Motion Cooking Logo

Veggie Dumplings mit Pilzen & Chilibutter

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Meine Veggie-Dumplings mit Pilzen und Chilibutter schmecken so gut, dass man einfach nicht genug davon bekommen kann. Sie sind sogar so köstlich, dass man sie eigentlich mit einem Warnhinweis servieren sollte – absolute Suchtgefahr, schwöre!

Veggie-Dumplings: Easy, schnell und richtig gut!

Wer denkt, dass die Zubereitung von Dumplings kompliziert ist, liegt absolut falsch. Man braucht dafür gerade mal 45 Minuten – keine Zeit, wenn man bedenkt, dass man für seine Mühe mit flaumigen Dumplings, jeder Menge frischem Gemüse und würziger Chilibutter belohnt wird. Mehr braucht’s für das kulinarische Glück auch gar nicht!

Werbung – weinwelt.at

 

Zutaten

für den Teig

290
g
Weizenmehl
klappt mit: universal, W700/550 oder 480/405
150
g
Wasser, kochend heiß
8
g
Salz

Gemüse für die Füllung

300
g
Shiitake Pilze
400
g
Weißkraut
2
Karotten
1
Zwiebel
2
Jungzwiebeln, nur den weißen Teil
Öl, zum Braten

Marinade für die Füllung

1
EL
Ingwer, fein gerieben
1
EL
Miso
3
EL
Sojasauce
1
Knoblauchzehe
1
TL
Pfeffer
2
TL
Zucker, braun

Chilibutter

80
g
Butter
oder Pflanzenöl für die vegane Alternative
1
TL
Ingwer, frisch gerieben
2
TL
Chiliflocken
4
EL
Sojasauce
1
TL
Zucker, braun
1
Prise
Zimt
1
EL
Sesamsaat, hell

Toppings

Jungzwiebelgrün, nur den grünen Teil!

Zubereitung

für den Teig

Zuerst Mehl und Salz gemeinsam in eine Schüssel geben und verrühren.

Danach das kochend heiße Wasser hineingießen, währenddessen mit dem Kochlöffel verrühren und danach 3-4 Minuten mit den Händen verkneten.

Tipp:

Wer über einen Handmixer mit Knetaufsatz oder eine Küchenmaschine verfügt, stellt den Teig am besten direkt damit her – einfacher wird’s nicht!

Den Teig in eine verschließbare Schüssel geben und 30 Minuten rasten lassen.

 

für die Füllung

Heize dein Backrohr auf 250 °C Ober- und Unterhitze vor.

Das ganze Gemüse für die Füllung wird dann erstmal gewaschen und in 3 bis 5 mm große Würfel geschnitten.

Das Gemüse auf einem Bräter verteilen, mit etwas Öl beträufeln und schön vermengen.

30 Minuten im Ofen rösten und währenddessen 1-2 mal umrühren.

für die Chilibutter

Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen.

Sobald sie aufschäumt, alle zugehörigen Zutaten hinzufügen und alles etwa eine Minute durchschwenken.

Danach vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Gemüse marinieren

Die Zutaten für die Marinade mixen und über das geröstete Gemüse gießen.

Schön vermengen und zur Seite stellen.

für die Dumplings

Den Teig auf deiner Arbeitsfläche ca. 1 mm dick und rechteckig ausrollen.

Mit etwas Stärkepulver bestäuben, da er sonst klebt.
Kein Mehl verwenden! Die Dumplings kleben sonst leider direkt aneinander.

 

Mithilfe eines Messers in ca. 6 cm große Quadrate schneiden.

Das ergibt um die 35 Stück.

 

Auf jedes Stück kommt nun ein gehäufter TL der Gemüse-Füllung.

Die Hände kurz in Wasser tauchen und die Teigstücke an den Rändern mit den Fingern befeuchten.

Jedes Teigstück anheben, die Ecken nach oben hin, über die Füllung zusammenfalten und so zusammendrücken, dass sie verschlossen sind.

Danach auf ein mit Stärke bestäubtes Blech legen.

