Motion Cooking Logo

Gefüllte Gnocchi mit Tomatensauce

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Gefüllte Gnocchi mit würziger Tomatensauce – ein Gericht, das wahrlich seinesgleichen sucht! Herzhaft gefüllt mit einer umwerfenden Liaison aus Feta und Mozzarella! Hol dir am besten heute noch italienisches Flair in die eigenen vier Wände. Warten lohnt sich nicht! Das Beste daran: Die traumhafte Kombination aus flaumigem Kartoffelteig und zartschmelzender Füllung geht auch noch richtig easy von der Hand.

Gefüllte Gnocchi: Feta, Mozzarella, Tomatensauce

Was ist noch besser als Gnocchi? Gefüllte Gnocchi! Mehr ist eben einfach mehr! Eine einfache, aber außergewöhnliche Mahlzeit, die dich im Handumdrehen in den letzten Italien-Urlaub zurück beamt. Mehr kann man von einem Gericht ja nun wirklich nicht erwarten. Mit meiner unkomplizierten Anleitung für Kartoffelteig gelingt die gleichsam einfache wie köstliche Mahlzeit übrigens auch problemlos allen Koch-Anfängern, versprochen!

Zutaten

für den Kartoffelteig

für die Füllung

80
g
Mozzarella
oder Scamorza Bianca
80
g
Feta
1
TL
Oregano
0.5
TL
Chiliflocken

für die Sauce

3
EL
Olivenöl
2
Knoblauchzehen
Chilisalz
oder Salz & Chiliflocken
1
EL
Balsamico
2
TL
PüzPeda
1
Bund
Basilikum
1
EL
Parmesan, frisch gerieben

Sonstiges

Stärke, zum Bemehlen

Zubereitung

für den Teig

Bereite zuerst den Kartoffelteig nach meinem einfachen Rezept zu.

für die Füllung

Reibe dann den Mozzarella und zerbrösle den Feta in eine Schüssel.

Füge Oregano und Chiliflocken hinzu und knete alles gut durch.

Forme 1 bis 2 cm kleine Kugeln aus der Masse und stell sie dann zur Seite.

für die Gnocchi

Nachdem der Teig geruht hat, kannst du ihn in ca. gleich große Stücke teilen.

Tipp:

Ich hab das erste Stück abgewogen. Das sollte zwischen 10 und 15 Gramm wiegen. Die übrigen Stücke hab ich dann einfach nach Gefühl angepasst und geformt.

Drücke ein Stück platt und leg eine Käse-Kugel drauf.

Umhülle diese mit dem Kartoffelteig und roll sie dann zwischen deinen Handflächen zu einer schönen Kugel.

Leg sie auf ein mit Stärke bemehltes Blech oder Brett und wiederhole diesen Schritt mit der übrigen Masse.

für die Sauce

Erhitze das Olivenöl in einer großen Pfanne und gib den in Scheiben geschnittenen Knoblauch hinzu.

Lass ihn nur kurz brutzeln! Er soll keine Farbe bekommen. 20 bis 30 Sekunden sollten reichen.

Gieße alles mit den Tomaten auf – diese vorher entweder fein mixen oder gleich Passata verwenden – füge Chilisalz, Balsamico und PüzPeda hinzu.

Parmesan hineinreiben, alles verrühren.

Etwas vom Basilikum für die Garnitur aufheben, den restlichen Bund kurz anquetschen und dann in die Sauce legen.

5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Zuletzt gegebenenfalls abschmecken.

Gnocchi kochen & anrichten

Einen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, die Gnocchi hineingeben und die Hitze auf mittlere Stufe zurückdrehen.

Das Wasser soll maximal leicht köcheln.

Sobald alle Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle abschöpfen und zur Seite stellen oder direkt in die Sauce geben.

Kurz leicht köcheln lassen, durchschwenken und anrichten.

Mit Basilikum garnieren und servieren.

Weitere Rezepte

Baileys-Schichtdessert

Cookies & Baileys Creme Dessert

Baileys-Schichtdessert gefällig? Aber gerne! Diese gleichsam einfache wie köstliche Nachspeise eignet sich zudem perfekt für ein festliches Dessert, passt

Rezepte mit Salsciccia Süßkartoffel Pfannengericht

Süßkartoffel Salsciccia Pfanne

Schneller Lunch oder deftiges Abendessen: Rezepte mit Salsciccia überzeugen durch den würzigen Geschmack der italienischen Wurst. Die Süßkartoffel unterstreicht

Gefüllte Gnocchi mit Tomatensauce

Zutaten

für den Kartoffelteig

für die Füllung

80
g
Mozzarella
oder Scamorza Bianca
80
g
Feta
1
TL
Oregano
0.5
TL
Chiliflocken

für die Sauce

3
EL
Olivenöl
2
Knoblauchzehen
Chilisalz
oder Salz & Chiliflocken
1
EL
Balsamico
2
TL
PüzPeda
1
Bund
Basilikum
1
EL
Parmesan, frisch gerieben

Sonstiges

Stärke, zum Bemehlen

Schritte

für den Teig

Bereite zuerst den Kartoffelteig nach meinem einfachen Rezept zu.

für die Füllung

Reibe dann den Mozzarella und zerbrösle den Feta in eine Schüssel.

