Motion Cooking Logo

Porterhouse in Pfefferkruste mit fruchtigem Nudelsalat

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Porterhouse in Pfefferkruste ist zurecht ein so beliebter Klassiker. Ich serviere ihn heute mit einem frühlingshaften Erdbeer-Spargel-Nudel-Salat! Das Porterhouse habe ich dazu mit dreierlei Pfeffer umhüllt und schön knusprig gebraten.

Porterhouse-Steak & fruchtiger Nudelsalat

Mein Porterhouse-Steak mit fruchtigem Nudelsalat aus frischem Spargel und heurigen Erdbeeren ist die perfekte Mischung aus kräftig und sanft, würzig und süß und heiß und kalt. Ein wahrer Hochgenuss, Gegensätze ziehen sich schließlich bekanntermaßen an. Und seien wir mal ehrlich: Steak schmeckt einfach immer!

Zutaten

Porterhouse in Pfefferkruste

1
Stk
Porterhouse Steak, ca. 1kg
2
EL
Meersalz, grob
1
EL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Kubebenpfeffer
1
TL
Szechuan Pfeffer
1
EL
Sesam
1
TL
Kreuzkümmel
Öl oder Butterschmalz, zum Braten

Spargel Erdbeer Nudelsalat

50
g
Fussilioni
1
Handvoll
grüner Spargel
1
Handvoll
Erdbeeren
1
Handvoll
Rucola
1
Handvoll
Babyspinat

Dressing

2
EL
Olivenöl
4
EL
Balsamico
2
TL
Dijon
0.5
Zitrone
1
EL
Honig
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Vorab: Das Steak sollte bei der Zubereitung Zimmertemperatur haben.
Also am besten mindestens 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Deinen Ofen zuerst auf 120 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dann das Salz, Pfefferkörner, Sesam und Kreuzkümmel in einem Mörder mahlen.

Das Porterhouse-Steak trockentupfen und mit der Gewürzmischung einreiben.
Nun ca. 60 Minuten in den Ofen legen, bis du eine Kerntemperatur von 52 Grad hast.

Tipp:

Nutze hier am besten ein Fleischthermometer.

In der Zwischenzeit können die Nudeln in Salzwasser nach Verpackungsanleitung al dente gekocht werden.
Danach abseihen und zur Seite stellen.

Für das Dressing kommen nun die Zesten und der Saft der halben Zitrone gemeinsam mit den restlichen zugehörigen Zutaten in ein Glas. Deckel drauf und fest schütteln.

Erdbeeren und Spargel nun waschen.
Die Erdbeeren vierteln und den Spargel in 2-3 cm große Stücke schneiden.

Den Spargel dann in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl 2-3 Minuten lang braten.

Sobald die Nudeln kalt geworden sind, kommen sie in eine Schüssel.
Dazu gesellen sich die Erdbeeren, der Spargel, der Spinat und der Rucola.
Dann einfach das Dressing drübergießen und alles unterheben.

Wenn das Steak soweit ist, wird es in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butterschmalz von beiden Seiten noch jeweils 2 Minuten lang bei hoher Temperatur angebraten, damit wir eine schöne Kruste bekommen.

Anschneiden und mit dem Salat servieren.

Weitere Rezepte

Knusprige Blunzen mit Birnenkraut

Die würzige & knusprige Blunzn‘, oder wie meine deutschen Freunde sagen, Blutwurst, ergänzt sich wunderbar mit dem süßlichen Birnenkraut.<br

Apfelstrudel French Toast

Was ist besser als Apfelstrudel? Natürlich nichts 🙂
Aber ein French Toast im Apfelstrudel Style kommt mehr als gut

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Porterhouse in Pfefferkruste mit fruchtigem Nudelsalat

Zutaten

Ergibt

Portionen

Porterhouse in Pfefferkruste

1
Stk
Porterhouse Steak, ca. 1kg
2
EL
Meersalz, grob
1
EL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Kubebenpfeffer
1
TL
Szechuan Pfeffer
1
EL
Sesam
1
TL
Kreuzkümmel
Öl oder Butterschmalz, zum Braten

Spargel Erdbeer Nudelsalat

50
g
Fussilioni
1
Handvoll
grüner Spargel
1
Handvoll
Erdbeeren
1
Handvoll
Rucola
1
Handvoll
Babyspinat

Dressing

2
EL
Olivenöl
4
EL
Balsamico
2
TL
Dijon
0.5
Zitrone
1
EL
Honig
Salz & Pfeffer

Schritte

Vorab: Das Steak sollte bei der Zubereitung Zimmertemperatur haben.
Also am besten mindestens 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Deinen Ofen zuerst auf 120 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dann das Salz, Pfefferkörner, Sesam und Kreuzkümmel in einem Mörder mahlen.

