Motion Cooking Logo

Kimchi Pancakes – Kimchijeon

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Kimchi-Rezepte erfreuen sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Höchste Zeit für eines meiner Favoriten! Meine Liebe zur koreanischen Küche ist ja im Allgemeinen bekannt und besonders Kimchi hat es mir angetan, aber jetzt mal ehrlich: wer kann zu Kimchi schon Nein sagen?! Ich habe deshalb heute ein ganz besonderes Gericht im Gepäck: Kimchijeon.

Kimchi-Rezepte: Kimchijeon

Kimchijeon bestelle ich beim Koreaner mitunter am liebsten. Dabei handelt es sich um pikante Pancakes mit Kimchi. Sie sind würzig, etwas scharf und unglaublich intensiv im Geschmack – genauso, wie ich es mag! Selbstverständlich habe ich auch einen Dip vorbereitet, der mindestens so einfach herzustellen ist wie die köstlichen koreanischen Pancakes und ebenfalls großartig schmeckt.

Werbung – Spar Mahlzeit!

Zutaten

für die Pancakes

220
g
1
Ei
1
EL
Sojasauce
110
g
Mehl
Wasser
2
Jungzwiebel
Sesam, zum Garnieren

für den Dip

2
EL
Sojasauce
1
EL
Reisweinessig
1
TL
Sesamöl, geröstet
0.5
TL
Chiliflocken
vorzugsweise Gochugaru

Zubereitung

Hacke die Hälfte vom Kimchi in kleine Stücke.

Gib das Ei gemeinsam mit dem Kimchi (gehackt und ungehackt) und Sojasauce in eine Schüssel und verrühre alles.

Füge dann das Mehl hinzu und rühre alles zu einem dickflüssigen Teig.

TIPP:

Gieße erst am Ende Schluck für Schluck Wasser hinzu bis zu einen dicken Teig hast.

Die Jungzwiebeln werden in dünne Streifen geschnitten.

Hacke 2-3 EL vom Jungzwiebelgrün in kleine Stücke und hebe sie zum Garnieren auf.

Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und den Pancake Teig hineingeben und verteilen.

2-3 Minuten backen, wenden und weitere 2-3 Minuten fertig backen.

Die Zutaten für den Dip einfach sorgfältig verrühren.

Den Pancake aufschneiden, mit Jungzwiebelgrün und Sesam garnieren und mit dem Dip servieren.

Weitere Rezepte

Gemüsesugo-Rezepte

Geröstetes Gemüse-Sugo

Es gibt etliche Gemüsesugo-Rezepte da draußen, dieses ist mein persönlicher Favorit! Genauso bereite ich mein geliebtes Sugo regelmäßig zu!

Lammkronen mit Pestobohnen

Schnelle Küche für ein außergewöhnliches Abendessen. Zum Beispiel für Ostern.
Denn ein feines Mahl muss nicht immer aufwändig und

Pilz Dumplings in Zwiebelsuppe

Pilz Dumplings in Zwiebelsuppe

Kalt, Hunger, müde? Dann hab ich heute genau das Richtige für dich: saftige Pilz-Dumplings in würziger Zwiebelsuppe! Die schmecken

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Kimchi Pancakes – Kimchijeon

Zutaten

Ergibt

Portionen

für die Pancakes

220
g
1
Ei
1
EL
Sojasauce
110
g
Mehl
Wasser
2
Jungzwiebel
Sesam, zum Garnieren

für den Dip

2
EL
Sojasauce
1
EL
Reisweinessig
1
TL
Sesamöl, geröstet
0.5
TL
Chiliflocken
vorzugsweise Gochugaru

Schritte

Hacke die Hälfte vom Kimchi in kleine Stücke.

Gib das Ei gemeinsam mit dem Kimchi (gehackt und ungehackt) und Sojasauce in eine Schüssel und verrühre alles.

Füge dann das Mehl hinzu und rühre alles zu einem dickflüssigen Teig.

TIPP:

Gieße erst am Ende Schluck für Schluck Wasser hinzu bis zu einen dicken Teig hast.

Die Jungzwiebeln werden in dünne Streifen geschnitten.

Hacke 2-3 EL vom Jungzwiebelgrün in kleine Stücke und hebe sie zum Garnieren auf.

Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und den Pancake Teig hineingeben und verteilen.

2-3 Minuten backen, wenden und weitere 2-3 Minuten fertig backen.

Die Zutaten für den Dip einfach sorgfältig verrühren.

Den Pancake aufschneiden, mit Jungzwiebelgrün und Sesam garnieren und mit dem Dip servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Kimchi Pancakes – Kimchijeon
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
Kimchi Pancakes - Kimchijeon

für die Pancakes

220
g
1
Ei
1
EL
Sojasauce
110
g
Mehl
Wasser
2
Jungzwiebel
Sesam, zum Garnieren

für den Dip

2
EL
Sojasauce
1
EL
Reisweinessig
1
TL
Sesamöl, geröstet
0.5
TL
Chiliflocken
vorzugsweise Gochugaru

Hacke die Hälfte vom Kimchi in kleine Stücke.

Gib das Ei gemeinsam mit dem Kimchi (gehackt und ungehackt) und Sojasauce in eine Schüssel und verrühre alles.

Füge dann das Mehl hinzu und rühre alles zu einem dickflüssigen Teig.

TIPP:

Gieße erst am Ende Schluck für Schluck Wasser hinzu bis zu einen dicken Teig hast.

Die Jungzwiebeln werden in dünne Streifen geschnitten.

Hacke 2-3 EL vom Jungzwiebelgrün in kleine Stücke und hebe sie zum Garnieren auf.

Eine beschichtete Pfanne mit etwas Öl bei mittlerer bis hoher Temperatur erhitzen und den Pancake Teig hineingeben und verteilen.

2-3 Minuten backen, wenden und weitere 2-3 Minuten fertig backen.

Die Zutaten für den Dip einfach sorgfältig verrühren.

Den Pancake aufschneiden, mit Jungzwiebelgrün und Sesam garnieren und mit dem Dip servieren.