Motion Cooking Logo

Crispy Truffle Chicken Caesar Salad

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Chicken Caesar Salad in knusprig und getrüffelt gefällig? Wer sagt, Salat schmeckt langweilig, lügt. Diese Variante ist der beste Beweis dafür! Willkommen in der Welt der kulinarischen Abenteuer! Heut verpasse ich dem weltbekannten Caesar Salad einen völlig neuen Touch! Inspiriert von der italienisch-amerikanischen Küche, wo der Salat seinen Ursprung hat, kombiniert mit einem Hauch Österreich in Form knuspriger Backhendlröllchen – gefüllt mit Trüffelkäse, wohlgemerkt. Hier läuft auch dem größten Salatmuffel das Wasser mit Mund zusammen, versprochen.

Chicken Caesar Salad mit gefülltem Trüffelkäse-Backhendl

Dieses Rezept verbindet das Beste aus zwei Welten: Den klassischen Geschmack, den wir vom Caesar Salad kennen und lieben, und ein bisserl österreichischen Pfiff. Die Zubereitung ist so einfach wie genial, und der Geschmack? Das testest du am besten direkt selbst. Uneingeschränkt empfehlenswert!

Werbung – myRex.at

Zutaten

für das Dressing

2
Anchovisfilets, in Öl
3
EL
Parmesan, frisch gerieben
1
TL
Püz Peda
Alternativ: Fischsauce
1
Dotter
1
Knoblauchzehe, gepresst
1
Zitrone
80
Raps- oder Sonnenblumenöl
Salz & Pfeffer

für das knusprige Hühnchen

2
Hühnerbrüste
50
g
Trüffelkäse
Mehl, zum Panieren
2
Eier, zum Panieren
1
Handvoll
Panko, zum Panieren
1
Handvoll
Parmesan, frisch gerieben
Salz
Öl, zum Frittieren

für den Salat

2
Salatherzen
übrige Panko Brösel
Basilikum, frisch

Zubereitung

für das Dressing

Gib alle zugehörigen Zutaten in ein hohes Gefäß und mixe sie zu einem cremigen Dressing.

Final mit Salz und Pfeffer abschmecken, in ein MyRexglas füllen und etwaige Reste problemlos 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

für das knusprige Hühnchen

Schneide die Hühnerbrüst im Schmetterlingsschnitt auf und klopfe sie mit dem Fleischhammer auf knapp 5 mm.

Beidseitig salzen.

Schneide die Brüste jeweils in zwei gleich große Stücke.

Schneide den Trüffelkäse in 2 ca. 1 cm dicke Stifte.

Leg einen Käsestift auf das Hühnerfleisch und rolle das Fleisch auf.

Mit dem zweiten Stück wiederholen.

Panierstraße vorbereiten.
Mehl in die erste, verquirltes Ei in die zweite Schale bzw. den Teller.

In den dritten Teller kommt eine Mischung aus 1 Handvoll Panko und 1 Handvoll Parmesan. Verrühren.

Die Hühner-Käseröllchen erst in Mehl wälzen, dann im Ei und am Ende in der Bröselmischung.

Mit dem zweiten Stück wiederholen.

Einen Topf oder eine kleine Pfanne mit 2-3 cm Öl befüllen und die Mini Cordon Bleu darin goldbraun rundherum backen bzw. frittieren.

Danach zur Seite stellen.

Tipp:

Heize deinen Backofen auf 60 Grad vor und halte das Hühnerfleisch darin warm.

Die übrigen Parmesan-Brösel mit etwas Öl in einer heißen Pfanne goldbraun toasten.

zum Salat

Wasche die Salatherzen und halbiere sie der Länge nach.

Gib jeweils 2 Hälften auf einen Teller.
Beträufle die Schnittseite großzügig mit dem Dressing.

Darüber kommen die knusprig getoasteten Parmesan-Brösel und etwas frisches Basilikum.

Hühnerröllchen halbieren und mit dem Salat servieren.

Tipp:

Auch sehr geil: Mein Panzanella Caesars Style!

Weitere Rezepte

Crispy Truffle Chicken Caesar Salad

Zutaten

für das Dressing

2
Anchovisfilets, in Öl
3
EL
Parmesan, frisch gerieben
1
TL
Püz Peda
Alternativ: Fischsauce
1
Dotter
1
Knoblauchzehe, gepresst
1
Zitrone
80
Raps- oder Sonnenblumenöl
Salz & Pfeffer

für das knusprige Hühnchen

2
Hühnerbrüste
50
g
Trüffelkäse
Mehl, zum Panieren
2
Eier, zum Panieren
1
Handvoll
Panko, zum Panieren
1
Handvoll
Parmesan, frisch gerieben
Salz
Öl, zum Frittieren

für den Salat

2
Salatherzen
übrige Panko Brösel
Basilikum, frisch

Schritte

für das Dressing

Gib alle zugehörigen Zutaten in ein hohes Gefäß und mixe sie zu einem cremigen Dressing.

