Motion Cooking Logo

Bärlauch Carbonara mit Haselnüssen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Meine Bärlauch Carbonara gehört zu meinen Lieblings-Rezepten mit Bärlauch und ist nicht nur köstlich, sondern auch echt easy zuzubereiten. Spaghetti Carbonara stehen bei mir ja sowieso schon per se ganz oben auf der Liste beliebter Alltags-Gerichte. Verfeinert mit aromatischem Bärlauch holt mich dieses Gericht geschmacklich aber wirklich mehr als ab, passt perfekt in die Bärlauchsaison und erfreut sich auch im Familien- und Freundeskreis einer unglaublichen Beliebtheit.

Bärlauch Carbonara mit Pesto

Das Pesto für meine traumhafte Bärlauch Carbonara bereitest du am besten direkt selbst zu. Das ist nicht nur super-einfach, sondern zahlt sich auch richtig aus. Garniert mit ein paar gerösteten Haselnüssen wird dich dieses Gericht geschmacklich aber so oder so aus den Socken hauen, versprochen.

Zutaten

40
g
Haselnüsse
2
Eier
2
Dotter
80
g
Parmesan, frisch gerieben
200
g
Spaghetti
Salz & Pfeffer
Basilikum, zum Toppen
Mini Tropfen Paprika, zum Toppen

Zubereitung

Röste die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur, bis sie eine goldige Farbe haben und dir das wunderbare Röstaroma der Nüsse in die Nase steigt.

Hacke sie danach grob.

Koche die Spaghetti währenddessen in gut gesalzenem Wasser al dente.

Verrühre dann Eier, Dotter und frisch geriebenen Parmesan zu einer cremigen Masse.

Nimm eine Tasse vom Nudelwasser aus dem Topf.

Seihe die Pasta ab, gib sie in den Topf zurück und gieße den Ei-Parmesan-Mix hinein und rühre alles schön cremig.
Gib dabei einen Schluch von Nudelwasser dazu.

Danach gleich das Pesto einrühren.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

HINWEIS

Wenn die Sauce anzieht und plötzlich nicht mehr cremig ist, gib einen Schluck vom heißen Nudelwasser hinzu und rühre es ein. So wird die Pasta schnell wieder cremig.

Portioniere die Spaghetti dann auf zwei Tellern und toppe sie mit den gerösteten Haselnüssen, Tropfen-Paprika und frischem Basilikum.

Sofort servieren.

Weitere Rezepte

Rhabarber Erdbeer Kuchen

Mein Rhabarber-Erdbeer-Kuchen sorgt nicht nur für jede Menge Frühlingsgefühle, er schmeckt auch schlichtweg umwerfend. Eigentlich handelt es sich bei

Süßkartoffel-Curry

Süßkartoffel Curry

Süßkartoffel-Curry schmeckt nicht nur fantastisch, es versorgt uns mit jeder Menge Nährstoffen und wärmt sowohl Körper als auch Seele.

Bärlauch Carbonara mit Haselnüssen

Zutaten

40
g
Haselnüsse
2
Eier
2
Dotter
80
g
Parmesan, frisch gerieben
200
g
Spaghetti
Salz & Pfeffer
Basilikum, zum Toppen
Mini Tropfen Paprika, zum Toppen

Schritte

Röste die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur, bis sie eine goldige Farbe haben und dir das wunderbare Röstaroma der Nüsse in die Nase steigt.

Hacke sie danach grob.

Koche die Spaghetti währenddessen in gut gesalzenem Wasser al dente.

Verrühre dann Eier, Dotter und frisch geriebenen Parmesan zu einer cremigen Masse.

Nimm eine Tasse vom Nudelwasser aus dem Topf.

Seihe die Pasta ab, gib sie in den Topf zurück und gieße den Ei-Parmesan-Mix hinein und rühre alles schön cremig.
Gib dabei einen Schluch von Nudelwasser dazu.

Danach gleich das Pesto einrühren.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

HINWEIS

Wenn die Sauce anzieht und plötzlich nicht mehr cremig ist, gib einen Schluck vom heißen Nudelwasser hinzu und rühre es ein. So wird die Pasta schnell wieder cremig.

Portioniere die Spaghetti dann auf zwei Tellern und toppe sie mit den gerösteten Haselnüssen, Tropfen-Paprika und frischem Basilikum.

Sofort servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Bärlauch Carbonara mit Haselnüssen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Bärlauch Carbonara

40
g
Haselnüsse
2
Eier
2
Dotter
80
g
Parmesan, frisch gerieben
200
g
Spaghetti
Salz & Pfeffer
Basilikum, zum Toppen
Mini Tropfen Paprika, zum Toppen

Röste die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur, bis sie eine goldige Farbe haben und dir das wunderbare Röstaroma der Nüsse in die Nase steigt.

Hacke sie danach grob.

Koche die Spaghetti währenddessen in gut gesalzenem Wasser al dente.

Verrühre dann Eier, Dotter und frisch geriebenen Parmesan zu einer cremigen Masse.

Nimm eine Tasse vom Nudelwasser aus dem Topf.

Seihe die Pasta ab, gib sie in den Topf zurück und gieße den Ei-Parmesan-Mix hinein und rühre alles schön cremig.
Gib dabei einen Schluch von Nudelwasser dazu.

Danach gleich das Pesto einrühren.

Mit Salz und Pfeffer würzen.

HINWEIS

Wenn die Sauce anzieht und plötzlich nicht mehr cremig ist, gib einen Schluck vom heißen Nudelwasser hinzu und rühre es ein. So wird die Pasta schnell wieder cremig.

Portioniere die Spaghetti dann auf zwei Tellern und toppe sie mit den gerösteten Haselnüssen, Tropfen-Paprika und frischem Basilikum.

Sofort servieren.