Motion Cooking Logo

Apple Pie

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Diese saftige Apple Pie mit zuckrig-feiner Kruste schmeckt nicht nur super, er ist auch wirklich einfach herzustellen. Ein perfektes Dessert für herbstliche Tage! Wir genießen ihn am liebsten mit einer Kugel Vanilleeis und/oder einem ordentlichen Klecks Schlagobers!

Apple Pie: Einfach köstlich!

Apple Pie ist ein wunderbarer Beweis dafür, dass köstliche Nachspeisen nicht immer aufwendig sein müssen. In nur 60 Minuten steht dieser gleichsam feine wie einfache Apfelkuchen auf dem Tisch und schmeckt schlichtweg umwerfend.

Zutaten

6
Äpfel, süßlich sauer z.B. Granny Smith
1
Zitrone
Alternativ: Verjus
2
EL
Butter
2
EL
Zucker
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Zimt
0.5
TL
Muskat
1
TL
Vanille
2
TL
Stärke

für den Teig

für das Topping

1
Ei
Zucker

Equipment

Tarteform
24cm Durchmesser

Zubereitung

Für die einfache Apple Pie den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Dann die Äpfel schälen und achteln.
Mit dem Saft einer Zitrone (oder Verjus) beträufeln und alles gut miteinander vermengen.

Danach in einer Pfanne die Butter schmelzen.
Äpfel, Zimt, Muskat, Vanille, Zucker und Salz hinzugeben.

Alles vorsichtig verrühren und bei mittlerer Temperatur leicht köcheln lassen. Bis die Hälfte der Flüssigkeit verkocht ist.

Stärke mit einem EL Wasser glatt rühren und untermischen.
Durchrühren und vom Herd nehmen.

Zur Seite stellen.

Eine Backform sorgfältig einfetten.

Den Mürbteig halbieren und eine Hälften gleichmäßig ausrollen.

Diese auf die Backform heben und vorsichtig in die Form drücken.
Der Teig soll bis an den Rand reichen.

Mit Backpapier auslegen und mit trockenen Bohnen, Kichererbsen oder Reis beschweren und 20 Minuten blindbacken.

Die Fruchtfülle in den gebackenen Boden gießen und gleichmäßig verteilen.

Die zweite Hälfte des Teiges über der Apfelmasse verteilen.

Mit dem Zucker bestreuen und für 35-40 Minuten im Ofen backen.

Den Kuchen nun mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.

Danach anschneiden und genießen!

Weitere Rezepte

gefüllte Champignons

Gefüllte Champignons

Gefüllte Champignons schmecken fantastisch, sind im Handumdrehen zubereitet und kommen ganz und gar ohne Fleisch aus. Egal ob

Butter Chicken

Als ich zum ersten Mal Butter Chicken gegessen hab, hab ich mich in dieses Gericht direkt verliebt.
Deswegen ist

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Apple Pie

Zutaten

Ergibt

Portionen

6
Äpfel, süßlich sauer z.B. Granny Smith
1
Zitrone
Alternativ: Verjus
2
EL
Butter
2
EL
Zucker
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Zimt
0.5
TL
Muskat
1
TL
Vanille
2
TL
Stärke

für den Teig

für das Topping

1
Ei
Zucker

Equipment

Tarteform
24cm Durchmesser

Schritte

Für die einfache Apple Pie den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Dann die Äpfel schälen und achteln.
Mit dem Saft einer Zitrone (oder Verjus) beträufeln und alles gut miteinander vermengen.

Danach in einer Pfanne die Butter schmelzen.
Äpfel, Zimt, Muskat, Vanille, Zucker und Salz hinzugeben.

Alles vorsichtig verrühren und bei mittlerer Temperatur leicht köcheln lassen. Bis die Hälfte der Flüssigkeit verkocht ist.

Stärke mit einem EL Wasser glatt rühren und untermischen.
Durchrühren und vom Herd nehmen.

Zur Seite stellen.

Eine Backform sorgfältig einfetten.

Den Mürbteig halbieren und eine Hälften gleichmäßig ausrollen.

Diese auf die Backform heben und vorsichtig in die Form drücken.
Der Teig soll bis an den Rand reichen.

Mit Backpapier auslegen und mit trockenen Bohnen, Kichererbsen oder Reis beschweren und 20 Minuten blindbacken.

Die Fruchtfülle in den gebackenen Boden gießen und gleichmäßig verteilen.

Die zweite Hälfte des Teiges über der Apfelmasse verteilen.

Mit dem Zucker bestreuen und für 35-40 Minuten im Ofen backen.

Den Kuchen nun mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.

Danach anschneiden und genießen!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Apple Pie
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en
Apple Pie

6
Äpfel, süßlich sauer z.B. Granny Smith
1
Zitrone
Alternativ: Verjus
2
EL
Butter
2
EL
Zucker
0.5
TL
Salz
0.5
TL
Zimt
0.5
TL
Muskat
1
TL
Vanille
2
TL
Stärke

für den Teig

für das Topping

1
Ei
Zucker

Equipment

Tarteform
24cm Durchmesser

Für die einfache Apple Pie den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Dann die Äpfel schälen und achteln.
Mit dem Saft einer Zitrone (oder Verjus) beträufeln und alles gut miteinander vermengen.

Danach in einer Pfanne die Butter schmelzen.
Äpfel, Zimt, Muskat, Vanille, Zucker und Salz hinzugeben.

Alles vorsichtig verrühren und bei mittlerer Temperatur leicht köcheln lassen. Bis die Hälfte der Flüssigkeit verkocht ist.

Stärke mit einem EL Wasser glatt rühren und untermischen.
Durchrühren und vom Herd nehmen.

Zur Seite stellen.

Eine Backform sorgfältig einfetten.

Den Mürbteig halbieren und eine Hälften gleichmäßig ausrollen.

Diese auf die Backform heben und vorsichtig in die Form drücken.
Der Teig soll bis an den Rand reichen.

Mit Backpapier auslegen und mit trockenen Bohnen, Kichererbsen oder Reis beschweren und 20 Minuten blindbacken.

Die Fruchtfülle in den gebackenen Boden gießen und gleichmäßig verteilen.

Die zweite Hälfte des Teiges über der Apfelmasse verteilen.

Mit dem Zucker bestreuen und für 35-40 Minuten im Ofen backen.

Den Kuchen nun mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.

Danach anschneiden und genießen!