Final mit Salz und Pfeffer abschmecken, in ein MyRexglas füllen und etwaige Reste problemlos 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

für das knusprige Hühnchen

Schneide die Hühnerbrüst im Schmetterlingsschnitt auf und klopfe sie mit dem Fleischhammer auf knapp 5 mm.

Beidseitig salzen.

Schneide die Brüste jeweils in zwei gleich große Stücke.

Schneide den Trüffelkäse in 2 ca. 1 cm dicke Stifte.

Leg einen Käsestift auf das Hühnerfleisch und rolle das Fleisch auf.

Mit dem zweiten Stück wiederholen.

Panierstraße vorbereiten.
Mehl in die erste, verquirltes Ei in die zweite Schale bzw. den Teller.

In den dritten Teller kommt eine Mischung aus 1 Handvoll Panko und 1 Handvoll Parmesan. Verrühren.

Die Hühner-Käseröllchen erst in Mehl wälzen, dann im Ei und am Ende in der Bröselmischung.

Mit dem zweiten Stück wiederholen.

Einen Topf oder eine kleine Pfanne mit 2-3 cm Öl befüllen und die Mini Cordon Bleu darin goldbraun rundherum backen bzw. frittieren.

Danach zur Seite stellen.

Tipp:

Heize deinen Backofen auf 60 Grad vor und halte das Hühnerfleisch darin warm.

Die übrigen Parmesan-Brösel mit etwas Öl in einer heißen Pfanne goldbraun toasten.

zum Salat

Wasche die Salatherzen und halbiere sie der Länge nach.

Gib jeweils 2 Hälften auf einen Teller.
Beträufle die Schnittseite großzügig mit dem Dressing.

Darüber kommen die knusprig getoasteten Parmesan-Brösel und etwas frisches Basilikum.

Hühnerröllchen halbieren und mit dem Salat servieren.

Tipp:

Auch sehr geil: Mein Panzanella Caesars Style!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Crispy Truffle Chicken Caesar Salad
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en
Crispy Truffle Chicken Caesar Salad

für das Dressing

2
Anchovisfilets, in Öl
3
EL
Parmesan, frisch gerieben
1
TL
Püz Peda
Alternativ: Fischsauce
1
Dotter
1
Knoblauchzehe, gepresst
1
Zitrone
80
Raps- oder Sonnenblumenöl
Salz & Pfeffer

für das knusprige Hühnchen

2
Hühnerbrüste
50
g
Trüffelkäse
Mehl, zum Panieren
2
Eier, zum Panieren
1
Handvoll
Panko, zum Panieren
1
Handvoll
Parmesan, frisch gerieben
Salz
Öl, zum Frittieren

für den Salat

2
Salatherzen
übrige Panko Brösel
Basilikum, frisch

für das Dressing

Gib alle zugehörigen Zutaten in ein hohes Gefäß und mixe sie zu einem cremigen Dressing.

Final mit Salz und Pfeffer abschmecken, in ein MyRexglas füllen und etwaige Reste problemlos 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

für das knusprige Hühnchen

Schneide die Hühnerbrüst im Schmetterlingsschnitt auf und klopfe sie mit dem Fleischhammer auf knapp 5 mm.

Beidseitig salzen.

Schneide die Brüste jeweils in zwei gleich große Stücke.

Schneide den Trüffelkäse in 2 ca. 1 cm dicke Stifte.

Leg einen Käsestift auf das Hühnerfleisch und rolle das Fleisch auf.

Mit dem zweiten Stück wiederholen.

Panierstraße vorbereiten.
Mehl in die erste, verquirltes Ei in die zweite Schale bzw. den Teller.

In den dritten Teller kommt eine Mischung aus 1 Handvoll Panko und 1 Handvoll Parmesan. Verrühren.

Die Hühner-Käseröllchen erst in Mehl wälzen, dann im Ei und am Ende in der Bröselmischung.

Mit dem zweiten Stück wiederholen.

Einen Topf oder eine kleine Pfanne mit 2-3 cm Öl befüllen und die Mini Cordon Bleu darin goldbraun rundherum backen bzw. frittieren.

Danach zur Seite stellen.

Tipp:

Heize deinen Backofen auf 60 Grad vor und halte das Hühnerfleisch darin warm.

Die übrigen Parmesan-Brösel mit etwas Öl in einer heißen Pfanne goldbraun toasten.

zum Salat

Wasche die Salatherzen und halbiere sie der Länge nach.

Gib jeweils 2 Hälften auf einen Teller.
Beträufle die Schnittseite großzügig mit dem Dressing.

Darüber kommen die knusprig getoasteten Parmesan-Brösel und etwas frisches Basilikum.

Hühnerröllchen halbieren und mit dem Salat servieren.

Tipp:

Auch sehr geil: Mein Panzanella Caesars Style!