Motion Cooking Logo

Nduja Smash Burger mit „Chow Wow“ Hot Sauce

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Burger

Saftiger Nduja Smash Burger mit einer ordentlichen Portion „Chow Wow“-Hot Sauce gefällig? Of course! Das dachten uns auch mein Freund Tommy und ich! Nach intensiver Zusammenarbeit und unzähligen Chili-Experimenten haben der großartige Tommy von Tom’s Hot Stuff und meine Wenigkeit nämlich endlich unsere erstklassige, einzigartige Hot Sauce kreiert – „Chow Wow“! Sie vereint alles, was eine hervorragende Hot Sauce ausmacht: Fruchtigkeit, einen Hauch Säure, reichlich Umami und natürlich eine ordentliche Portion Feuer. Außerdem macht sie sich auch optisch eine hervorragende Figur – und das Auge isst schließlich mit!

Double Fire: Nduja Smash Burger mit ChowWow Hot Sauce

Chow Wow ist nicht nur das Herzstück dieses Rezepts, sondern auch die perfekte Begleitung für deine Smash Burger. Dazu gesellen sich die einzigartige Würze und Schärfe köstlicher, kalabrischer Salami, die ich ja bekanntermaßen gerne und häufig in unterschiedlichsten Rezept-Kreationen zum Einsatz bringe. Das Zusammenspiel dieser sorgfältig ausgewählten Zutaten macht meinen Nduja Smash Burger zu einem unvergesslichen Geschmackserlebnis. Egal ob du ein Burger-Liebhaber bist oder einfach mal etwas Neues ausprobieren möchtest – dieser Burger sorgt sicherlich für einen (Chow) Wow-Effekt auf deiner nächsten Grillparty!

Werbung

Zutaten

700
g
Rindfleisch, faschiert
ca. 20% Fett
200
g
Nduja
kalabrische, pikante Streichsalami
8
Scheibe/n
Cheddar
Butter, zum Toasten
2
Handvoll
grüner Salat, dünn geschnitten
1
große Zwiebel, fein gewürfelt

Zubereitung

Gib das Rindfleisch in eine Schüssel.

Löse die Nduja aus der Haut und gib sie zum Fleisch.

Alles gut mit deinen Händen vermengen und in 7 gleich große Stücke teilen.
Zu runden Kugeln formen und zur Seite stellen.

Zwiebel und Gurken klein würfeln.

Salat in dünne Streifen schneiden.

Tipp:

Ich verwende am liebsten Romana-Salat, das sind Salatherzen. Die sind leichter zu portionieren und aufgrund ihrer Beschaffenheit auch für kleinste Esser und Haushalte geeignet.

Burger Buns aufschneiden und in Butter knusprig toasten.

Die Fleischbällchen auf deine heiße Plancha bzw. in deine mittel bis hoch temperierte Pfanne legen und ordentlich smashen.

Das Fleisch musst du nicht würzen, da die Nduja genug Würze mitbringt. Und wenn ich das sage, kannst du’s ruhig glauben!

Nach 1 bis 2 Minuten wenden und mit einer Scheibe Cheddar belegen.

Tipp:

Benutze dafür am besten eine Burgerglocke oder einen Pfannendeckel zum Abdecken, dann schmilzt der Käse schneller!

Burger Bun mit etwas Mayo bestreichen.
Salat drauf.

Dann folgen Patty inklusive Käse.

Gefolgt von etwas mehr Mayo, Zwiebeln, Gurken und zu guter Letzt natürlich unsere umwefende „Chow Wow“-Hot Sauce. Kennst du noch nicht? Na, dann wird’s höchste Zeit!

