfen reicht…
Eine Gusseisenpfanne auf mittlere bis hohe Temperatur erhitzen und – wenn die Erdäpfel fertig sind – pro Seite 3 Minuten darin medium braten.
Das Steak rausnehmen und im warmen Ofen 15-20 Minuten rasten lassen.
Das Steak in dünne Streifen aufschneiden und auf ein großes Brett geben.
Die knusprigen Erdäpfel daneben anrichten und so am Tisch servieren.
Das Steak wird mit nochmal mit Pfeffer und Salz gewürzt und mit der Marinade beträufelt.