Motion Cooking Logo

Baguette (für Banh Mi)

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Baguettes

Baguette selber machen zahlt sich immer aus – schmeckt einfach besser. So auch bei der Herstellung von Banh Mi, denn dieses köstliche Sandwich aus Vietnam steht und fällt mit der Qualität frisch gebackenen Baguettes. Innen fluffig, außen dünn und knusprig. Genauso soll es sein, weshalb ich dir heute auch zeige, wie du das locker selbst hinkriegst. Es ist das bisschen Mühe auch allemal wert.

Banh Mi-Baguette selber machen

Ich weiß, wovon ich spreche, denn ich habe während meiner beiden Vietnam-Reisen unzählige Banh Mi verdrückt und sie auch selbst schon des Öfteren zubereitet. Ans Original kam aber nur die Variante mit selbst gebackenem Baguette heran. Wenn du Banh Mi noch nicht gegessen hast, solltest du das möglichst rasch nachholen. Leberpastete, saftiges Fleisch, Vietnam-Pickles, Gemüse, frische Kräuter und Mayo – muss ich noch mehr sagen?

Zutaten

für den Teig

500
g
Weizenmehl
10
g
Zucker
7
g
Trockengerm
300
g
Wasser
25
g
Butter
10
g
Salz

Equipment

Baguetteblech
Bräter/Blech
saubere Sprühflasche mit Wasser

Zubereitung

Gib zuerst Mehl, Trockengerm und Zucker in deine Küchenmaschine und verrühre alles.

Maschine einschalten und das Wasser hinzugießen.

Dann 1 bis 2 Minuten zu einem klumpigen Teig kneten.

Mit Folie oder Deckel abdecken und 30 Minuten rasten lassen.

Danach Butter und Salz zugeben und 4-6 Minuten, bzw. bis der Teig sich vom Rand löst und schön geschmeidig ist, weiter kneten.

Den Teig in eine eingeölte Schüssel geben und 1 Stunde – oder, bis er die doppelte Größe erreicht hat – gehen lassen.

Den Teig dann aus der Schüssel nehmen und in 6 gleich große Stücke teilen, die nun zu einer Kugel geformt werden sollen.

Rolle die einzelnen Teigstücke dann mit einem Nudelholz vorsichtig, mit nicht zu viel Druck auf knapp 5 mm aus.

Die Teigstücke dann aufrollen, das geht so:

Dazu ein Stück von oben nach unten rollen und den Teig an der dadurch entstandenen Saumstelle leicht andrücken.

Ein weiteres Stück aufrollen und erneut leicht andrücken.

Arbeite mit den Fingern eher an den beiden Enden des Baguettes, damit dieses spitze Enden bekommt.

Am Ende den Saum wieder leicht mit den Fingerspitzen zusammendrücken und vorsichtig mit den Händen in Form bringen.

Dein Baguetteblech her nehmen und die Teiglinge darauf platzieren.

Mit einem Bräter bedecken und bis auf die doppelte Größe gehen lassen. Das dauert etwa 30 bis 60 Minuten.

Den Backofen auf maximale Stufe Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dazu gleich auf den Boden des Ofens einen Bräter stellen und mit gut 500 ml kochend heißem Wasser füllen.

Die Baguettes danach mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge einschneiden.

Die Temperatur im Backofen auf 230 °C zurückdrehen.

Die Baguettes ordentlich mit Wasser besprühen und in den Ofen stellen.
In den Bräter unterhalb 400 ml kochend heißes Wasser gießen.

6 Minuten backen und währenddessen 1 Mal erneut mit Wasser besprühen – nach ca. 4 Minuten.

Den Ofen dann öffnen und den Dampf entweichen lassen.
Den Bräter mit dem Wasser dabei am besten entfernen.

Wieder verschließen und weitere 5-8 Minuten goldbraun und knusprig backen.

10 Minuten abkühlen lassen und genießen.

Weitere Rezepte

Creamy Mushroom Pasta

Creamy Mushroom Pasta

Creamy Mushroom Pasta mit einem Schuss Weißwein und Misopaste gefällig Dachte ich mir Köstlicher und einfacher wird 8217 s

Hühnersuppe

Hühnersuppe

An kalten Tagen geht einfach nichts über einen Teller heiße Hühnersuppe Am besten hausgemacht natürlich Vor allem im Winter

Baguette (für Banh Mi)

Zutaten

für den Teig

500
g
Weizenmehl
10
g
Zucker
7
g
Trockengerm
300
g
Wasser
25
g
Butter
10
g
Salz

Equipment

Baguetteblech
Bräter/Blech
saubere Sprühflasche mit Wasser

Schritte

Gib zuerst Mehl, Trockengerm und Zucker in deine Küchenmaschine und verrühre alles.

Maschine einschalten und das Wasser hinzugießen.

Dann 1 bis 2 Minuten zu einem klumpigen Teig kneten.

Mit Folie oder Deckel abdecken und 30 Minuten rasten lassen.

