Motion Cooking Logo

Frisch gebackene Scones

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Kennt ihr schon Scones? … und habt ihr sie schon mal selbst gebacken?
Eine luftig, lockere Bäckerei aus England, die es geschmacklich in sich hat und einfach super zum Frühstück passt.

Zutaten

450
g
Mehl, universal
16
g
Backpulver
0.5
TL
Salz
1
EL
Staubzucker
170
g
Butter, gefroren
250
g
Schlagobers, eiskalt
200
ml
Vollmilch
1
Stk
Ei zum Bestreichen

Zubereitung

Als erstes kommen Mehl, Backpulver, Salz & Staubzucker in eine große Schüssel.
Alles mit einem Schneebesen gut verrühren.

Die Butter am besten jetzt erst aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einer groben Käsereibe hineinreiben.

Nun vorsichtig die Butter unter das Mehlgemisch heben.
So lange, bis du eine Art feuchten Sand hast.

Jetzt die Milch und den Schlagobers hineingießen und mit einem Kochlöffel grob verrühren.
Es macht gar nichts wenn es klumpig wird. Es soll nur grob untergehoben werden und am Ende noch feucht sein.

Nun etwas mehr Mehl über den Teig streuen und zu einer Kugel formen.
Das Mehl hilft dir dabei, nicht mit den Fingern kleben zu bleiben.

Auf ein Backblech geben und zu einer viereckigen Form formen.
Falls es zu klebrig wird, einfach mehr Mehl verwenden.

Das Blech nun für 15 Minuten in den Gefrierschrank geben.
Ist nicht zwingend nötig, aber es erleichtert das Schneiden.

In der Zwischenzeit kann der Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorgeheizt werden.

Den Teig in ca. gleichgroße Stücke schneiden und etwas auseinander schieben.
Wenn ihr Zeit habt und den Teig noch 20-30 Minuten ins Gefrierfach schiebt, erleichtert euch das die Schneidarbeit.

Mit verquirltem Ei bestreichen und 15 Minuten backen.

Marmelade, Butter, Früchte… Da passen so viele gute Dinge dazu und es ist ein köstliches Frühstück!

Weitere Rezepte

Eierschwammerl Burger - vegetarischer Burger aus Eierschwammerln

Eierschwammerl Burger

Eierschwammerl liebe ich! Sie sind nicht umsonst eine meiner liebsten Pilzsorten. 

Mit ein paar guten Zutaten lassen sich damit wunderbare

kürbis-gnocchi

Kürbis Gnocchi

Bock auf Kürbis-Gnocchi? Hab ich mir schon gedacht, schließlich bedeutet Herbstzeit auch immer Kürbiszeit. Das feine Gemüse ist einfach

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Frisch gebackene Scones

Zutaten

Ergibt

Portionen

450
g
Mehl, universal
16
g
Backpulver
0.5
TL
Salz
1
EL
Staubzucker
170
g
Butter, gefroren
250
g
Schlagobers, eiskalt
200
ml
Vollmilch
1
Stk
Ei zum Bestreichen

Schritte

Als erstes kommen Mehl, Backpulver, Salz & Staubzucker in eine große Schüssel.
Alles mit einem Schneebesen gut verrühren.

Die Butter am besten jetzt erst aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einer groben Käsereibe hineinreiben.

Nun vorsichtig die Butter unter das Mehlgemisch heben.
So lange, bis du eine Art feuchten Sand hast.

Jetzt die Milch und den Schlagobers hineingießen und mit einem Kochlöffel grob verrühren.
Es macht gar nichts wenn es klumpig wird. Es soll nur grob untergehoben werden und am Ende noch feucht sein.

Nun etwas mehr Mehl über den Teig streuen und zu einer Kugel formen.
Das Mehl hilft dir dabei, nicht mit den Fingern kleben zu bleiben.

Auf ein Backblech geben und zu einer viereckigen Form formen.
Falls es zu klebrig wird, einfach mehr Mehl verwenden.

Das Blech nun für 15 Minuten in den Gefrierschrank geben.
Ist nicht zwingend nötig, aber es erleichtert das Schneiden.

In der Zwischenzeit kann der Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorgeheizt werden.

Den Teig in ca. gleichgroße Stücke schneiden und etwas auseinander schieben.
Wenn ihr Zeit habt und den Teig noch 20-30 Minuten ins Gefrierfach schiebt, erleichtert euch das die Schneidarbeit.

Mit verquirltem Ei bestreichen und 15 Minuten backen.

Marmelade, Butter, Früchte… Da passen so viele gute Dinge dazu und es ist ein köstliches Frühstück!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Frisch gebackene Scones
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 9Portion/en

450
g
Mehl, universal
16
g
Backpulver
0.5
TL
Salz
1
EL
Staubzucker
170
g
Butter, gefroren
250
g
Schlagobers, eiskalt
200
ml
Vollmilch
1
Stk
Ei zum Bestreichen

Als erstes kommen Mehl, Backpulver, Salz & Staubzucker in eine große Schüssel.
Alles mit einem Schneebesen gut verrühren.

Die Butter am besten jetzt erst aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einer groben Käsereibe hineinreiben.

Nun vorsichtig die Butter unter das Mehlgemisch heben.
So lange, bis du eine Art feuchten Sand hast.

Jetzt die Milch und den Schlagobers hineingießen und mit einem Kochlöffel grob verrühren.
Es macht gar nichts wenn es klumpig wird. Es soll nur grob untergehoben werden und am Ende noch feucht sein.

Nun etwas mehr Mehl über den Teig streuen und zu einer Kugel formen.
Das Mehl hilft dir dabei, nicht mit den Fingern kleben zu bleiben.

Auf ein Backblech geben und zu einer viereckigen Form formen.
Falls es zu klebrig wird, einfach mehr Mehl verwenden.

Das Blech nun für 15 Minuten in den Gefrierschrank geben.
Ist nicht zwingend nötig, aber es erleichtert das Schneiden.

In der Zwischenzeit kann der Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorgeheizt werden.

Den Teig in ca. gleichgroße Stücke schneiden und etwas auseinander schieben.
Wenn ihr Zeit habt und den Teig noch 20-30 Minuten ins Gefrierfach schiebt, erleichtert euch das die Schneidarbeit.

Mit verquirltem Ei bestreichen und 15 Minuten backen.

Marmelade, Butter, Früchte… Da passen so viele gute Dinge dazu und es ist ein köstliches Frühstück!