Das Porterhouse-Steak trockentupfen und mit der Gewürzmischung einreiben.
Nun ca. 60 Minuten in den Ofen legen, bis du eine Kerntemperatur von 52 Grad hast.

Tipp:

Nutze hier am besten ein Fleischthermometer.

In der Zwischenzeit können die Nudeln in Salzwasser nach Verpackungsanleitung al dente gekocht werden.
Danach abseihen und zur Seite stellen.

Für das Dressing kommen nun die Zesten und der Saft der halben Zitrone gemeinsam mit den restlichen zugehörigen Zutaten in ein Glas. Deckel drauf und fest schütteln.

Erdbeeren und Spargel nun waschen.
Die Erdbeeren vierteln und den Spargel in 2-3 cm große Stücke schneiden.

Den Spargel dann in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl 2-3 Minuten lang braten.

Sobald die Nudeln kalt geworden sind, kommen sie in eine Schüssel.
Dazu gesellen sich die Erdbeeren, der Spargel, der Spinat und der Rucola.
Dann einfach das Dressing drübergießen und alles unterheben.

Wenn das Steak soweit ist, wird es in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butterschmalz von beiden Seiten noch jeweils 2 Minuten lang bei hoher Temperatur angebraten, damit wir eine schöne Kruste bekommen.

Anschneiden und mit dem Salat servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Porterhouse in Pfefferkruste mit fruchtigem Nudelsalat
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Porterhouse-Steak mit fruchtigem Nudelsalat

Porterhouse in Pfefferkruste

1
Stk
Porterhouse Steak, ca. 1kg
2
EL
Meersalz, grob
1
EL
Pfeffer, schwarz
1
TL
Kubebenpfeffer
1
TL
Szechuan Pfeffer
1
EL
Sesam
1
TL
Kreuzkümmel
Öl oder Butterschmalz, zum Braten

Spargel Erdbeer Nudelsalat

50
g
Fussilioni
1
Handvoll
grüner Spargel
1
Handvoll
Erdbeeren
1
Handvoll
Rucola
1
Handvoll
Babyspinat

Dressing

2
EL
Olivenöl
4
EL
Balsamico
2
TL
Dijon
0.5
Zitrone
1
EL
Honig
Salz & Pfeffer

Vorab: Das Steak sollte bei der Zubereitung Zimmertemperatur haben.
Also am besten mindestens 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen.

Deinen Ofen zuerst auf 120 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dann das Salz, Pfefferkörner, Sesam und Kreuzkümmel in einem Mörder mahlen.

Das Porterhouse-Steak trockentupfen und mit der Gewürzmischung einreiben.
Nun ca. 60 Minuten in den Ofen legen, bis du eine Kerntemperatur von 52 Grad hast.

Tipp:

Nutze hier am besten ein Fleischthermometer.

In der Zwischenzeit können die Nudeln in Salzwasser nach Verpackungsanleitung al dente gekocht werden.
Danach abseihen und zur Seite stellen.

Für das Dressing kommen nun die Zesten und der Saft der halben Zitrone gemeinsam mit den restlichen zugehörigen Zutaten in ein Glas. Deckel drauf und fest schütteln.

Erdbeeren und Spargel nun waschen.
Die Erdbeeren vierteln und den Spargel in 2-3 cm große Stücke schneiden.

Den Spargel dann in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl 2-3 Minuten lang braten.

Sobald die Nudeln kalt geworden sind, kommen sie in eine Schüssel.
Dazu gesellen sich die Erdbeeren, der Spargel, der Spinat und der Rucola.
Dann einfach das Dressing drübergießen und alles unterheben.

Wenn das Steak soweit ist, wird es in einer Pfanne mit etwas Öl oder Butterschmalz von beiden Seiten noch jeweils 2 Minuten lang bei hoher Temperatur angebraten, damit wir eine schöne Kruste bekommen.

Anschneiden und mit dem Salat servieren.