Motion Cooking Logo

Apple Pie

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Das ist der einfachste und vielleicht beste Apple Pie der Welt! 🙂
Na gut, vielleicht übertreibe ich, aber dieser Kuchen zeigt, wie gut etwas einfaches sein kann.

Zutaten

6
Äpfel, süßlich sauer z.B. Granny Smith
1
Zitrone
Alternativ: Verjus
2
EL
Butter
2
EL
Zucker
2
EL
Stärke
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Zimt
0.5
TL
Muskat
0.5
TL
Vanille
Mürbteig
1
Ei zum Bepinseln
Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

Ofen auf 180°C Ober Unterhitze vorheizen.
Die Äpfel schälen und achteln.
Mit dem Saft einer Zitrone (oder Verjus) beträufeln und mischen.

In einer Pfanne die Butter schmelzen.
Herd auf mittlere Temperatur drehen. Äpfel, Zimt, Muskat, Vanille, Zucker, Salz & Stärke hinzugeben.

Alles gut verrühren und leicht köcheln lassen. Bis die Flüssigkeit durch die Stärke andickt.

Zur Seite stellen.

Nimm eine eingefettete Form zur Hand.

Den Mürbteig halbieren und beide gleichmäßig ausrollen.

Einen davon auf die Backform heben und in die Form vorsichtig hineindrücken.
Der Teig soll über den Rand stehen.

Mit Backpapier auslegen und mit trockenen Bohnen, Kichererbsen, Reis, o.ä. ausfüllen und 20 Minuten blindbacken.

Die zweite Teighälfte in ca. 3cm dicke Streifen schneiden.

Die Fruchtfülle in den gebackenen Boden gießen.

Die Hälfte der Streifen legst du nun über den Kuchen.
Die längeren in der Mitte, die kürzeren am Rand.

Leg nun quer zu den Streifen einen in der Mitte drauf und klappe jeden zweiten Streifen zurück über den in der Mitte liegenden Streifen.
Jetzt legst du einen weiteren Streifen quer zu den anderen drauf und klappst die Streifen wieder zurück.

Immer weiter, bis du den Kuchen bedeckt hast.

Klappe nun den überstehenden Teig in Richtung Mitte und drücke die Streifen zusammen.

Ei und Wasser mischen und den Teig bepinseln.
Mit dem Zucker bestreuen und für 35-40 Minuten im Ofen backen.

Den Kuchen mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.

Danach anschneiden und genießen!

Kleiner Tipp: Dazu passt hervorragend eine Kugel Vanilleeis!

Weitere Rezepte

Salsiccia-Pizza mit dem Burnhard Nero Pizzaofen

Hot Salsiccia-Pizza

Ein Kombination aus Tomatensauce, frischer Salsiccia, Parmesan, sowie einem Tupfer scharfer Sauce macht diese Pizza zum Liebling aller, die’s

Marinierte Tomaten

Ob als Grillbeilage, zum Verfeinern von Gyros, Burger & Co. oder in der Low Carb-Küche: Diese marinierten Tomaten schmecken

gemüse lasagne

Veggie Lasagne

Diese Gemüse Lasagne ist und bleibt für mich die beste fleischlose Alternative zum Original. Fruchtig-würzige Füllung, knuspriger Käse. Die

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Apple Pie

Zutaten

Ergibt

Portionen

6
Äpfel, süßlich sauer z.B. Granny Smith
1
Zitrone
Alternativ: Verjus
2
EL
Butter
2
EL
Zucker
2
EL
Stärke
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Zimt
0.5
TL
Muskat
0.5
TL
Vanille
Mürbteig
1
Ei zum Bepinseln
Zucker zum Bestreuen

Schritte

Ofen auf 180°C Ober Unterhitze vorheizen.
Die Äpfel schälen und achteln.
Mit dem Saft einer Zitrone (oder Verjus) beträufeln und mischen.

