Motion Cooking Logo

Veggie Ramen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Ramen vegetarisch zubereiten ist gar nicht schwer und das beliebte Gericht schmeckt auch ohne Fleisch schlichtweg fantastisch! Perfekt für die kalte Jahreszeit! Außerdem lässt es sich wunderbar vorbereiten, einfrieren und dann auftauen, wenn man Bock auf etwas Warmes hat. Ich persönlich sitze abends gerne auf dem Couch und genieße meine Suppen aus dem Häferl. Tee ist schließlich was für Anfänger!

Ramen vegetarisch zubereiten: Easy & köstlich!

Wer mich kennt, weiß, dass ich Ramen und Pho einfach liebe. Da wird auf Reisen keine Gelegenheit ausgelassen und nachdem ich nun schon etliche Male richtig gute vegetarische Varianten genießen durfte, habe ich mich einfach mal selbst an der Zubereitung versucht. Und siehe da: Mein Veggie-Fond kann sich wirklich sehen lassen. Getoppt mit frischem Gemüse, Kräutern und natürlich den typischen Ramen-Nudeln ein absolutes Gedicht!

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

für die Suppe

2
Zwiebeln, gelb
1
Knoblauchknolle
2
Karotten
2
Stangen Sellerie
1
Petersilwurzel
1
Lauch
100
g
Ingwer
2
EL
Miso
1
EL
Tomatenmark
2
EL
Sonnenblumen- oder Rapsöl
6
Stk
getrocknete Steinpilze
oder Shiitake
1
EL
schwarze Pfefferkörner
2
l
Wasser, kalt

für die Ramen

Ramen Nudeln
Karotten
Pilze, frisch
Ei, weich gekocht.
Cherrytomaten
Koriander
Chilis, frisch
Jungzwiebelgrün

Zubereitung

für die Suppe

Heize deinen Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Gleich vorweg: Das Gemüse muss nicht geschält werden, wenn du Gemüse aus dem Garten oder in Bio-Qualität verwendest!

Je nachdem wie groß die Zwiebeln sind, viertel oder achtel sie direkt mit Schale.

Die Knoblauchknolle einfach halbieren.

Karotten, Stangensellerie, Lauch, Petersilienwurzel und Ingwer in Scheiben schneiden.

Miso, Tomatenmark und Öl verrühren.

All diese Zutaten nun in einen Bräter geben und miteinander vermengen. So, dass das Gemüse schön mit dem Miso-Mix bedeckt ist.

Der Bräter kommt nun für 45 Minuten in den Ofen bzw. bis das Gemüse dunkle, geröstete Stellen aufweist.

Das Gemüse währenddessen 1-2 Mal kurz durchrühren.

Gib das geröstete Gemüse dann in einen großen Topf.

Dazu kommen nun Pfefferkörner, getrocknete Pilze und Wasser.

Koche danach das Wasser auf, reduziere die Temperatur und lass es 60 Minuten ohne Deckel sieden, nicht kochen.

Das Gemüse nun durch ein sehr feines Sieb oder ein Passiertuch ziehen.

Die Suppe mit Salz abschmecken.

TIPP:

Das übrige Gemüse kann glatt ausgestrichen und in einem Dörrautomat getrocknet werden. Danach kurz im Mörser zerkleinern, salzen und als Suppengewürz verwenden.

Ramen anrichten

Cherrytomaten und Pilze in etwas Öl sehr heiß rösten.
Die Karotten fein reiben.

Die Ramennudeln in gesalzenem Wasser nach Anleitung kochen.

Die Suppe mit den Nudeln anrichten.

Mit dem gerösteten Gemüse, Karotten, Chiliringen und Koriander garnieren.

Weitere Rezepte

Brioche Buns

Brioche Burger Buns

Brioche Buns selber machen ist gar nicht schwer, außerdem umgeht man so die doch zumeist recht faden Alternativen aus

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Veggie Ramen

Zutaten

Ergibt

Portionen

für die Suppe

2
Zwiebeln, gelb
1
Knoblauchknolle
2
Karotten
2
Stangen Sellerie
1
Petersilwurzel
1
Lauch
100
g
Ingwer
2
EL
Miso
1
EL
Tomatenmark
2
EL
Sonnenblumen- oder Rapsöl
6
Stk
getrocknete Steinpilze
oder Shiitake
1
EL
schwarze Pfefferkörner
2
l
Wasser, kalt

für die Ramen

Ramen Nudeln
Karotten
Pilze, frisch
Ei, weich gekocht.
Cherrytomaten
Koriander
Chilis, frisch
Jungzwiebelgrün

Schritte

für die Suppe

Heize deinen Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Gleich vorweg: Das Gemüse muss nicht geschält werden, wenn du Gemüse aus dem Garten oder in Bio-Qualität verwendest!

