Motion Cooking Logo

Erdbeer Spargel Flammkuchen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Mein knuspriger Erdbeer-Spargel-Flammkuchen vereint meine zwei Frühlings-Favoriten zu einer köstlichen Mahlzeit. Und das im Handumdrehen. Knackig-grüner Spargel und fruchtig-süße Erdbeeren mit einer Extraportion Feta. Liebe auf den ersten Biss!

Frühlingsgefühle: Erdbeer-Spargel-Flammkuchen

Was bei mir sofort Frühlingsgefühle auslöst? Abgesehen von meiner reizenden Gattin? Erdbeeren und Spargel, natürlich! Und das am besten in Kombination mit würzigem Feta. Serviert man mir diese Köstlichkeiten auch noch auf einem knusprig-feinen Flammkuchen, ist es sofort um mich geschehen. Um meine Liebste übrigens auch. Liebe geht eben durch den Magen!

Zutaten

Flammkuchenteig

200
g
Mehl, universal
3
EL
Olivenöl
120
ml
Wasser
1
Pkg
Salz

Belag

150
g
Sauerrahm
200
g
Spargel, grün
200
g
Erdbeeren
100
g
Feta
1
Handvoll
Jungzwiebel
Salz und Pfeffer
Olivenöl zum Beträufeln

Zubereitung

Beginnen wir am besten mit dem Flammkuchenteig.
Gib dafür zuerst das Mehl, Olivenöl, Wasser und Salz in eine Schüssel und verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel, damit sich alle grob miteinander verbinden.
Jetzt alles mit den Händen 3-4 Minuten zu einer geschmeidigen Teigkugel kneten.
In die Schüssel zurückgeben und 20-30 Minuten rasten lassen.

Den Ofen in der Zwischenzeit auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig danach zu einem dünnen Rechteck ziehen. Vorsicht, dass er in der Mitte nicht reißt.
Wenn die Ränder etwas dicker sind, ist das vollkommen in Ordnung.

Leg den Teig dann auf ein Backblech und bestreiche ihn mit dem Sauerrahm.
Den Spargel waschen und der Länge nach durchschneiden.
Verteile diesen nun auf dem Flammkuchen.

Die Erdbeeren ebenfalls waschen und in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden.
Diese kommen gemeinsam mit dem in Würfel geschnittenen Feta auf den Teig.

Jungzwiebel in kleine Ringe schneiden und über den Flammkuchen streuen.
Mit Salz und Pfeffer würzen sowie mit Olivenöl beträufeln.

Das Blech in den Ofen schieben und den Flammkuchen 25-30 Minuten goldbraun backen.

Weitere Rezepte

Rotkraut mit Apfel

Rotkraut

Kräftig, aromatisch und genau richtig fruchtig kommt es daher – das perfekte Wintergericht: Rotkraut mit Apfel. Das schmeckt nicht

Grillsauce – Roasty Tomato

DIY: Grillsaucen selber machen ist wirklich einfach und mit den Ergebnissen können die meisten Saucen aus dem Supermarkt nicht

Kaiserschmarrn aus dem OptiGrill

Kaiserschmarrn aus dem OptiGrill

Mein Kaiserschmarrn aus dem OptiGrill gehört zu den wahrscheinlich einfachsten Kaiserschmarrn-Rezepten aller Zeiten. Perfekt für alle, denen die Zeit

Erdbeer Spargel Flammkuchen

Zutaten

Flammkuchenteig

200
g
Mehl, universal
3
EL
Olivenöl
120
ml
Wasser
1
Pkg
Salz

Belag

150
g
Sauerrahm
200
g
Spargel, grün
200
g
Erdbeeren
100
g
Feta
1
Handvoll
Jungzwiebel
Salz und Pfeffer
Olivenöl zum Beträufeln

Schritte

Beginnen wir am besten mit dem Flammkuchenteig.
Gib dafür zuerst das Mehl, Olivenöl, Wasser und Salz in eine Schüssel und verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel, damit sich alle grob miteinander verbinden.
Jetzt alles mit den Händen 3-4 Minuten zu einer geschmeidigen Teigkugel kneten.
In die Schüssel zurückgeben und 20-30 Minuten rasten lassen.

Den Ofen in der Zwischenzeit auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig danach zu einem dünnen Rechteck ziehen. Vorsicht, dass er in der Mitte nicht reißt.
Wenn die Ränder etwas dicker sind, ist das vollkommen in Ordnung.

Leg den Teig dann auf ein Backblech und bestreiche ihn mit dem Sauerrahm.
Den Spargel waschen und der Länge nach durchschneiden.
Verteile diesen nun auf dem Flammkuchen.

Die Erdbeeren ebenfalls waschen und in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden.
Diese kommen gemeinsam mit dem in Würfel geschnittenen Feta auf den Teig.

Jungzwiebel in kleine Ringe schneiden und über den Flammkuchen streuen.
Mit Salz und Pfeffer würzen sowie mit Olivenöl beträufeln.

Das Blech in den Ofen schieben und den Flammkuchen 25-30 Minuten goldbraun backen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Erdbeer Spargel Flammkuchen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Erdbeer-Spargel-Flammkuchen

Flammkuchenteig

200
g
Mehl, universal
3
EL
Olivenöl
120
ml
Wasser
1
Pkg
Salz

Belag

150
g
Sauerrahm
200
g
Spargel, grün
200
g
Erdbeeren
100
g
Feta
1
Handvoll
Jungzwiebel
Salz und Pfeffer
Olivenöl zum Beträufeln

Beginnen wir am besten mit dem Flammkuchenteig.
Gib dafür zuerst das Mehl, Olivenöl, Wasser und Salz in eine Schüssel und verrühre die Zutaten mit einem Kochlöffel, damit sich alle grob miteinander verbinden.
Jetzt alles mit den Händen 3-4 Minuten zu einer geschmeidigen Teigkugel kneten.
In die Schüssel zurückgeben und 20-30 Minuten rasten lassen.

Den Ofen in der Zwischenzeit auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig danach zu einem dünnen Rechteck ziehen. Vorsicht, dass er in der Mitte nicht reißt.
Wenn die Ränder etwas dicker sind, ist das vollkommen in Ordnung.

Leg den Teig dann auf ein Backblech und bestreiche ihn mit dem Sauerrahm.
Den Spargel waschen und der Länge nach durchschneiden.
Verteile diesen nun auf dem Flammkuchen.

Die Erdbeeren ebenfalls waschen und in 4-5 mm dicke Scheiben schneiden.
Diese kommen gemeinsam mit dem in Würfel geschnittenen Feta auf den Teig.

Jungzwiebel in kleine Ringe schneiden und über den Flammkuchen streuen.
Mit Salz und Pfeffer würzen sowie mit Olivenöl beträufeln.

Das Blech in den Ofen schieben und den Flammkuchen 25-30 Minuten goldbraun backen.