Motion Cooking Logo

Garnelen Katsu

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Garnelen-Katsu-Burger ist eine kulinarische Sensation, die du dir keinesfalls entgehen lassen solltest. Fein gehackte Garnelen in goldener Panko-Hülle treffen hier auf spritzige Limettenmayo sowie knackig-würzigen Chinakohl auf buttrigem Brioche. Herz, was willst du mehr?! Du bist bereit, dein Sandwich-Game mit einem echten Meisterwerk aufs nächste Level zu heben? Mein-Shrimp Katsu-Burger ist die Gelegenheit – ein Fest für alle Sinne!

Garnelen-Katsu-Burger: Schnitzel auf Japanisch

Dabei ist die Herstellung alles andere als kompliziert. Zuerst werden die Garnelen zu perfekten Patties geformt und in feiner Panko-Panier gewälzt. Dazu gesellen sich zitrusfrische Limettenmayo und würziger Chinakohlsalat auf goldig getoastetem Brioche. Ob als Highlight bei der nächsten Dinnerparty, als ganz besonderer Lunch oder einfach als luxuriöser Snack – dieser Shrimp Katsu Burger verspricht Genuss und Stil bei jedem Bissen. In Japan weiß man halt auch, was gut ist!

Zutaten

für die Garnelen

400
g
Garnelen, geschält
5
g
Salz

für die Limettenmayo

80
g
Mayo
Kewpie bevorzugt
1
Limette - nur die Zesten
0.5
Limette - nur der Saft

für die Panier

2
Eier
4
EL
Weizenmehl
Pankobrösel
Öl, zum Frittieren

für den Salat

0.5
Chinakohl, klein
1
EL
Sojasauce
1
TL
Hot Sauce
Chow Wow bevorzugt
1
EL
geröstetes Sesamöl
2
EL
Reisessig
1
TL
Reissirup

zum Anrichten

4
Scheibe/n
Brioche
Butter, zum Toasten
Kresse
rote Chili

Zubereitung

für die Garnelen

Zuerst werden die Garnelen geschält und falls nötig vom Darm befreit.

Gib die sehr kalten Garnelen – sie sollten direkt aus dem Kühlschrank kommen – gemeinsam mit dem Salz in eine Küchenmaschine.

Häcksle sie ein paar Mal mit der Pulse Funktion.

Achtung:

Es soll eine Paste mit groben Stücken entstehen!

 

Forme dann drei rechteckige Patties aus der Masse. Gib sie auf einen großen Teller mit einem eingeölten Stück Backpapier. Das Ganze kommt nun für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank.

für die Panier

Bereite in der Zwischenzeit deine Panierstraße vor: Auf jeweils einen Teller kommen Mehl, verquirltes Ei und Pankobrösel.

für die Limettenmayo

Verrühre die Mayo in einer kleinen Schüssel mit dem Limettensaft und den -zesten.

für den Salat

Schneide den Chinakohl dann in feine Streifen.

Verrühre die restlichen Zutaten zu einem Dressing und stell es vorerst zur Seite.

für die Patties

Nimm nun die Patties aus dem Kühlschrank und wälze sie zuerst in Mehl, Ei und zum Schluss in den Pankobröseln.

Erhitze einen Topf mit Öl auf ca. 180 °C.

Frittiere die Patties bis sie goldbraun geworden sind, das dauert ca. 3-4 Minuten.

zum Anrichten

Buttere deine Brioche-Scheiben und toaste sie in einer Pfanne.

Verrühre deinen Chinakohl mit dem Dressing und Schneide die Chili in feine Ringe.

Jetzt setzen wir alles zusammen:

Auf das Brioche kommt erst der Salat, dann das Patty, die Mayo und zum Schluss Kresse und Chiliringe. Fertig ist der Garnelen-Katsu-Burger. Mahlzeit!

Weitere Rezepte

einfaches Pfannenbrot

Verknotetes Pfannenbrot

Pfannenbrot kennst du nicht Dann wird 8217 s aber höchste Zeit Gut dass ich heute ein easy Rezept für

Banh Mi Pickles

Carrot Pickles habe ich genau wie Banh Mi in Vietnam kennen und lieben gelernt Knuspriges und luftiges Baguette saftiges

Veggie Pulled Pork Pulled-NOT-Pork

Pulled NOT Pork Sandwich

Veggie Pulled Pork widerspricht sich Geschmacklich definitiv nicht Mit Kräuterseitlingen lässt sich eine fabelhafte Alternative zaubern Sozusagen 8222 Pulled

Garnelen Katsu

Zutaten

für die Garnelen

400
g
Garnelen, geschält
5
g
Salz

für die Limettenmayo

80
g
Mayo
Kewpie bevorzugt
1
Limette - nur die Zesten
0.5
Limette - nur der Saft

für die Panier

2
Eier
4
EL
Weizenmehl
Pankobrösel
Öl, zum Frittieren

für den Salat

0.5
Chinakohl, klein
1
EL
Sojasauce
1
TL
Hot Sauce
Chow Wow bevorzugt
1
EL
geröstetes Sesamöl
2
EL
Reisessig
1
TL
Reissirup

zum Anrichten

4
Scheibe/n
Brioche
Butter, zum Toasten
Kresse
rote Chili

Schritte

für die Garnelen

Zuerst werden die Garnelen geschält und falls nötig vom Darm befreit.

