Motion Cooking Logo

Spicy Peanut Noodles

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Meine Spicy Peanut Noodles sind nicht nur der absolute Killer im Hangover-Game, sie schmecken einfach immer und sind ratzfatz zubereitet! Es handelt sich dabei um ein klassisches „Mal schauen, was wir gerade so zu Hause haben“-Gericht, das eine unglaublich gelungene Kombination aus würzigen Saucen, fermentierter Chilipaste, Honig und Erdnüssen darstellt.

Spicy Peanut Noodles: Achtung Suchtpotenzial

All diese Zutaten sorgen dafür, dass die würzigen Nudeln schneller süchtig machen, als man „Hunger!“ schreien kann. Die Sauce kannst du übrigens auch gleich in doppelter oder mehrfacher Menge herstellen, denn sie hält sich in einem sauberen Glas im Kühlschrank locker 1-2 Wochen und schmeckt auch hervorragend zu Burgern, Sandwiches & Co. Realistisch betrachtet ist das Ding aber in maximal 3-4 Tagen geleert. Erfahrungswerte. Mhm.

Zutaten

für die Sauce

2
TL
Gochujang
koreanische Chilipaste
2
TL
Erdnussmus
2
EL
Rinder-Garum
Alternativ: Sojasauce
3
TL
Sesamöl, geröstet
1
Anchovis-Filet
2
EL
Honig
2
EL
Ponzu
0.5
Zitrone, nur der Saft

für die Nudeln

200
g
Ramennudeln
Pflanzenöl, zum Braten
Ei, weichgekocht
pro Portion
Koriander & Minze
zum Garnieren

Zubereitung

Koche die Nudeln in gesalzenem Wasser.

Gib alle zugehörigen Zutaten für die Sauce in ein Gefäß und mixe es mit deinem Stabmixer.

Erhitze etwas Pflanzenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur und brate die Nudeln darin schwenkend 2 Minuten lang an.

Nimm die Pfanne vom Herd und übergieße sie mit der Sauce.

Durchschwenken und auf Tellern anrichten.

Mit halbiertem weichen Ei und frischem Koriander und Minze garnieren – fertig sind die Spicy Peanut Noodles!

Weitere Rezepte

Erdbeer Tiramisu

Erdbeer Tiramisu

Erdbeer Tiramisu ist an heißen Tagen einfach nicht von der Dessertkarte wegzudenken Easy schnell und erfrischend 8211 was kann

Spicy Peanut Noodles

Zutaten

für die Sauce

2
TL
Gochujang
koreanische Chilipaste
2
TL
Erdnussmus
2
EL
Rinder-Garum
Alternativ: Sojasauce
3
TL
Sesamöl, geröstet
1
Anchovis-Filet
2
EL
Honig
2
EL
Ponzu
0.5
Zitrone, nur der Saft

für die Nudeln

200
g
Ramennudeln
Pflanzenöl, zum Braten
Ei, weichgekocht
pro Portion
Koriander & Minze
zum Garnieren

Schritte

Koche die Nudeln in gesalzenem Wasser.

Gib alle zugehörigen Zutaten für die Sauce in ein Gefäß und mixe es mit deinem Stabmixer.

Erhitze etwas Pflanzenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur und brate die Nudeln darin schwenkend 2 Minuten lang an.

Nimm die Pfanne vom Herd und übergieße sie mit der Sauce.

Durchschwenken und auf Tellern anrichten.

Mit halbiertem weichen Ei und frischem Koriander und Minze garnieren – fertig sind die Spicy Peanut Noodles!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Spicy Peanut Noodles
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Spicy Peanut Noodles

für die Sauce

2
TL
Gochujang
koreanische Chilipaste
2
TL
Erdnussmus
2
EL
Rinder-Garum
Alternativ: Sojasauce
3
TL
Sesamöl, geröstet
1
Anchovis-Filet
2
EL
Honig
2
EL
Ponzu
0.5
Zitrone, nur der Saft

für die Nudeln

200
g
Ramennudeln
Pflanzenöl, zum Braten
Ei, weichgekocht
pro Portion
Koriander & Minze
zum Garnieren

Koche die Nudeln in gesalzenem Wasser.

Gib alle zugehörigen Zutaten für die Sauce in ein Gefäß und mixe es mit deinem Stabmixer.

Erhitze etwas Pflanzenöl in einer Pfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur und brate die Nudeln darin schwenkend 2 Minuten lang an.

Nimm die Pfanne vom Herd und übergieße sie mit der Sauce.

Durchschwenken und auf Tellern anrichten.

Mit halbiertem weichen Ei und frischem Koriander und Minze garnieren – fertig sind die Spicy Peanut Noodles!