Füge Oregano und Chiliflocken hinzu und knete alles gut durch.

Forme 1 bis 2 cm kleine Kugeln aus der Masse und stell sie dann zur Seite.

für die Gnocchi

Nachdem der Teig geruht hat, kannst du ihn in ca. gleich große Stücke teilen.

Tipp:

Ich hab das erste Stück abgewogen. Das sollte zwischen 10 und 15 Gramm wiegen. Die übrigen Stücke hab ich dann einfach nach Gefühl angepasst und geformt.

Drücke ein Stück platt und leg eine Käse-Kugel drauf.

Umhülle diese mit dem Kartoffelteig und roll sie dann zwischen deinen Handflächen zu einer schönen Kugel.

Leg sie auf ein mit Stärke bemehltes Blech oder Brett und wiederhole diesen Schritt mit der übrigen Masse.

für die Sauce

Erhitze das Olivenöl in einer großen Pfanne und gib den in Scheiben geschnittenen Knoblauch hinzu.

Lass ihn nur kurz brutzeln! Er soll keine Farbe bekommen. 20 bis 30 Sekunden sollten reichen.

Gieße alles mit den Tomaten auf – diese vorher entweder fein mixen oder gleich Passata verwenden – füge Chilisalz, Balsamico und PüzPeda hinzu.

Parmesan hineinreiben, alles verrühren.

Etwas vom Basilikum für die Garnitur aufheben, den restlichen Bund kurz anquetschen und dann in die Sauce legen.

5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Zuletzt gegebenenfalls abschmecken.

Gnocchi kochen & anrichten

Einen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, die Gnocchi hineingeben und die Hitze auf mittlere Stufe zurückdrehen.

Das Wasser soll maximal leicht köcheln.

Sobald alle Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle abschöpfen und zur Seite stellen oder direkt in die Sauce geben.

Kurz leicht köcheln lassen, durchschwenken und anrichten.

Mit Basilikum garnieren und servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Gefüllte Gnocchi mit Tomatensauce
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Gefüllte Gnocchi mit Tomatensauce

für den Kartoffelteig

für die Füllung

80
g
Mozzarella
oder Scamorza Bianca
80
g
Feta
1
TL
Oregano
0.5
TL
Chiliflocken

für die Sauce

3
EL
Olivenöl
2
Knoblauchzehen
Chilisalz
oder Salz & Chiliflocken
1
EL
Balsamico
2
TL
PüzPeda
1
Bund
Basilikum
1
EL
Parmesan, frisch gerieben

Sonstiges

Stärke, zum Bemehlen

für den Teig

Bereite zuerst den Kartoffelteig nach meinem einfachen Rezept zu.

für die Füllung

Reibe dann den Mozzarella und zerbrösle den Feta in eine Schüssel.

Füge Oregano und Chiliflocken hinzu und knete alles gut durch.

Forme 1 bis 2 cm kleine Kugeln aus der Masse und stell sie dann zur Seite.

für die Gnocchi

Nachdem der Teig geruht hat, kannst du ihn in ca. gleich große Stücke teilen.

Tipp:

Ich hab das erste Stück abgewogen. Das sollte zwischen 10 und 15 Gramm wiegen. Die übrigen Stücke hab ich dann einfach nach Gefühl angepasst und geformt.

Drücke ein Stück platt und leg eine Käse-Kugel drauf.

Umhülle diese mit dem Kartoffelteig und roll sie dann zwischen deinen Handflächen zu einer schönen Kugel.

Leg sie auf ein mit Stärke bemehltes Blech oder Brett und wiederhole diesen Schritt mit der übrigen Masse.

für die Sauce

Erhitze das Olivenöl in einer großen Pfanne und gib den in Scheiben geschnittenen Knoblauch hinzu.

Lass ihn nur kurz brutzeln! Er soll keine Farbe bekommen. 20 bis 30 Sekunden sollten reichen.

Gieße alles mit den Tomaten auf – diese vorher entweder fein mixen oder gleich Passata verwenden – füge Chilisalz, Balsamico und PüzPeda hinzu.

Parmesan hineinreiben, alles verrühren.

Etwas vom Basilikum für die Garnitur aufheben, den restlichen Bund kurz anquetschen und dann in die Sauce legen.

5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Zuletzt gegebenenfalls abschmecken.

Gnocchi kochen & anrichten

Einen Topf mit gut gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, die Gnocchi hineingeben und die Hitze auf mittlere Stufe zurückdrehen.

Das Wasser soll maximal leicht köcheln.

Sobald alle Gnocchi an der Oberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelle abschöpfen und zur Seite stellen oder direkt in die Sauce geben.

Kurz leicht köcheln lassen, durchschwenken und anrichten.

Mit Basilikum garnieren und servieren.