Gib die sehr kalten Garnelen – sie sollten direkt aus dem Kühlschrank kommen – gemeinsam mit dem Salz in eine Küchenmaschine.

Häcksle sie ein paar Mal mit der Pulse Funktion.

Achtung:

Es soll eine Paste mit groben Stücken entstehen!

 

Forme dann drei rechteckige Patties aus der Masse. Gib sie auf einen großen Teller mit einem eingeölten Stück Backpapier. Das Ganze kommt nun für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank.

für die Panier

Bereite in der Zwischenzeit deine Panierstraße vor: Auf jeweils einen Teller kommen Mehl, verquirltes Ei und Pankobrösel.

für die Limettenmayo

Verrühre die Mayo in einer kleinen Schüssel mit dem Limettensaft und den -zesten.

für den Salat

Schneide den Chinakohl dann in feine Streifen.

Verrühre die restlichen Zutaten zu einem Dressing und stell es vorerst zur Seite.

für die Patties

Nimm nun die Patties aus dem Kühlschrank und wälze sie zuerst in Mehl, Ei und zum Schluss in den Pankobröseln.

Erhitze einen Topf mit Öl auf ca. 180 °C.

Frittiere die Patties bis sie goldbraun geworden sind, das dauert ca. 3-4 Minuten.

zum Anrichten

Buttere deine Brioche-Scheiben und toaste sie in einer Pfanne.

Verrühre deinen Chinakohl mit dem Dressing und Schneide die Chili in feine Ringe.

Jetzt setzen wir alles zusammen:

Auf das Brioche kommt erst der Salat, dann das Patty, die Mayo und zum Schluss Kresse und Chiliringe. Fertig ist der Garnelen-Katsu-Burger. Mahlzeit!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Garnelen Katsu
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 3Portion/en
Garnelen-Katsu-Burger

für die Garnelen

400
g
Garnelen, geschält
5
g
Salz

für die Limettenmayo

80
g
Mayo
Kewpie bevorzugt
1
Limette - nur die Zesten
0.5
Limette - nur der Saft

für die Panier

2
Eier
4
EL
Weizenmehl
Pankobrösel
Öl, zum Frittieren

für den Salat

0.5
Chinakohl, klein
1
EL
Sojasauce
1
TL
Hot Sauce
Chow Wow bevorzugt
1
EL
geröstetes Sesamöl
2
EL
Reisessig
1
TL
Reissirup

zum Anrichten

4
Scheibe/n
Brioche
Butter, zum Toasten
Kresse
rote Chili

für die Garnelen

Zuerst werden die Garnelen geschält und falls nötig vom Darm befreit.

Gib die sehr kalten Garnelen – sie sollten direkt aus dem Kühlschrank kommen – gemeinsam mit dem Salz in eine Küchenmaschine.

Häcksle sie ein paar Mal mit der Pulse Funktion.

Achtung:

Es soll eine Paste mit groben Stücken entstehen!

 

Forme dann drei rechteckige Patties aus der Masse. Gib sie auf einen großen Teller mit einem eingeölten Stück Backpapier. Das Ganze kommt nun für mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank.

für die Panier

Bereite in der Zwischenzeit deine Panierstraße vor: Auf jeweils einen Teller kommen Mehl, verquirltes Ei und Pankobrösel.

für die Limettenmayo

Verrühre die Mayo in einer kleinen Schüssel mit dem Limettensaft und den -zesten.

für den Salat

Schneide den Chinakohl dann in feine Streifen.

Verrühre die restlichen Zutaten zu einem Dressing und stell es vorerst zur Seite.

für die Patties

Nimm nun die Patties aus dem Kühlschrank und wälze sie zuerst in Mehl, Ei und zum Schluss in den Pankobröseln.

Erhitze einen Topf mit Öl auf ca. 180 °C.

Frittiere die Patties bis sie goldbraun geworden sind, das dauert ca. 3-4 Minuten.

zum Anrichten

Buttere deine Brioche-Scheiben und toaste sie in einer Pfanne.

Verrühre deinen Chinakohl mit dem Dressing und Schneide die Chili in feine Ringe.

Jetzt setzen wir alles zusammen:

Auf das Brioche kommt erst der Salat, dann das Patty, die Mayo und zum Schluss Kresse und Chiliringe. Fertig ist der Garnelen-Katsu-Burger. Mahlzeit!