Je nachdem wie groß die Zwiebeln sind, viertel oder achtel sie direkt mit Schale.

Die Knoblauchknolle einfach halbieren.

Karotten, Stangensellerie, Lauch, Petersilienwurzel und Ingwer in Scheiben schneiden.

Miso, Tomatenmark und Öl verrühren.

All diese Zutaten nun in einen Bräter geben und miteinander vermengen. So, dass das Gemüse schön mit dem Miso-Mix bedeckt ist.

Der Bräter kommt nun für 45 Minuten in den Ofen bzw. bis das Gemüse dunkle, geröstete Stellen aufweist.

Das Gemüse währenddessen 1-2 Mal kurz durchrühren.

Gib das geröstete Gemüse dann in einen großen Topf.

Dazu kommen nun Pfefferkörner, getrocknete Pilze und Wasser.

Koche danach das Wasser auf, reduziere die Temperatur und lass es 60 Minuten ohne Deckel sieden, nicht kochen.

Das Gemüse nun durch ein sehr feines Sieb oder ein Passiertuch ziehen.

Die Suppe mit Salz abschmecken.

TIPP:

Das übrige Gemüse kann glatt ausgestrichen und in einem Dörrautomat getrocknet werden. Danach kurz im Mörser zerkleinern, salzen und als Suppengewürz verwenden.

Ramen anrichten

Cherrytomaten und Pilze in etwas Öl sehr heiß rösten.
Die Karotten fein reiben.

Die Ramennudeln in gesalzenem Wasser nach Anleitung kochen.

Die Suppe mit den Nudeln anrichten.

Mit dem gerösteten Gemüse, Karotten, Chiliringen und Koriander garnieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Veggie Ramen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en
Veggie Ramen

für die Suppe

2
Zwiebeln, gelb
1
Knoblauchknolle
2
Karotten
2
Stangen Sellerie
1
Petersilwurzel
1
Lauch
100
g
Ingwer
2
EL
Miso
1
EL
Tomatenmark
2
EL
Sonnenblumen- oder Rapsöl
6
Stk
getrocknete Steinpilze
oder Shiitake
1
EL
schwarze Pfefferkörner
2
l
Wasser, kalt

für die Ramen

Ramen Nudeln
Karotten
Pilze, frisch
Ei, weich gekocht.
Cherrytomaten
Koriander
Chilis, frisch
Jungzwiebelgrün

für die Suppe

Heize deinen Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vor.

Gleich vorweg: Das Gemüse muss nicht geschält werden, wenn du Gemüse aus dem Garten oder in Bio-Qualität verwendest!

Je nachdem wie groß die Zwiebeln sind, viertel oder achtel sie direkt mit Schale.

Die Knoblauchknolle einfach halbieren.

Karotten, Stangensellerie, Lauch, Petersilienwurzel und Ingwer in Scheiben schneiden.

Miso, Tomatenmark und Öl verrühren.

All diese Zutaten nun in einen Bräter geben und miteinander vermengen. So, dass das Gemüse schön mit dem Miso-Mix bedeckt ist.

Der Bräter kommt nun für 45 Minuten in den Ofen bzw. bis das Gemüse dunkle, geröstete Stellen aufweist.

Das Gemüse währenddessen 1-2 Mal kurz durchrühren.

Gib das geröstete Gemüse dann in einen großen Topf.

Dazu kommen nun Pfefferkörner, getrocknete Pilze und Wasser.

Koche danach das Wasser auf, reduziere die Temperatur und lass es 60 Minuten ohne Deckel sieden, nicht kochen.

Das Gemüse nun durch ein sehr feines Sieb oder ein Passiertuch ziehen.

Die Suppe mit Salz abschmecken.

TIPP:

Das übrige Gemüse kann glatt ausgestrichen und in einem Dörrautomat getrocknet werden. Danach kurz im Mörser zerkleinern, salzen und als Suppengewürz verwenden.

Ramen anrichten

Cherrytomaten und Pilze in etwas Öl sehr heiß rösten.
Die Karotten fein reiben.

Die Ramennudeln in gesalzenem Wasser nach Anleitung kochen.

Die Suppe mit den Nudeln anrichten.

Mit dem gerösteten Gemüse, Karotten, Chiliringen und Koriander garnieren.