Weitere Rezepte

Bao Buns Grundrezept

Bao Buns, die fluffige Burgerbrötchen-Alternative aus der chinesischen Küche sehen vielleicht etwas blass aus, überzeugen geschmacklich aber auf ganzer

Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Mein flaumiger Zitronenkuchen aus der Kastenform ist nicht nur unglaublich saftig und köstlich, sondern auch kinderleicht zuzubereiten! Das Beste

pasteis de nata

Pasteis de Nata

Zwar war ich noch nie in Portugal, Pasteis de Nata kenne ich aber schon etwas länger! Die kleinen, süßen

Nduja Smash Burger mit „Chow Wow“ Hot Sauce

Zutaten

700
g
Rindfleisch, faschiert
ca. 20% Fett
200
g
Nduja
kalabrische, pikante Streichsalami
8
Scheibe/n
Cheddar
Butter, zum Toasten
2
Handvoll
grüner Salat, dünn geschnitten
1
große Zwiebel, fein gewürfelt

Schritte

Gib das Rindfleisch in eine Schüssel.

Löse die Nduja aus der Haut und gib sie zum Fleisch.

Alles gut mit deinen Händen vermengen und in 7 gleich große Stücke teilen.
Zu runden Kugeln formen und zur Seite stellen.

Zwiebel und Gurken klein würfeln.

Salat in dünne Streifen schneiden.

Tipp:

Ich verwende am liebsten Romana-Salat, das sind Salatherzen. Die sind leichter zu portionieren und aufgrund ihrer Beschaffenheit auch für kleinste Esser und Haushalte geeignet.

Burger Buns aufschneiden und in Butter knusprig toasten.

Die Fleischbällchen auf deine heiße Plancha bzw. in deine mittel bis hoch temperierte Pfanne legen und ordentlich smashen.

Das Fleisch musst du nicht würzen, da die Nduja genug Würze mitbringt. Und wenn ich das sage, kannst du’s ruhig glauben!

Nach 1 bis 2 Minuten wenden und mit einer Scheibe Cheddar belegen.

Tipp:

Benutze dafür am besten eine Burgerglocke oder einen Pfannendeckel zum Abdecken, dann schmilzt der Käse schneller!

Burger Bun mit etwas Mayo bestreichen.
Salat drauf.

Dann folgen Patty inklusive Käse.

Gefolgt von etwas mehr Mayo, Zwiebeln, Gurken und zu guter Letzt natürlich unsere umwefende „Chow Wow“-Hot Sauce. Kennst du noch nicht? Na, dann wird’s höchste Zeit!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Nduja Smash Burger mit „Chow Wow“ Hot Sauce
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en
Nduja Smash Burger mit Chow Wow Hot Sauce

700
g
Rindfleisch, faschiert
ca. 20% Fett
200
g
Nduja
kalabrische, pikante Streichsalami
8
Scheibe/n
Cheddar
Butter, zum Toasten
2
Handvoll
grüner Salat, dünn geschnitten
1
große Zwiebel, fein gewürfelt

Gib das Rindfleisch in eine Schüssel.

Löse die Nduja aus der Haut und gib sie zum Fleisch.

Alles gut mit deinen Händen vermengen und in 7 gleich große Stücke teilen.
Zu runden Kugeln formen und zur Seite stellen.

Zwiebel und Gurken klein würfeln.

Salat in dünne Streifen schneiden.

Tipp:

Ich verwende am liebsten Romana-Salat, das sind Salatherzen. Die sind leichter zu portionieren und aufgrund ihrer Beschaffenheit auch für kleinste Esser und Haushalte geeignet.

Burger Buns aufschneiden und in Butter knusprig toasten.

Die Fleischbällchen auf deine heiße Plancha bzw. in deine mittel bis hoch temperierte Pfanne legen und ordentlich smashen.

Das Fleisch musst du nicht würzen, da die Nduja genug Würze mitbringt. Und wenn ich das sage, kannst du’s ruhig glauben!

Nach 1 bis 2 Minuten wenden und mit einer Scheibe Cheddar belegen.

Tipp:

Benutze dafür am besten eine Burgerglocke oder einen Pfannendeckel zum Abdecken, dann schmilzt der Käse schneller!

Burger Bun mit etwas Mayo bestreichen.
Salat drauf.

Dann folgen Patty inklusive Käse.

Gefolgt von etwas mehr Mayo, Zwiebeln, Gurken und zu guter Letzt natürlich unsere umwefende „Chow Wow“-Hot Sauce. Kennst du noch nicht? Na, dann wird’s höchste Zeit!