Geröstete Kürbis Pasta

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Herbst heißt für mich Kürbiszeit!
Kürbis mag ich fast genauso gerne wie Pasta. In Kombi sind die beiden verständlicherweise unschlagbar.

Kürbis, Knoblauch und frische Kräuter im Ofen bis zur Perfektion geröstet und danach zu einer unfassbar cremigen Sauce gemixt.
Zitrone und Ingwer liefern die Frische und Säure die das Pastagericht abrunden.

Naja fast! Mein „Wahl-steirisches“ Herz verlangt nach Kürbiskernöl. Dann, erst dann ist es so richtig perefkt!

Kleiner Tipp:
Diese Kürbiscreme mit etwas Gemüsefond aufgießen und kurz aufkochen – zack, Kürbiscremesuppe!

Zutaten

500
g
Hokkaido Kürbis, entkernt
2
Stiele Rosmarin
4
Stiele Thyamian
1
Knolle Knoblauch
4
EL
Parmesan, frisch gerieben
2
cm Stück Ingwer
1
Zitrone, nur der Saft
50
g
Frischkäse
Olivenöl
Salz & Pfeffer
200
g
Penne
Kernöl, zum Garnieren.

Zubereitung

Heize dein Backrohr auf 200°C Ober- Unterhitze vor.

Entkerne den Kürbis und schneide ihn in große Würfel.

Diese kommen gemeinsam mit klein gehacktem Rosmarin & Thymian auf ein Backblech.

Mit Olivenöl beträufeln, salzen & pfeffern.

Durchmischen!

Die Knoblauchknolle halbieren, auf ein Stück Folie oder Backpapier legen, mit Olivenöl beträufeln und einwickeln.
Zum Kürbis auf’s Backblech legen.

Das Blech kommt für 25 Minuten in den Ofen.

5 Minuten bevor das Gemüse fertig ist, Nudelwasser mit Salz zum Kochen bringen und die Nudeln darin al dente kochen.

Den Kürbis in einen Mixer oder Küchenmaschine geben.

Knoblauch aus der Folie nehmen und aus der Schale drücken. Vorsicht heiß!
Gemeinsam mit dem Zitronensaft, Parmesan, Ingwer, Frischkäse, Schuß Olivenöl, sowie einer guten Prise Salz in den Mixer geben.

Cremig mixen.

In eine große Pfanne 2 Suppenschöpfer der Kürbiscreme geben.
Eine Tasse vom Nudelwasser und die Nudeln in die Pfanne geben.

Alles erhitzen und 3-4 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur köcheln.

Am Ende mit Salz abschmecken.

Sofort anrichten und mit Kürbiskernöl beträufeln.

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Geröstete Kürbis Pasta

Zutaten

500
g
Hokkaido Kürbis, entkernt
2
Stiele Rosmarin
4
Stiele Thyamian
1
Knolle Knoblauch
4
EL
Parmesan, frisch gerieben
2
cm Stück Ingwer
1
Zitrone, nur der Saft
50
g
Frischkäse
Olivenöl
Salz & Pfeffer
200
g
Penne
Kernöl, zum Garnieren.

Schritte

Heize dein Backrohr auf 200°C Ober- Unterhitze vor.

Entkerne den Kürbis und schneide ihn in große Würfel.

Diese kommen gemeinsam mit klein gehacktem Rosmarin & Thymian auf ein Backblech.

Mit Olivenöl beträufeln, salzen & pfeffern.

Durchmischen!

Die Knoblauchknolle halbieren, auf ein Stück Folie oder Backpapier legen, mit Olivenöl beträufeln und einwickeln.
Zum Kürbis auf’s Backblech legen.

Das Blech kommt für 25 Minuten in den Ofen.

5 Minuten bevor das Gemüse fertig ist, Nudelwasser mit Salz zum Kochen bringen und die Nudeln darin al dente kochen.

Den Kürbis in einen Mixer oder Küchenmaschine geben.

Knoblauch aus der Folie nehmen und aus der Schale drücken. Vorsicht heiß!
Gemeinsam mit dem Zitronensaft, Parmesan, Ingwer, Frischkäse, Schuß Olivenöl, sowie einer guten Prise Salz in den Mixer geben.

Cremig mixen.

In eine große Pfanne 2 Suppenschöpfer der Kürbiscreme geben.
Eine Tasse vom Nudelwasser und die Nudeln in die Pfanne geben.

Alles erhitzen und 3-4 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur köcheln.

Am Ende mit Salz abschmecken.

Sofort anrichten und mit Kürbiskernöl beträufeln.

Druckoptionen
           
Geröstete Kürbis Pasta
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

500
g
Hokkaido Kürbis, entkernt
2
Stiele Rosmarin
4
Stiele Thyamian
1
Knolle Knoblauch
4
EL
Parmesan, frisch gerieben
2
cm Stück Ingwer
1
Zitrone, nur der Saft
50
g
Frischkäse
Olivenöl
Salz & Pfeffer
200
g
Penne
Kernöl, zum Garnieren.

Heize dein Backrohr auf 200°C Ober- Unterhitze vor.

Entkerne den Kürbis und schneide ihn in große Würfel.

Diese kommen gemeinsam mit klein gehacktem Rosmarin & Thymian auf ein Backblech.

Mit Olivenöl beträufeln, salzen & pfeffern.

Durchmischen!

Die Knoblauchknolle halbieren, auf ein Stück Folie oder Backpapier legen, mit Olivenöl beträufeln und einwickeln.
Zum Kürbis auf’s Backblech legen.

Das Blech kommt für 25 Minuten in den Ofen.

5 Minuten bevor das Gemüse fertig ist, Nudelwasser mit Salz zum Kochen bringen und die Nudeln darin al dente kochen.

Den Kürbis in einen Mixer oder Küchenmaschine geben.

Knoblauch aus der Folie nehmen und aus der Schale drücken. Vorsicht heiß!
Gemeinsam mit dem Zitronensaft, Parmesan, Ingwer, Frischkäse, Schuß Olivenöl, sowie einer guten Prise Salz in den Mixer geben.

Cremig mixen.

In eine große Pfanne 2 Suppenschöpfer der Kürbiscreme geben.
Eine Tasse vom Nudelwasser und die Nudeln in die Pfanne geben.

Alles erhitzen und 3-4 Minuten bei mittlerer bis hoher Temperatur köcheln.

Am Ende mit Salz abschmecken.

Sofort anrichten und mit Kürbiskernöl beträufeln.