Motion Cooking Logo

Filetto di Manzo auf Ricotta Gnocchi

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Filetto di Manzo auf cremig-feinen Ricotta-Gnocchi ist ein absolutes Traumgericht. Zartes Rinderfilet überbacken mit Birnen und Gorgonzola, angerichtet auf getrüffelten Riccotta-Gnocchi – ein wahrer Hochgenuss der absoluten Extraklasse!

Filetto di Manzo

Bei Filetto di Manzo handelt es sich um Rinderfilet mit Steinpilzen. Das zarte Filet wird in meiner Variante von butterweichen, getrüffelten Ricotta-Gnocchi abgerundet und ist jedes Mal aufs Neue eine Offenbarung. Ein Glas Wein und etwas Gesellschaft und ich bin glücklich!

Zutaten

600
g
Rinderfilet
1
Stk
Birne
200
g
Gorgonzola
2
EL
Olivenöl
1
Stk
Knoblauchzehe
Parmesan
Trüffelöl
0.5
Stk
Zitrone
Salz und Pfeffer
Butterschmalz

Ricotta Gnocchi

500
g
Ricotta
80
g
Parmesan, frisch gerieben
2
Stk
Eier
200
g
Mehl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Für die Gnocchi werden zuerst Ricotta, Parmesan und Eier verrührt.
Danach das Mehl mit einer Prise Salz und Pfeffer zugeben und alles zu einem lockeren Teig kneten.

Die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig zu einer langen Wurst ausrollen und diese in gewünschte Gnocchi-Größe schneiden.
Wer mag, kann jetzt das bekannte Muster mit einer Gabel reindrücken.
Auf ein bemehltes Brett legen und bis zur Verwendung ruhen lassen.

Nun den Ofen auf Grillfunktion oder Oberhitze bei maximaler Temperatur vorheizen.
Das Rinderfilet gegebenenfalls putzen und salzen.

Das Filet kann dann im Ofen auf 52-53 °C Kerntemperatur bei 150°C Ober Unterhitze 1 Stunde oder bei 57 °C im Sous Vide Bad bereits 2 Stunden im Vorhinein gegart werden.
Auch im Dampfgarer bei 80 °C für 30 Minuten klappt das ganz wunderbar.

Tipp:

Verwende dafür am besten ein Fleischthermometer, um genau arbeiten zu können.

Danach rundherum in Butterschmalz kurz braten, um eine schöne Farbe und möglichst viele Röstaromen zu erhalten.

In der Zwischenzeit einen großen Topf mit gesalzenem Wasser vorbereiten und aufkochen.

Steak rausnehmen, die Birne entkernen und dann wie den Gorgonzola in Scheiben schneiden.
Die Birnenscheiben nun in der Pfanne pro Seite 2 -3 Minuten braten, bis sie etwas weicher geworden sind.

Fett aus der Pfanne gießen und etwas Olivenöl hinzufügen, dann den Knoblauch fein hacken und im Öl kurz durchschwenken. Der Knoblauch darf dabei nicht braun werden.

Nun die Birnen auf das Filet auflegen und mit dem Gorgonzola bedecken.
Im Ofen ca. 5 Minuten bzw. bis der Käse geschmolzen und schön braun geworden ist, backen.

Die Ricotta-Gnocchi in das heiße Wasser geben und 3-5 Minuten gar ziehen lassen.
Das Wasser darf dabei nicht kochen!
Wenn die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen, abschöpfen und in der Pfanne mit dem Knoblauch bzw. Olivenöl durchschwenken und schön anrösten.
Bevor man sie rausnimmt, noch Zitronenzesten und Parmesan drüber reiben und dann ein letztes Mal durchschwenken.

Dann das Steak in Scheiben aufschneiden und mit den Gnocchi anrichten.
Etwas Trüffelöl oder frischen Trüffel drüber und servieren.

Weitere Rezepte

Pizza Margherita

Pizza Margherita

Keine andere Pizza ist so berühmt wie sie – die allseits beliebte Pizza Margherita! Gleichsam knuspriger wie fluffiger Teig,

Russian Dressing

Kennengelernt hab ich diese Sauce auf Mayo Basis bei Katz‘ Deli in New York und ich finde es ist

Erdbeer-Holunder-Smash

Erdbeer Holunder Smash

Smash! Dieser Erdbeer-Holunder-Smash ist unerreicht fruchtig, erfrischend und kühlt die Gemüter besonders an heißen Sommertagen. Frische Erdbeeren, feinster Holunderblütensirup

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Filetto di Manzo auf Ricotta Gnocchi

Zutaten

Ergibt

Portionen

600
g
Rinderfilet
1
Stk
Birne
200
g
Gorgonzola
2
EL
Olivenöl
1
Stk
Knoblauchzehe
Parmesan
Trüffelöl
0.5
Stk
Zitrone
Salz und Pfeffer
Butterschmalz

Ricotta Gnocchi

500
g
Ricotta
80
g
Parmesan, frisch gerieben
2
Stk
Eier
200
g
Mehl
Salz und Pfeffer

Schritte

Für die Gnocchi werden zuerst Ricotta, Parmesan und Eier verrührt.
Danach das Mehl mit einer Prise Salz und Pfeffer zugeben und alles zu einem lockeren Teig kneten.

Die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig zu einer langen Wurst ausrollen und diese in gewünschte Gnocchi-Größe schneiden.
Wer mag, kann jetzt das bekannte Muster mit einer Gabel reindrücken.
Auf ein bemehltes Brett legen und bis zur Verwendung ruhen lassen.

