Motion Cooking Logo

Cheesecake New York Style mit Himbeersauce

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Cheesecake

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Es gibt viele großartige Rezepte aus den USA, aber wenige haben es mir so angetan wie das klassische New York Cheesecake-Rezept. Der cremige Käsekuchen ist für mich immer ein kleiner Flashback nach New York, wo ich das Original auch zum ersten Mal probiert habe.

New York Cheesecake: USA kulinarisch entdecken

Während andere auf Sightseeing Tour gehen, futtere ich mich bekanntermaßen lieber durch die verschiedenen Spezialitäten der Stadt. Es gibt einfach viel zu viele Köstlichkeiten zu entdecken. Ganz vorne mit dabei, der Klassiker: New York Cheesecake mit fruchtiger Himbeersauce. So schmeckt New York!

Zutaten

Kruste

300
g
Butterkekse
180
g
Butter, flüssig

Füllung

800
g
Frischkäse
1
Zitrone, nur die Zesten
200
g
Sauerrahm
200
g
Zucker
1
TL
Vanilleextrakt
4
Eier
20
g
Mehl

Himbeer Sauce

400
g
Himbeeren
40
g
Zucker
0.5
Zitrone, nur der Saft
2
TL
Stärkepulver

Zubereitung

Heize deinen Backofen zuerst auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Stell dann einen Bräter oder eine andere tiefe Form in den Backofen. Eine, in welche die Springform (am besten 24 cm Durchmesser) hineinpasst und fülle sie zu 1/3 mit Wasser.

Keksboden

Gib die Kekse dann in eine Küchenmaschine, mixe sie fein und gieße währenddessen die flüssige Butter hinein.

HINWEIS:
Falls du keine Küchenmaschine hast, gib sie in einfach in einen verschließbaren Kunststoffbeutel, klopfe sie mit einem Nudelholz klein und verrühre sie danach mit der Butter in einer Schüssel.

Nimm eine Springform, fette sie ein und lege den Rand mit Backpapier aus. Das erleichtert dir später das Entnehmen des Kuchens aus der Form. Durch das Einfetten der Form haftet das Backpapier nämlich wunderbar am Rand.

TIPP:

Sollte sich das Backpapier bzw. eines davon – du wirst nämlich mehrere Blätter verwenden und zuschneiden müssen – immer wieder verschieben, tackere es einfach an den Enden zusammen.

Wickle die Springform auf der Unterseite mit Alufolie ein, sodass sie unten ganz dicht ist. Die Folie soll bis an den oberen Rand der Springform reichen.

Leere die Keksmasse nun in die Springform.
Drücke die Masse fest mit einem Glas an den Boden und der Wand nach oben entlang fest. Einfach mit dem Rand des Glases an die Backformrand drücken.

zur Füllung

Gib nun Frischkäse, Zucker, Vanille, Zitronenzesten und Sauerrahm in eine Schüssel und rühre alles cremig.

Danach ein Ei nach dem anderen sowie das gesiebte Mehl einrühren.

Die Schüssel nach dem Rühren 3-4 Mal fest auf der Arbeitsfläche aufklopfen, bis alle Bläschen verschwunden sind.

Gieße die Masse nun auf den Keksboden und streiche sie glatt.
Wenn die Keksmasse höher ist als die Frischkäsemasse ist das kein Problem. Das sieht nämlich sehr hübsch aus.

Den Cheesecake für 45-50 Minuten backen.

TIPP: Prüfe die Kerntemperatur des Cheesecakes in der Mitte der Füllung. Ist diese bei 64°C angelangt, ist der Kuchen soweit.

Himbeersauce

Während der Kuchen backt, wird die Soße zubereitet.

Himbeeren dazu gemeinsam mit Zucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie zerfallen, der Zucker sich vollständig aufgelöst hat und alles eine marmeladenartige Konsistenz erreicht hat.

Passiere die Sauce nun durch ein feines Sieb! Dann bist du die kleinen Kerne los, die einem nur allzu gern zwischen den Zähnen stecken bleiben.

Mische die Stärke mit 4 TL Wasser und rühre sie glatt.
Gieße die Mischung zu den Himbeeren, verrühre sie und lass sie kurz und leicht köcheln, bis die Himbeersauce eine dickflüssige cremige Konsistenz erreicht hat. Das dauert etwa 30-60 Sekunden.