Danach Butter und Salz zugeben und 4-6 Minuten, bzw. bis der Teig sich vom Rand löst und schön geschmeidig ist, weiter kneten.

Den Teig in eine eingeölte Schüssel geben und 1 Stunde – oder, bis er die doppelte Größe erreicht hat – gehen lassen.

Den Teig dann aus der Schüssel nehmen und in 6 gleich große Stücke teilen, die nun zu einer Kugel geformt werden sollen.

Rolle die einzelnen Teigstücke dann mit einem Nudelholz vorsichtig, mit nicht zu viel Druck auf knapp 5 mm aus.

Die Teigstücke dann aufrollen, das geht so:

Dazu ein Stück von oben nach unten rollen und den Teig an der dadurch entstandenen Saumstelle leicht andrücken.

Ein weiteres Stück aufrollen und erneut leicht andrücken.

Arbeite mit den Fingern eher an den beiden Enden des Baguettes, damit dieses spitze Enden bekommt.

Am Ende den Saum wieder leicht mit den Fingerspitzen zusammendrücken und vorsichtig mit den Händen in Form bringen.

Dein Baguetteblech her nehmen und die Teiglinge darauf platzieren.

Mit einem Bräter bedecken und bis auf die doppelte Größe gehen lassen. Das dauert etwa 30 bis 60 Minuten.

Den Backofen auf maximale Stufe Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dazu gleich auf den Boden des Ofens einen Bräter stellen und mit gut 500 ml kochend heißem Wasser füllen.

Die Baguettes danach mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge einschneiden.

Die Temperatur im Backofen auf 230 °C zurückdrehen.

Die Baguettes ordentlich mit Wasser besprühen und in den Ofen stellen.
In den Bräter unterhalb 400 ml kochend heißes Wasser gießen.

6 Minuten backen und währenddessen 1 Mal erneut mit Wasser besprühen – nach ca. 4 Minuten.

Den Ofen dann öffnen und den Dampf entweichen lassen.
Den Bräter mit dem Wasser dabei am besten entfernen.

Wieder verschließen und weitere 5-8 Minuten goldbraun und knusprig backen.

10 Minuten abkühlen lassen und genießen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Baguette (für Banh Mi)
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 6Portion/en
Baguette

für den Teig

500
g
Weizenmehl
10
g
Zucker
7
g
Trockengerm
300
g
Wasser
25
g
Butter
10
g
Salz

Equipment

Baguetteblech
Bräter/Blech
saubere Sprühflasche mit Wasser

Gib zuerst Mehl, Trockengerm und Zucker in deine Küchenmaschine und verrühre alles.

Maschine einschalten und das Wasser hinzugießen.

Dann 1 bis 2 Minuten zu einem klumpigen Teig kneten.

Mit Folie oder Deckel abdecken und 30 Minuten rasten lassen.

Danach Butter und Salz zugeben und 4-6 Minuten, bzw. bis der Teig sich vom Rand löst und schön geschmeidig ist, weiter kneten.

Den Teig in eine eingeölte Schüssel geben und 1 Stunde – oder, bis er die doppelte Größe erreicht hat – gehen lassen.

Den Teig dann aus der Schüssel nehmen und in 6 gleich große Stücke teilen, die nun zu einer Kugel geformt werden sollen.

Rolle die einzelnen Teigstücke dann mit einem Nudelholz vorsichtig, mit nicht zu viel Druck auf knapp 5 mm aus.

Die Teigstücke dann aufrollen, das geht so:

Dazu ein Stück von oben nach unten rollen und den Teig an der dadurch entstandenen Saumstelle leicht andrücken.

Ein weiteres Stück aufrollen und erneut leicht andrücken.

Arbeite mit den Fingern eher an den beiden Enden des Baguettes, damit dieses spitze Enden bekommt.

Am Ende den Saum wieder leicht mit den Fingerspitzen zusammendrücken und vorsichtig mit den Händen in Form bringen.

Dein Baguetteblech her nehmen und die Teiglinge darauf platzieren.

Mit einem Bräter bedecken und bis auf die doppelte Größe gehen lassen. Das dauert etwa 30 bis 60 Minuten.

Den Backofen auf maximale Stufe Ober- und Unterhitze vorheizen.

Dazu gleich auf den Boden des Ofens einen Bräter stellen und mit gut 500 ml kochend heißem Wasser füllen.

Die Baguettes danach mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge einschneiden.

Die Temperatur im Backofen auf 230 °C zurückdrehen.

Die Baguettes ordentlich mit Wasser besprühen und in den Ofen stellen.
In den Bräter unterhalb 400 ml kochend heißes Wasser gießen.

6 Minuten backen und währenddessen 1 Mal erneut mit Wasser besprühen – nach ca. 4 Minuten.

Den Ofen dann öffnen und den Dampf entweichen lassen.
Den Bräter mit dem Wasser dabei am besten entfernen.

Wieder verschließen und weitere 5-8 Minuten goldbraun und knusprig backen.

10 Minuten abkühlen lassen und genießen.