Motion Cooking Logo

(Wurzel)Gemüselasagne

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Dass Lasagne vegetarisch auch richtig gut sein kann, beweist dieses einfache Rezept. Aromatisches geröstetes Wurzelgemüse, Pasta, Kräuter und Gewürze, cremige Béchamel sowie jede Menge Mozzarella und Parmesan – da fällt der Verzicht auf Fleisch aber auch wirklich nicht schwer.

Lasagne vegetarisch: Why not?!

Das Tolle an Lasagne ist ja, dass es unzählige Variationen davon gibt und man sich eigentlich immer wieder etwas Neues einfallen lassen oder das verwenden kann, was eben gerade da ist. Die Sauce für dieses Rezept ist übrigens im Handumdrehen zubereitet und voller Röstaromen, die deine Gäste einfach umwerfen werden. Auch die, die vorab jammern, weil heute mal kein Fleisch serviert wird. Versprochen.

Zutaten

für die Sauce

300
g
Sellerieknolle
300
g
Pastinake
300
g
Karotten
300
g
rote Rübe
200
g
Kürbis
150
g
Shiitake Pilze
2
Selleriestange
2
Zwiebel, gelb
3
Knoblauchzehen
150
g
Weißwein, trocken
400
g
Gemüsesuppe
aus den Abschnitten
400
g
Passata
1
EL
rote Miso Paste
1
Rosmarin-Sträußerl
1
Thymian-Sträußerl
3
Lorbeerblätter
2
TL
Paprika geräuchert
Salz & Pfeffer
Olivenöl, zum Braten

für die Béchamel

30
g
Butter
30
g
Mehl
500
g
Milch
1
TL
Salz
0.5
TL
Muskat

für die Lasagne

250
g
Lasagneblätter
150
g
Parmesan, frisch gerieben
150
g
Mozzarella, gerieben

Zubereitung

für die Sauce

Zuerst Sellerieknolle, Pastinake, Karotten, rote Rübe und Kürbis schälen.

Das Gemüse und die Pilze dann in kleine Würfel schneiden.

Deinen Backofen währenddessen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Tipp:

Wer sich die viele Schneidarbeit verkürzen will, kann einfach eine Küchenmaschine oder einen Gemüsehobel verwenden.

Die vielen Abschnitte vom Gemüse werden nicht weggeworfen, sondern kommen in einen kleinen Topf und werden dann mit Wasser aufgegossen.

20-30 Minuten nebenbei köcheln und auf 400 ml einreduzieren.

Die Gemüsewürfel gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und mit Olivenöl beträufeln.

Im Ofen 45-60 Minuten rösten.

Selleriestange, Zwiebel und Knoblauch würfeln.

Sobald das Gemüse fertig ist, etwas Olivenöl in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Zwiebel, Knoblauch und Selleriestange darin dünsten, bis die Zwiebeln glasig geworden sind.

Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

Den Gemüsefond durch ein Sieb in den Topf gießen. Passata, Miso Paste und das geröstete Gemüse hinzufügen und umrühren.

Paprikapulver, Rosmarin, Thymian und Lorbeer hinzugeben und bei niedriger Temperatur 1 Stunde lang zugedeckt leicht köcheln lassen.

Bechamel zubereiten

Butter in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur schaumig werden lassen.

Mehl hinzufügen und kurz rösten.

Mit Milch aufgießen, Salz und Musket zugeben und alles mit einem Schneebesen rühren bis die Sauce andickt.

Zur Seite stellen.

Lasagne zubereiten

Zuerst eine geeignete Form einfetten.

Danach kommen Röstgemüsesauce, Béchamel, Mozzarella und Parmesan dran.
Mit Lasagneblättern bedecken und diesen Schritt wiederholen.

Am Ende wird die letzte Nudelschicht dick mit Béchamel bedeckt und mit dem restlichen Käse getoppt.

Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Lasagne darin 20-30 Minuten goldbraun backen.

Weitere Rezepte

Buttermilk Fried Chicken

Buttermilk Fried Chicken

Lust auf richtig nices Buttermilk Fried Chicken? I get it. Knusprig-zarter als in dieser köstlichen Panade wird dein gebackenes

Tomaten einkochen

Geröstete Passata

Tomaten einkochen gehört für mich zum Sommer einfach dazu! Beispielsweise in Form dieser aromatischen Tomaten Passata. Die lässt sich

(Wurzel)Gemüselasagne

Zutaten

für die Sauce

300
g
Sellerieknolle
300
g
Pastinake
300
g
Karotten
300
g
rote Rübe
200
g
Kürbis
150
g
Shiitake Pilze
2
Selleriestange
2
Zwiebel, gelb
3
Knoblauchzehen
150
g
Weißwein, trocken
400
g
Gemüsesuppe
aus den Abschnitten
400
g
Passata
1
EL
rote Miso Paste
1
Rosmarin-Sträußerl
1
Thymian-Sträußerl
3
Lorbeerblätter
2
TL
Paprika geräuchert
Salz & Pfeffer
Olivenöl, zum Braten

für die Béchamel

30
g
Butter
30
g
Mehl
500
g
Milch
1
TL
Salz
0.5
TL
Muskat

für die Lasagne

250
g
Lasagneblätter
150
g
Parmesan, frisch gerieben
150
g
Mozzarella, gerieben

Schritte

für die Sauce

Zuerst Sellerieknolle, Pastinake, Karotten, rote Rübe und Kürbis schälen.