Dumplings zubereiten

In einer Pfanne mit passendem Deckel etwas Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Die Dumplings hineinsetzen, 3 Minuten braten und danach ca. 100 ml Wasser hineingießen und den Deckel draufsetzen.

Weitere 4 Minuten dämpfen.

Die Dumplings dann auf einem Teller anrichten, mit der Chilibutter beträufeln und mit Jungzwiebelgrün garnieren.

Ein Glas Weißwein dazu servieren und genießen!

Weitere Rezepte

Mohnschnecken-Rezept mit Zwetschgen

Zwetschgen Mohn Schnecken

Mein Mohnschnecken Rezept mit frischen Zwetschgen ist ein absoluter Crowd Pleaser und dabei super easy in der Zubereitung Süße

Umami-Cheeseburger

Umami Cheeseburger

Süß sauer würzig 8211 UMAMI Dieser Cheeseburger schreit förmlich nach mehr und ist definitiv einer meiner absoluten BBQ Lieblinge

Veggie Dumplings mit Pilzen & Chilibutter

Zutaten

für den Teig

290
g
Weizenmehl
klappt mit: universal, W700/550 oder 480/405
150
g
Wasser, kochend heiß
8
g
Salz

Gemüse für die Füllung

300
g
Shiitake Pilze
400
g
Weißkraut
2
Karotten
1
Zwiebel
2
Jungzwiebeln, nur den weißen Teil
Öl, zum Braten

Marinade für die Füllung

1
EL
Ingwer, fein gerieben
1
EL
Miso
3
EL
Sojasauce
1
Knoblauchzehe
1
TL
Pfeffer
2
TL
Zucker, braun

Chilibutter

80
g
Butter
oder Pflanzenöl für die vegane Alternative
1
TL
Ingwer, frisch gerieben
2
TL
Chiliflocken
4
EL
Sojasauce
1
TL
Zucker, braun
1
Prise
Zimt
1
EL
Sesamsaat, hell

Toppings

Jungzwiebelgrün, nur den grünen Teil!

Schritte

für den Teig

Zuerst Mehl und Salz gemeinsam in eine Schüssel geben und verrühren.

Danach das kochend heiße Wasser hineingießen, währenddessen mit dem Kochlöffel verrühren und danach 3-4 Minuten mit den Händen verkneten.

Tipp:

Wer über einen Handmixer mit Knetaufsatz oder eine Küchenmaschine verfügt, stellt den Teig am besten direkt damit her – einfacher wird’s nicht!

Den Teig in eine verschließbare Schüssel geben und 30 Minuten rasten lassen.

 

für die Füllung

Heize dein Backrohr auf 250 °C Ober- und Unterhitze vor.

Das ganze Gemüse für die Füllung wird dann erstmal gewaschen und in 3 bis 5 mm große Würfel geschnitten.

Das Gemüse auf einem Bräter verteilen, mit etwas Öl beträufeln und schön vermengen.

30 Minuten im Ofen rösten und währenddessen 1-2 mal umrühren.

für die Chilibutter

Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen.

Sobald sie aufschäumt, alle zugehörigen Zutaten hinzufügen und alles etwa eine Minute durchschwenken.

Danach vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Gemüse marinieren

Die Zutaten für die Marinade mixen und über das geröstete Gemüse gießen.

Schön vermengen und zur Seite stellen.

für die Dumplings

Den Teig auf deiner Arbeitsfläche ca. 1 mm dick und rechteckig ausrollen.

Mit etwas Stärkepulver bestäuben, da er sonst klebt.
Kein Mehl verwenden! Die Dumplings kleben sonst leider direkt aneinander.

 

Mithilfe eines Messers in ca. 6 cm große Quadrate schneiden.

Das ergibt um die 35 Stück.

 

Auf jedes Stück kommt nun ein gehäufter TL der Gemüse-Füllung.

Die Hände kurz in Wasser tauchen und die Teigstücke an den Rändern mit den Fingern befeuchten.

Jedes Teigstück anheben, die Ecken nach oben hin, über die Füllung zusammenfalten und so zusammendrücken, dass sie verschlossen sind.

Danach auf ein mit Stärke bestäubtes Blech legen.