Nun den Ofen auf Grillfunktion oder Oberhitze bei maximaler Temperatur vorheizen.
Das Rinderfilet gegebenenfalls putzen und salzen.

Das Filet kann dann im Ofen auf 52-53 °C Kerntemperatur bei 150°C Ober Unterhitze 1 Stunde oder bei 57 °C im Sous Vide Bad bereits 2 Stunden im Vorhinein gegart werden.
Auch im Dampfgarer bei 80 °C für 30 Minuten klappt das ganz wunderbar.

Tipp:

Verwende dafür am besten ein Fleischthermometer, um genau arbeiten zu können.

Danach rundherum in Butterschmalz kurz braten, um eine schöne Farbe und möglichst viele Röstaromen zu erhalten.

In der Zwischenzeit einen großen Topf mit gesalzenem Wasser vorbereiten und aufkochen.

Steak rausnehmen, die Birne entkernen und dann wie den Gorgonzola in Scheiben schneiden.
Die Birnenscheiben nun in der Pfanne pro Seite 2 -3 Minuten braten, bis sie etwas weicher geworden sind.

Fett aus der Pfanne gießen und etwas Olivenöl hinzufügen, dann den Knoblauch fein hacken und im Öl kurz durchschwenken. Der Knoblauch darf dabei nicht braun werden.

Nun die Birnen auf das Filet auflegen und mit dem Gorgonzola bedecken.
Im Ofen ca. 5 Minuten bzw. bis der Käse geschmolzen und schön braun geworden ist, backen.

Die Ricotta-Gnocchi in das heiße Wasser geben und 3-5 Minuten gar ziehen lassen.
Das Wasser darf dabei nicht kochen!
Wenn die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen, abschöpfen und in der Pfanne mit dem Knoblauch bzw. Olivenöl durchschwenken und schön anrösten.
Bevor man sie rausnimmt, noch Zitronenzesten und Parmesan drüber reiben und dann ein letztes Mal durchschwenken.

Dann das Steak in Scheiben aufschneiden und mit den Gnocchi anrichten.
Etwas Trüffelöl oder frischen Trüffel drüber und servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Filetto di Manzo auf Ricotta Gnocchi
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Filetto di Manzo

600
g
Rinderfilet
1
Stk
Birne
200
g
Gorgonzola
2
EL
Olivenöl
1
Stk
Knoblauchzehe
Parmesan
Trüffelöl
0.5
Stk
Zitrone
Salz und Pfeffer
Butterschmalz

Ricotta Gnocchi

500
g
Ricotta
80
g
Parmesan, frisch gerieben
2
Stk
Eier
200
g
Mehl
Salz und Pfeffer

Für die Gnocchi werden zuerst Ricotta, Parmesan und Eier verrührt.
Danach das Mehl mit einer Prise Salz und Pfeffer zugeben und alles zu einem lockeren Teig kneten.

Die Arbeitsfläche bemehlen, den Teig zu einer langen Wurst ausrollen und diese in gewünschte Gnocchi-Größe schneiden.
Wer mag, kann jetzt das bekannte Muster mit einer Gabel reindrücken.
Auf ein bemehltes Brett legen und bis zur Verwendung ruhen lassen.

Nun den Ofen auf Grillfunktion oder Oberhitze bei maximaler Temperatur vorheizen.
Das Rinderfilet gegebenenfalls putzen und salzen.

Das Filet kann dann im Ofen auf 52-53 °C Kerntemperatur bei 150°C Ober Unterhitze 1 Stunde oder bei 57 °C im Sous Vide Bad bereits 2 Stunden im Vorhinein gegart werden.
Auch im Dampfgarer bei 80 °C für 30 Minuten klappt das ganz wunderbar.

Tipp:

Verwende dafür am besten ein Fleischthermometer, um genau arbeiten zu können.

Danach rundherum in Butterschmalz kurz braten, um eine schöne Farbe und möglichst viele Röstaromen zu erhalten.

In der Zwischenzeit einen großen Topf mit gesalzenem Wasser vorbereiten und aufkochen.

Steak rausnehmen, die Birne entkernen und dann wie den Gorgonzola in Scheiben schneiden.
Die Birnenscheiben nun in der Pfanne pro Seite 2 -3 Minuten braten, bis sie etwas weicher geworden sind.

Fett aus der Pfanne gießen und etwas Olivenöl hinzufügen, dann den Knoblauch fein hacken und im Öl kurz durchschwenken. Der Knoblauch darf dabei nicht braun werden.

Nun die Birnen auf das Filet auflegen und mit dem Gorgonzola bedecken.
Im Ofen ca. 5 Minuten bzw. bis der Käse geschmolzen und schön braun geworden ist, backen.

Die Ricotta-Gnocchi in das heiße Wasser geben und 3-5 Minuten gar ziehen lassen.
Das Wasser darf dabei nicht kochen!
Wenn die Gnocchi an der Wasseroberfläche schwimmen, abschöpfen und in der Pfanne mit dem Knoblauch bzw. Olivenöl durchschwenken und schön anrösten.
Bevor man sie rausnimmt, noch Zitronenzesten und Parmesan drüber reiben und dann ein letztes Mal durchschwenken.

Dann das Steak in Scheiben aufschneiden und mit den Gnocchi anrichten.
Etwas Trüffelöl oder frischen Trüffel drüber und servieren.