Das Gemüse und die Pilze dann in kleine Würfel schneiden.

Deinen Backofen währenddessen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Tipp:

Wer sich die viele Schneidarbeit verkürzen will, kann einfach eine Küchenmaschine oder einen Gemüsehobel verwenden.

Die vielen Abschnitte vom Gemüse werden nicht weggeworfen, sondern kommen in einen kleinen Topf und werden dann mit Wasser aufgegossen.

20-30 Minuten nebenbei köcheln und auf 400 ml einreduzieren.

Die Gemüsewürfel gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und mit Olivenöl beträufeln.

Im Ofen 45-60 Minuten rösten.

Selleriestange, Zwiebel und Knoblauch würfeln.

Sobald das Gemüse fertig ist, etwas Olivenöl in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Zwiebel, Knoblauch und Selleriestange darin dünsten, bis die Zwiebeln glasig geworden sind.

Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

Den Gemüsefond durch ein Sieb in den Topf gießen. Passata, Miso Paste und das geröstete Gemüse hinzufügen und umrühren.

Paprikapulver, Rosmarin, Thymian und Lorbeer hinzugeben und bei niedriger Temperatur 1 Stunde lang zugedeckt leicht köcheln lassen.

Bechamel zubereiten

Butter in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur schaumig werden lassen.

Mehl hinzufügen und kurz rösten.

Mit Milch aufgießen, Salz und Musket zugeben und alles mit einem Schneebesen rühren bis die Sauce andickt.

Zur Seite stellen.

Lasagne zubereiten

Zuerst eine geeignete Form einfetten.

Danach kommen Röstgemüsesauce, Béchamel, Mozzarella und Parmesan dran.
Mit Lasagneblättern bedecken und diesen Schritt wiederholen.

Am Ende wird die letzte Nudelschicht dick mit Béchamel bedeckt und mit dem restlichen Käse getoppt.

Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Lasagne darin 20-30 Minuten goldbraun backen.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
(Wurzel)Gemüselasagne
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Lasagne vegetarisch

für die Sauce

300
g
Sellerieknolle
300
g
Pastinake
300
g
Karotten
300
g
rote Rübe
200
g
Kürbis
150
g
Shiitake Pilze
2
Selleriestange
2
Zwiebel, gelb
3
Knoblauchzehen
150
g
Weißwein, trocken
400
g
Gemüsesuppe
aus den Abschnitten
400
g
Passata
1
EL
rote Miso Paste
1
Rosmarin-Sträußerl
1
Thymian-Sträußerl
3
Lorbeerblätter
2
TL
Paprika geräuchert
Salz & Pfeffer
Olivenöl, zum Braten

für die Béchamel

30
g
Butter
30
g
Mehl
500
g
Milch
1
TL
Salz
0.5
TL
Muskat

für die Lasagne

250
g
Lasagneblätter
150
g
Parmesan, frisch gerieben
150
g
Mozzarella, gerieben

für die Sauce

Zuerst Sellerieknolle, Pastinake, Karotten, rote Rübe und Kürbis schälen.

Das Gemüse und die Pilze dann in kleine Würfel schneiden.

Deinen Backofen währenddessen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Tipp:

Wer sich die viele Schneidarbeit verkürzen will, kann einfach eine Küchenmaschine oder einen Gemüsehobel verwenden.

Die vielen Abschnitte vom Gemüse werden nicht weggeworfen, sondern kommen in einen kleinen Topf und werden dann mit Wasser aufgegossen.

20-30 Minuten nebenbei köcheln und auf 400 ml einreduzieren.

Die Gemüsewürfel gleichmäßig auf einem Backblech verteilen und mit Olivenöl beträufeln.

Im Ofen 45-60 Minuten rösten.

Selleriestange, Zwiebel und Knoblauch würfeln.

Sobald das Gemüse fertig ist, etwas Olivenöl in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Zwiebel, Knoblauch und Selleriestange darin dünsten, bis die Zwiebeln glasig geworden sind.

Mit Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

Den Gemüsefond durch ein Sieb in den Topf gießen. Passata, Miso Paste und das geröstete Gemüse hinzufügen und umrühren.

Paprikapulver, Rosmarin, Thymian und Lorbeer hinzugeben und bei niedriger Temperatur 1 Stunde lang zugedeckt leicht köcheln lassen.

Bechamel zubereiten

Butter in einem Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur schaumig werden lassen.

Mehl hinzufügen und kurz rösten.

Mit Milch aufgießen, Salz und Musket zugeben und alles mit einem Schneebesen rühren bis die Sauce andickt.

Zur Seite stellen.

Lasagne zubereiten

Zuerst eine geeignete Form einfetten.

Danach kommen Röstgemüsesauce, Béchamel, Mozzarella und Parmesan dran.
Mit Lasagneblättern bedecken und diesen Schritt wiederholen.

Am Ende wird die letzte Nudelschicht dick mit Béchamel bedeckt und mit dem restlichen Käse getoppt.

Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Lasagne darin 20-30 Minuten goldbraun backen.