In einer Pfanne die Butter schmelzen.
Herd auf mittlere Temperatur drehen. Äpfel, Zimt, Muskat, Vanille, Zucker, Salz & Stärke hinzugeben.

Alles gut verrühren und leicht köcheln lassen. Bis die Flüssigkeit durch die Stärke andickt.

Zur Seite stellen.

Nimm eine eingefettete Form zur Hand.

Den Mürbteig halbieren und beide gleichmäßig ausrollen.

Einen davon auf die Backform heben und in die Form vorsichtig hineindrücken.
Der Teig soll über den Rand stehen.

Mit Backpapier auslegen und mit trockenen Bohnen, Kichererbsen, Reis, o.ä. ausfüllen und 20 Minuten blindbacken.

Die zweite Teighälfte in ca. 3cm dicke Streifen schneiden.

Die Fruchtfülle in den gebackenen Boden gießen.

Die Hälfte der Streifen legst du nun über den Kuchen.
Die längeren in der Mitte, die kürzeren am Rand.

Leg nun quer zu den Streifen einen in der Mitte drauf und klappe jeden zweiten Streifen zurück über den in der Mitte liegenden Streifen.
Jetzt legst du einen weiteren Streifen quer zu den anderen drauf und klappst die Streifen wieder zurück.

Immer weiter, bis du den Kuchen bedeckt hast.

Klappe nun den überstehenden Teig in Richtung Mitte und drücke die Streifen zusammen.

Ei und Wasser mischen und den Teig bepinseln.
Mit dem Zucker bestreuen und für 35-40 Minuten im Ofen backen.

Den Kuchen mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.

Danach anschneiden und genießen!

Kleiner Tipp: Dazu passt hervorragend eine Kugel Vanilleeis!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Apple Pie
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en

6
Äpfel, süßlich sauer z.B. Granny Smith
1
Zitrone
Alternativ: Verjus
2
EL
Butter
2
EL
Zucker
2
EL
Stärke
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Zimt
0.5
TL
Muskat
0.5
TL
Vanille
Mürbteig
1
Ei zum Bepinseln
Zucker zum Bestreuen

Ofen auf 180°C Ober Unterhitze vorheizen.
Die Äpfel schälen und achteln.
Mit dem Saft einer Zitrone (oder Verjus) beträufeln und mischen.

In einer Pfanne die Butter schmelzen.
Herd auf mittlere Temperatur drehen. Äpfel, Zimt, Muskat, Vanille, Zucker, Salz & Stärke hinzugeben.

Alles gut verrühren und leicht köcheln lassen. Bis die Flüssigkeit durch die Stärke andickt.

Zur Seite stellen.

Nimm eine eingefettete Form zur Hand.

Den Mürbteig halbieren und beide gleichmäßig ausrollen.

Einen davon auf die Backform heben und in die Form vorsichtig hineindrücken.
Der Teig soll über den Rand stehen.

Mit Backpapier auslegen und mit trockenen Bohnen, Kichererbsen, Reis, o.ä. ausfüllen und 20 Minuten blindbacken.

Die zweite Teighälfte in ca. 3cm dicke Streifen schneiden.

Die Fruchtfülle in den gebackenen Boden gießen.

Die Hälfte der Streifen legst du nun über den Kuchen.
Die längeren in der Mitte, die kürzeren am Rand.

Leg nun quer zu den Streifen einen in der Mitte drauf und klappe jeden zweiten Streifen zurück über den in der Mitte liegenden Streifen.
Jetzt legst du einen weiteren Streifen quer zu den anderen drauf und klappst die Streifen wieder zurück.

Immer weiter, bis du den Kuchen bedeckt hast.

Klappe nun den überstehenden Teig in Richtung Mitte und drücke die Streifen zusammen.

Ei und Wasser mischen und den Teig bepinseln.
Mit dem Zucker bestreuen und für 35-40 Minuten im Ofen backen.

Den Kuchen mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.

Danach anschneiden und genießen!

Kleiner Tipp: Dazu passt hervorragend eine Kugel Vanilleeis!