Dumplings zubereiten

In einer Pfanne mit passendem Deckel etwas Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Die Dumplings hineinsetzen, 3 Minuten braten und danach ca. 100 ml Wasser hineingießen und den Deckel draufsetzen.

Weitere 4 Minuten dämpfen.

Die Dumplings dann auf einem Teller anrichten, mit der Chilibutter beträufeln und mit Jungzwiebelgrün garnieren.

Ein Glas Weißwein dazu servieren und genießen!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Veggie Dumplings mit Pilzen & Chilibutter
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Veggie Dumplings

für den Teig

290
g
Weizenmehl
klappt mit: universal, W700/550 oder 480/405
150
g
Wasser, kochend heiß
8
g
Salz

Gemüse für die Füllung

300
g
Shiitake Pilze
400
g
Weißkraut
2
Karotten
1
Zwiebel
2
Jungzwiebeln, nur den weißen Teil
Öl, zum Braten

Marinade für die Füllung

1
EL
Ingwer, fein gerieben
1
EL
Miso
3
EL
Sojasauce
1
Knoblauchzehe
1
TL
Pfeffer
2
TL
Zucker, braun

Chilibutter

80
g
Butter
oder Pflanzenöl für die vegane Alternative
1
TL
Ingwer, frisch gerieben
2
TL
Chiliflocken
4
EL
Sojasauce
1
TL
Zucker, braun
1
Prise
Zimt
1
EL
Sesamsaat, hell

Toppings

Jungzwiebelgrün, nur den grünen Teil!

für den Teig

Zuerst Mehl und Salz gemeinsam in eine Schüssel geben und verrühren.

Danach das kochend heiße Wasser hineingießen, währenddessen mit dem Kochlöffel verrühren und danach 3-4 Minuten mit den Händen verkneten.

Tipp:

Wer über einen Handmixer mit Knetaufsatz oder eine Küchenmaschine verfügt, stellt den Teig am besten direkt damit her – einfacher wird’s nicht!

Den Teig in eine verschließbare Schüssel geben und 30 Minuten rasten lassen.

 

für die Füllung

Heize dein Backrohr auf 250 °C Ober- und Unterhitze vor.

Das ganze Gemüse für die Füllung wird dann erstmal gewaschen und in 3 bis 5 mm große Würfel geschnitten.

Das Gemüse auf einem Bräter verteilen, mit etwas Öl beträufeln und schön vermengen.

30 Minuten im Ofen rösten und währenddessen 1-2 mal umrühren.

für die Chilibutter

Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen.

Sobald sie aufschäumt, alle zugehörigen Zutaten hinzufügen und alles etwa eine Minute durchschwenken.

Danach vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Gemüse marinieren

Die Zutaten für die Marinade mixen und über das geröstete Gemüse gießen.

Schön vermengen und zur Seite stellen.

für die Dumplings

Den Teig auf deiner Arbeitsfläche ca. 1 mm dick und rechteckig ausrollen.

Mit etwas Stärkepulver bestäuben, da er sonst klebt.
Kein Mehl verwenden! Die Dumplings kleben sonst leider direkt aneinander.

 

Mithilfe eines Messers in ca. 6 cm große Quadrate schneiden.

Das ergibt um die 35 Stück.

 

Auf jedes Stück kommt nun ein gehäufter TL der Gemüse-Füllung.

Die Hände kurz in Wasser tauchen und die Teigstücke an den Rändern mit den Fingern befeuchten.

Jedes Teigstück anheben, die Ecken nach oben hin, über die Füllung zusammenfalten und so zusammendrücken, dass sie verschlossen sind.

Danach auf ein mit Stärke bestäubtes Blech legen.

Dumplings zubereiten

In einer Pfanne mit passendem Deckel etwas Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Die Dumplings hineinsetzen, 3 Minuten braten und danach ca. 100 ml Wasser hineingießen und den Deckel draufsetzen.

Weitere 4 Minuten dämpfen.

Die Dumplings dann auf einem Teller anrichten, mit der Chilibutter beträufeln und mit Jungzwiebelgrün garnieren.

Ein Glas Weißwein dazu servieren und genießen!