Karotten Blondies

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Brownies

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Wenn man Karottensaft presst bleibt immer ein wenig Gemüserückstand übrig!
Damit kann man wunderbar Brownies oder Blondies saftiger machen. So ist dieses Rezept entstanden.

Natürlich kannst du auch Karotten hernehmen und diese reiben. Ersteres ist dann als guter Tipp zu verstehen, wenn auch du mal Karottensaft machst 🙂

Auf jeden Fall bekommst du so die saftigsten, veganen Blondies hin!

Zutaten

250
g
Karotten, gerieben oder gepresst
150
g
Weizenmehl
2
EL
Stärke
2
TL
Backpulver
1
TL
Salz
200
g
Schokodrops
1
EL
Pumpkin Spice Latte Gewürz, Alternativ: 1 TL Zimt
z.B. von Ehrenwort Genussmomente
1
EL
Gewürzkakao, Alternativ: 1 EL Kakao
z.B. Gaugau von Ehrenwort Genussmomente
20
g
Haselnüsse
60
ml
Wasser
100
g
Raps- oder Sonnenblumenöl
75
g
Zucker, weiß
75
g
Zucker, braun
1
doppelter Espresso
1
Banane, reif
0.5
Zitrone, nur der Saft

Zubereitung

In eine große Schüssel kommen Mehl, Stärke, Backpulver, Salz & Schokodrops.
Verrühre alles miteinander.

Backofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen.

In deinen Standmixer kommen Haselnüsse, Wasser, Rapsöl, Zucker weiß, Zucker braun, Espresso, Banane & Zitronensaft.

Alles ein paar Sekunden cremig mixen.

Hast du keinen Standmixer? Kein Problem… Einfach in ein passendes Gefäß geben und mit dem Stabmixer mixen.
Fehlt dir auch ein Stabmixer? Kein Problem… Haselnüsse gerieben kaufen und mit dem Rests cremig rühren – Banane natürlich vorher zermatschen 🙂

Flüssige zu den trockenen Zutaten gießen.
Dazu kommen noch die geriebenen oder gepressten Karotten.

Mit einem Kochlöffel zu einem dicken Teig rühren.

Eine rechteckige Backform einfetten und die Masse darin verteilen.

35-40 Minuten im Ofen backen.

Danach abkühlen lassen und am besten noch warm essen!

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Karotten Blondies

Zutaten

250
g
Karotten, gerieben oder gepresst
150
g
Weizenmehl
2
EL
Stärke
2
TL
Backpulver
1
TL
Salz
200
g
Schokodrops
1
EL
Pumpkin Spice Latte Gewürz, Alternativ: 1 TL Zimt
z.B. von Ehrenwort Genussmomente
1
EL
Gewürzkakao, Alternativ: 1 EL Kakao
z.B. Gaugau von Ehrenwort Genussmomente
20
g
Haselnüsse
60
ml
Wasser
100
g
Raps- oder Sonnenblumenöl
75
g
Zucker, weiß
75
g
Zucker, braun
1
doppelter Espresso
1
Banane, reif
0.5
Zitrone, nur der Saft

Schritte

In eine große Schüssel kommen Mehl, Stärke, Backpulver, Salz & Schokodrops.
Verrühre alles miteinander.

Backofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen.

In deinen Standmixer kommen Haselnüsse, Wasser, Rapsöl, Zucker weiß, Zucker braun, Espresso, Banane & Zitronensaft.

Alles ein paar Sekunden cremig mixen.

Hast du keinen Standmixer? Kein Problem… Einfach in ein passendes Gefäß geben und mit dem Stabmixer mixen.
Fehlt dir auch ein Stabmixer? Kein Problem… Haselnüsse gerieben kaufen und mit dem Rests cremig rühren – Banane natürlich vorher zermatschen 🙂

Flüssige zu den trockenen Zutaten gießen.
Dazu kommen noch die geriebenen oder gepressten Karotten.

Mit einem Kochlöffel zu einem dicken Teig rühren.

Eine rechteckige Backform einfetten und die Masse darin verteilen.

35-40 Minuten im Ofen backen.

Danach abkühlen lassen und am besten noch warm essen!

Druckoptionen
           
Karotten Blondies
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 9Portion/en

250
g
Karotten, gerieben oder gepresst
150
g
Weizenmehl
2
EL
Stärke
2
TL
Backpulver
1
TL
Salz
200
g
Schokodrops
1
EL
Pumpkin Spice Latte Gewürz, Alternativ: 1 TL Zimt
z.B. von Ehrenwort Genussmomente
1
EL
Gewürzkakao, Alternativ: 1 EL Kakao
z.B. Gaugau von Ehrenwort Genussmomente
20
g
Haselnüsse
60
ml
Wasser
100
g
Raps- oder Sonnenblumenöl
75
g
Zucker, weiß
75
g
Zucker, braun
1
doppelter Espresso
1
Banane, reif
0.5
Zitrone, nur der Saft

In eine große Schüssel kommen Mehl, Stärke, Backpulver, Salz & Schokodrops.
Verrühre alles miteinander.

Backofen auf 175°C Ober- Unterhitze vorheizen.

In deinen Standmixer kommen Haselnüsse, Wasser, Rapsöl, Zucker weiß, Zucker braun, Espresso, Banane & Zitronensaft.

Alles ein paar Sekunden cremig mixen.

Hast du keinen Standmixer? Kein Problem… Einfach in ein passendes Gefäß geben und mit dem Stabmixer mixen.
Fehlt dir auch ein Stabmixer? Kein Problem… Haselnüsse gerieben kaufen und mit dem Rests cremig rühren – Banane natürlich vorher zermatschen 🙂

Flüssige zu den trockenen Zutaten gießen.
Dazu kommen noch die geriebenen oder gepressten Karotten.

Mit einem Kochlöffel zu einem dicken Teig rühren.

Eine rechteckige Backform einfetten und die Masse darin verteilen.

35-40 Minuten im Ofen backen.

Danach abkühlen lassen und am besten noch warm essen!