Bolognese

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Die zurecht berühmte Bolognese!
Mit Tagliatelle oder in der Lasagne… Ein Dauerbrenner auf jeden Fall!

Viele Zutaten sind’s eigentlich nicht – dafür gute + viel Zeit!

Werbung – weinwelt.at

Zutaten

250
g
Pancetta, klein geschnitten
2
Selleriestangen
4
Karotten
2
Zwiebeln, gelb
Raps- oder Sonnenblumenöl
700
g
Rindfleisch, faschiert
400
g
Schweinefleisch, faschiert
500
ml
Rindsuppe
400
g
Passata
100
ml
Weißwein, trocken
100
ml
Vollmilch
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Pancetta klein schneiden.

Karotten und Zwiebeln schälen.

Karotten, Zwiebeln & Sellerie in gleichgroße kleine Würfel schneiden – möglichst klein!

6-7 EL Öl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Schweinefleisch und Rindfleisch darin rösten.
Bis es braune Stellen und Röstaromen bekommt.

Gegebenenfalls mehr Öl während des Röstens zugeben.

Wenn zu viel Wasser austritt, dieses wegleeren.

Geröstetes & abgeseihtes Fleisch zur Seite stellen.

Pancetta in einem großen Topf glasig dünsten.

Karotten, Sellerie & Zwiebeln hinzugeben, salzen und 5 Minuten dünsten.

Das geröstete Fleisch hinzugeben.

Mit Suppe, Weißwein & Passata aufgießen. 1x aufkochen.
Bei niedriger Temperatur mit schiefem Deckel 2 Stunden leicht köcheln lassen.
Immer wieder umrühren.

Die Milch während dieser Zeit verteilt immer wieder Schluckweise einrühren.

Am Ende mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Mit Tagliatelle oder Pappardelle servieren.
Mit frisch geriebenem Parmesan und Olivenöl garnieren.

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Bolognese

Zutaten

250
g
Pancetta, klein geschnitten
2
Selleriestangen
4
Karotten
2
Zwiebeln, gelb
Raps- oder Sonnenblumenöl
700
g
Rindfleisch, faschiert
400
g
Schweinefleisch, faschiert
500
ml
Rindsuppe
400
g
Passata
100
ml
Weißwein, trocken
100
ml
Vollmilch
Salz & Pfeffer

Schritte

Pancetta klein schneiden.

Karotten und Zwiebeln schälen.

Karotten, Zwiebeln & Sellerie in gleichgroße kleine Würfel schneiden – möglichst klein!

6-7 EL Öl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Schweinefleisch und Rindfleisch darin rösten.
Bis es braune Stellen und Röstaromen bekommt.

Gegebenenfalls mehr Öl während des Röstens zugeben.

Wenn zu viel Wasser austritt, dieses wegleeren.

Geröstetes & abgeseihtes Fleisch zur Seite stellen.

Pancetta in einem großen Topf glasig dünsten.

Karotten, Sellerie & Zwiebeln hinzugeben, salzen und 5 Minuten dünsten.

Das geröstete Fleisch hinzugeben.

Mit Suppe, Weißwein & Passata aufgießen. 1x aufkochen.
Bei niedriger Temperatur mit schiefem Deckel 2 Stunden leicht köcheln lassen.
Immer wieder umrühren.

Die Milch während dieser Zeit verteilt immer wieder Schluckweise einrühren.

Am Ende mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Mit Tagliatelle oder Pappardelle servieren.
Mit frisch geriebenem Parmesan und Olivenöl garnieren.

Druckoptionen
           
Bolognese
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en

250
g
Pancetta, klein geschnitten
2
Selleriestangen
4
Karotten
2
Zwiebeln, gelb
Raps- oder Sonnenblumenöl
700
g
Rindfleisch, faschiert
400
g
Schweinefleisch, faschiert
500
ml
Rindsuppe
400
g
Passata
100
ml
Weißwein, trocken
100
ml
Vollmilch
Salz & Pfeffer

Pancetta klein schneiden.

Karotten und Zwiebeln schälen.

Karotten, Zwiebeln & Sellerie in gleichgroße kleine Würfel schneiden – möglichst klein!

6-7 EL Öl in einem großen Topf bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen.

Schweinefleisch und Rindfleisch darin rösten.
Bis es braune Stellen und Röstaromen bekommt.

Gegebenenfalls mehr Öl während des Röstens zugeben.

Wenn zu viel Wasser austritt, dieses wegleeren.

Geröstetes & abgeseihtes Fleisch zur Seite stellen.

Pancetta in einem großen Topf glasig dünsten.

Karotten, Sellerie & Zwiebeln hinzugeben, salzen und 5 Minuten dünsten.

Das geröstete Fleisch hinzugeben.

Mit Suppe, Weißwein & Passata aufgießen. 1x aufkochen.
Bei niedriger Temperatur mit schiefem Deckel 2 Stunden leicht köcheln lassen.
Immer wieder umrühren.

Die Milch während dieser Zeit verteilt immer wieder Schluckweise einrühren.

Am Ende mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Mit Tagliatelle oder Pappardelle servieren.
Mit frisch geriebenem Parmesan und Olivenöl garnieren.