Motion Cooking Logo

Basilikum Pesto

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Basilikum-Pesto ist ein absoluter Klassiker und hat uns schon einige Male das Abendessen gerettet. Vor allem dann, wenn für nichts Zeit war! Gerade Pesto Genovese hat man eigentlich immer zu Hause. Warum also nicht in bester Qualität? Hausgemacht eben.

Basilikum-Pesto: Vielseitig einsetzbar

Ob zur Pasta, beim Verfeinern von Grillspeisen, als Topping auf Pizza, Sandwiches und Salaten oder zum Überbacken von Gemüse – Basilikum-Pesto geht einfach immer. Gut, dass es beinahe genauso schnell zubereitet wie aufgegessen ist. Alles zusammengeworfen, ordentlich durchgemixt und schon kann man dieses gleichsam einfache wie aromatische Pesto genießen. Aber nicht nur der Klassiker, auch andere Varianten schmecken einfach hervorragend. Beispielsweise in Form meiner allseits beliebten Pasta mit Avocado-Pesto!

Zutaten

100
g
Basilikum
50
g
Pinienkerne
70
g
Parmesan, frisch gerieben
100
ml
Olivenöl, hochwertiges verwenden!
2
Knoblauchzehen
0.5
Zitrone
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Pinienkerne zuerst in eine beschichtete Pfanne ohne Öl geben und dort dann bei mittlerer bis hoher Temperatur für 3-4 Minuten rösten bzw. bis die Kerne braune Stellen bekommen.

Nun gemeinsam mit dem Basilikum, geriebenem Parmesan, Olivenöl, Knoblauchzehen, Zitronenzesten, Zitronensaft sowie einer Prise Salz und Pfeffer in eine Küchenmaschine geben und 1-2 Minuten mixen bzw. bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Am Ende gegebenenfalls noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pesto nun in saubere Gläser füllen, mit einen Schuss Olivenöl bedecken und verschließen.

Immer, wenn man etwas aus dem Glas entfernt, darauf achten, dass das Basilikum-Pesto mit einer Schicht Öl bedeckt ist, damit es nicht schlecht wird bzw. zu schimmeln beginnt.

Weitere Rezepte

Babka-Rezept mit Beeren

Berry Babka

Dieses Babka-Rezept gehört zu meinen absoluten Favoriten: Feine Beeren, ein Hauch Zitrone und flaumiger Germteig – Herz, was willst

Tomaten-Risotto mit Steak und Basilikum

Tomaten-Basilikum-Risotto mit Steak

Tomaten-Risotto mit Basilikum und Steak schmeckt hervorragend, ist unkompliziert und landet deshalb nicht selten auf unserem Speiseplan! Risotto ist

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Basilikum Pesto

Zutaten

Ergibt

Portionen

100
g
Basilikum
50
g
Pinienkerne
70
g
Parmesan, frisch gerieben
100
ml
Olivenöl, hochwertiges verwenden!
2
Knoblauchzehen
0.5
Zitrone
Salz & Pfeffer

Schritte

Die Pinienkerne zuerst in eine beschichtete Pfanne ohne Öl geben und dort dann bei mittlerer bis hoher Temperatur für 3-4 Minuten rösten bzw. bis die Kerne braune Stellen bekommen.

Nun gemeinsam mit dem Basilikum, geriebenem Parmesan, Olivenöl, Knoblauchzehen, Zitronenzesten, Zitronensaft sowie einer Prise Salz und Pfeffer in eine Küchenmaschine geben und 1-2 Minuten mixen bzw. bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Am Ende gegebenenfalls noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pesto nun in saubere Gläser füllen, mit einen Schuss Olivenöl bedecken und verschließen.

Immer, wenn man etwas aus dem Glas entfernt, darauf achten, dass das Basilikum-Pesto mit einer Schicht Öl bedeckt ist, damit es nicht schlecht wird bzw. zu schimmeln beginnt.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Basilikum Pesto
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
basilikum-pesto

100
g
Basilikum
50
g
Pinienkerne
70
g
Parmesan, frisch gerieben
100
ml
Olivenöl, hochwertiges verwenden!
2
Knoblauchzehen
0.5
Zitrone
Salz & Pfeffer

Die Pinienkerne zuerst in eine beschichtete Pfanne ohne Öl geben und dort dann bei mittlerer bis hoher Temperatur für 3-4 Minuten rösten bzw. bis die Kerne braune Stellen bekommen.

Nun gemeinsam mit dem Basilikum, geriebenem Parmesan, Olivenöl, Knoblauchzehen, Zitronenzesten, Zitronensaft sowie einer Prise Salz und Pfeffer in eine Küchenmaschine geben und 1-2 Minuten mixen bzw. bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Am Ende gegebenenfalls noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pesto nun in saubere Gläser füllen, mit einen Schuss Olivenöl bedecken und verschließen.

Immer, wenn man etwas aus dem Glas entfernt, darauf achten, dass das Basilikum-Pesto mit einer Schicht Öl bedeckt ist, damit es nicht schlecht wird bzw. zu schimmeln beginnt.