Ricotta Crostini mit karamellisierten Paradeisern

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Caprese mal anders… Ob als Frühstück oder als Snack zwischendurch – die crunchy Crostini sind einfach nur geil. Ich kann es gar nicht anders ausdrücken. Frisch getoastetes Brot, fruchtiger Ricotta, karamellisierte Paradeiser und frische Kräuter – wenn das für dich schon gut klingt, dann warte ab, bis du sie gekostet hast.

*Werbung – in Kooperation mit LGV Grätergemüse & Seewinkler Sonnengemüse, Cent Direk

Zutaten

2
Stk
Ciabatta
125
g
Frischkäse
125
g
Ricotta
0.5
Zitrone, Saft & Zesten
Salz & Pfeffer
Olivenöl, zum Braten
1
Handvoll
Cherryparadeiser - wenn möglich bunt
1
Schuss
Balsamico
0.5
Bund
Basilikum, frisch gehackt
Honig, zum Beträufeln

Zubereitung

Ricotta & Frischkäse gemeinsam mit dem Saft und den Zesten der halben Zitrone glatt rühren.

Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Eine beschichtete Pfanne mit einem Schuss Olivenöl auf mittlere bis hohe Temperatur erhitzen und die Cherryparadeiser darin braten bis sie aufplatzen.

Sobald sie aufplatzen, einen guten Schuss Balsamico drübergeben, salzen und durchschwenken.

Danach gleich zur Seite stellen.

Das Brot toasten und dick mit dem Ricotta bestreichen.

Cherryparadeiser darauf verteilen, mit frischem Basilikum garnieren und mit ein wenig Honig beträufeln.

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Ricotta Crostini mit karamellisierten Paradeisern

Zutaten

2
Stk
Ciabatta
125
g
Frischkäse
125
g
Ricotta
0.5
Zitrone, Saft & Zesten
Salz & Pfeffer
Olivenöl, zum Braten
1
Handvoll
Cherryparadeiser - wenn möglich bunt
1
Schuss
Balsamico
0.5
Bund
Basilikum, frisch gehackt
Honig, zum Beträufeln

Schritte

Ricotta & Frischkäse gemeinsam mit dem Saft und den Zesten der halben Zitrone glatt rühren.

Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Eine beschichtete Pfanne mit einem Schuss Olivenöl auf mittlere bis hohe Temperatur erhitzen und die Cherryparadeiser darin braten bis sie aufplatzen.

Sobald sie aufplatzen, einen guten Schuss Balsamico drübergeben, salzen und durchschwenken.

Danach gleich zur Seite stellen.

Das Brot toasten und dick mit dem Ricotta bestreichen.

Cherryparadeiser darauf verteilen, mit frischem Basilikum garnieren und mit ein wenig Honig beträufeln.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Ricotta Crostini mit karamellisierten Paradeisern
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

2
Stk
Ciabatta
125
g
Frischkäse
125
g
Ricotta
0.5
Zitrone, Saft & Zesten
Salz & Pfeffer
Olivenöl, zum Braten
1
Handvoll
Cherryparadeiser - wenn möglich bunt
1
Schuss
Balsamico
0.5
Bund
Basilikum, frisch gehackt
Honig, zum Beträufeln

Ricotta & Frischkäse gemeinsam mit dem Saft und den Zesten der halben Zitrone glatt rühren.

Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Eine beschichtete Pfanne mit einem Schuss Olivenöl auf mittlere bis hohe Temperatur erhitzen und die Cherryparadeiser darin braten bis sie aufplatzen.

Sobald sie aufplatzen, einen guten Schuss Balsamico drübergeben, salzen und durchschwenken.

Danach gleich zur Seite stellen.

Das Brot toasten und dick mit dem Ricotta bestreichen.

Cherryparadeiser darauf verteilen, mit frischem Basilikum garnieren und mit ein wenig Honig beträufeln.