Motion Cooking Logo

Knusprige Pommes aus dem Ofen

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Frische Pommes sind doch immer was Feines… Sie passen ja auch fast überall dazu und schmecken auch „allein“ wunderbar 🙂
Was ich jedoch nicht mag, ist, dass man dann oft tagelang den Fritteusen-Geruch in der Wohnung hat.

Deshalb gibts hier ein Ofen Pommes Rezept, mit welchem man dieses „Problem“ umgeht 🙂

Zutaten

4
Stk
große Erdäpfel, mehlig kochend
3
EL
Olivenöl
Meersalz zum würzen

Zubereitung

Heize deinen Ofen auf 250°C Ober- Unterhitze auf.

Bevor es losgeht. Ja diese Pommes sollen fettärmer und somit eine leichtere Variante zu den klassischen Pommes sein.
Außerdem spart man eine Menge Öl, das man zum Frittieren benötigt. Und der Fritteusenduft hängt auch nicht so lange im Haus oder der Wohnung fest 😉

Die Kartoffeln werden gewaschen und sauber geputzt.
Danach in ca. 1cm dicke Stifte geschnitten.
Ich lass die Schale dran. Wenn sie euch stört, könnt ihr sie auch runterschälen. So entfällt auch das Waschen der Kartoffeln 🙂

Einen Topf Wasser mit einer ordentliche Prise Salz aufkochen.
Die Erdäpfelstifte mit dem kochend heißem Wasser übergießen und 7-8 Minuten ziehen lassen.

Danach abseihen und auf Küchenpapier legen.
Dort ca. 5 Minuten ausdampfen lassen und danach trocken tupfen.

Ein Backblech hernehmen und die abgetrockneten Pommes darauf platzieren.
Achte darauf, dass die Pommes genug Platz haben. Sie sollen sich nicht berühren.
Mit Olivenöl beträufeln und gut salzen.

Schieb das Blech nun auf die Mittelschiene und lass sie dort für 15 Minuten.
Danach werden sie gewendet und weitere 15 Minuten gebacken bzw. so lange, bis sie schön goldbraun sind.

Sind die Pommes soweit, werden sie danach noch ordentlich gesalzen. Wer mag, kann ihnen etwas würziges mit dem Spicy Gonzales verleihen.

Sofort und noch heiß genießen. Alleine oder als Beilage zu einem passenden Gericht!
Passen wunder bar zu… Ach… einfach zu allem oder? Pommes passen doch immer 😉

Weitere Rezepte

Brownies

Die perfekten Brownies sind weich, saftig, schokoladig und fudgy. Ich zeig dir, wie du mit nur wenigen Zutaten richtig

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Knusprige Pommes aus dem Ofen

Zutaten

Ergibt

Portionen

4
Stk
große Erdäpfel, mehlig kochend
3
EL
Olivenöl
Meersalz zum würzen

Schritte

Heize deinen Ofen auf 250°C Ober- Unterhitze auf.

Bevor es losgeht. Ja diese Pommes sollen fettärmer und somit eine leichtere Variante zu den klassischen Pommes sein.
Außerdem spart man eine Menge Öl, das man zum Frittieren benötigt. Und der Fritteusenduft hängt auch nicht so lange im Haus oder der Wohnung fest 😉

Die Kartoffeln werden gewaschen und sauber geputzt.
Danach in ca. 1cm dicke Stifte geschnitten.
Ich lass die Schale dran. Wenn sie euch stört, könnt ihr sie auch runterschälen. So entfällt auch das Waschen der Kartoffeln 🙂

Einen Topf Wasser mit einer ordentliche Prise Salz aufkochen.
Die Erdäpfelstifte mit dem kochend heißem Wasser übergießen und 7-8 Minuten ziehen lassen.

Danach abseihen und auf Küchenpapier legen.
Dort ca. 5 Minuten ausdampfen lassen und danach trocken tupfen.

Ein Backblech hernehmen und die abgetrockneten Pommes darauf platzieren.
Achte darauf, dass die Pommes genug Platz haben. Sie sollen sich nicht berühren.
Mit Olivenöl beträufeln und gut salzen.

Schieb das Blech nun auf die Mittelschiene und lass sie dort für 15 Minuten.
Danach werden sie gewendet und weitere 15 Minuten gebacken bzw. so lange, bis sie schön goldbraun sind.

Sind die Pommes soweit, werden sie danach noch ordentlich gesalzen. Wer mag, kann ihnen etwas würziges mit dem Spicy Gonzales verleihen.

Sofort und noch heiß genießen. Alleine oder als Beilage zu einem passenden Gericht!
Passen wunder bar zu… Ach… einfach zu allem oder? Pommes passen doch immer 😉

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Knusprige Pommes aus dem Ofen
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en

4
Stk
große Erdäpfel, mehlig kochend
3
EL
Olivenöl
Meersalz zum würzen

Heize deinen Ofen auf 250°C Ober- Unterhitze auf.

Bevor es losgeht. Ja diese Pommes sollen fettärmer und somit eine leichtere Variante zu den klassischen Pommes sein.
Außerdem spart man eine Menge Öl, das man zum Frittieren benötigt. Und der Fritteusenduft hängt auch nicht so lange im Haus oder der Wohnung fest 😉

Die Kartoffeln werden gewaschen und sauber geputzt.
Danach in ca. 1cm dicke Stifte geschnitten.
Ich lass die Schale dran. Wenn sie euch stört, könnt ihr sie auch runterschälen. So entfällt auch das Waschen der Kartoffeln 🙂

Einen Topf Wasser mit einer ordentliche Prise Salz aufkochen.
Die Erdäpfelstifte mit dem kochend heißem Wasser übergießen und 7-8 Minuten ziehen lassen.

Danach abseihen und auf Küchenpapier legen.
Dort ca. 5 Minuten ausdampfen lassen und danach trocken tupfen.

Ein Backblech hernehmen und die abgetrockneten Pommes darauf platzieren.
Achte darauf, dass die Pommes genug Platz haben. Sie sollen sich nicht berühren.
Mit Olivenöl beträufeln und gut salzen.

Schieb das Blech nun auf die Mittelschiene und lass sie dort für 15 Minuten.
Danach werden sie gewendet und weitere 15 Minuten gebacken bzw. so lange, bis sie schön goldbraun sind.

Sind die Pommes soweit, werden sie danach noch ordentlich gesalzen. Wer mag, kann ihnen etwas würziges mit dem Spicy Gonzales verleihen.

Sofort und noch heiß genießen. Alleine oder als Beilage zu einem passenden Gericht!
Passen wunder bar zu… Ach… einfach zu allem oder? Pommes passen doch immer 😉