Den New York Cheesecake mindestens 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen. Er sollte komplett gekühlt sein. Wenn möglich, lass ihn über Nacht im Kühlschrank auskühlen. Sicher ist sicher!

Mit der Himbeersauce servieren.

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Cheesecake New York Style mit Himbeersauce

Zutaten

Ergibt

Cheesecake

Kruste

300
g
Butterkekse
180
g
Butter, flüssig

Füllung

800
g
Frischkäse
1
Zitrone, nur die Zesten
200
g
Sauerrahm
200
g
Zucker
1
TL
Vanilleextrakt
4
Eier
20
g
Mehl

Himbeer Sauce

400
g
Himbeeren
40
g
Zucker
0.5
Zitrone, nur der Saft
2
TL
Stärkepulver

Schritte

Heize deinen Backofen zuerst auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Stell dann einen Bräter oder eine andere tiefe Form in den Backofen. Eine, in welche die Springform (am besten 24 cm Durchmesser) hineinpasst und fülle sie zu 1/3 mit Wasser.

Keksboden

Gib die Kekse dann in eine Küchenmaschine, mixe sie fein und gieße währenddessen die flüssige Butter hinein.

HINWEIS:
Falls du keine Küchenmaschine hast, gib sie in einfach in einen verschließbaren Kunststoffbeutel, klopfe sie mit einem Nudelholz klein und verrühre sie danach mit der Butter in einer Schüssel.

Nimm eine Springform, fette sie ein und lege den Rand mit Backpapier aus. Das erleichtert dir später das Entnehmen des Kuchens aus der Form. Durch das Einfetten der Form haftet das Backpapier nämlich wunderbar am Rand.

TIPP:

Sollte sich das Backpapier bzw. eines davon – du wirst nämlich mehrere Blätter verwenden und zuschneiden müssen – immer wieder verschieben, tackere es einfach an den Enden zusammen.

Wickle die Springform auf der Unterseite mit Alufolie ein, sodass sie unten ganz dicht ist. Die Folie soll bis an den oberen Rand der Springform reichen.

Leere die Keksmasse nun in die Springform.
Drücke die Masse fest mit einem Glas an den Boden und der Wand nach oben entlang fest. Einfach mit dem Rand des Glases an die Backformrand drücken.

zur Füllung

Gib nun Frischkäse, Zucker, Vanille, Zitronenzesten und Sauerrahm in eine Schüssel und rühre alles cremig.

Danach ein Ei nach dem anderen sowie das gesiebte Mehl einrühren.

Die Schüssel nach dem Rühren 3-4 Mal fest auf der Arbeitsfläche aufklopfen, bis alle Bläschen verschwunden sind.

Gieße die Masse nun auf den Keksboden und streiche sie glatt.
Wenn die Keksmasse höher ist als die Frischkäsemasse ist das kein Problem. Das sieht nämlich sehr hübsch aus.

Den Cheesecake für 45-50 Minuten backen.

TIPP: Prüfe die Kerntemperatur des Cheesecakes in der Mitte der Füllung. Ist diese bei 64°C angelangt, ist der Kuchen soweit.

Himbeersauce

Während der Kuchen backt, wird die Soße zubereitet.

Himbeeren dazu gemeinsam mit Zucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie zerfallen, der Zucker sich vollständig aufgelöst hat und alles eine marmeladenartige Konsistenz erreicht hat.

Passiere die Sauce nun durch ein feines Sieb! Dann bist du die kleinen Kerne los, die einem nur allzu gern zwischen den Zähnen stecken bleiben.

Mische die Stärke mit 4 TL Wasser und rühre sie glatt.
Gieße die Mischung zu den Himbeeren, verrühre sie und lass sie kurz und leicht köcheln, bis die Himbeersauce eine dickflüssige cremige Konsistenz erreicht hat. Das dauert etwa 30-60 Sekunden.

Den New York Cheesecake mindestens 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen. Er sollte komplett gekühlt sein. Wenn möglich, lass ihn über Nacht im Kühlschrank auskühlen. Sicher ist sicher!

Mit der Himbeersauce servieren.

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Cheesecake New York Style mit Himbeersauce
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 1Portion/en
New York Cheesecake

Kruste

300
g
Butterkekse
180
g
Butter, flüssig

Füllung

800
g
Frischkäse
1
Zitrone, nur die Zesten
200
g
Sauerrahm
200
g
Zucker
1
TL
Vanilleextrakt
4
Eier
20
g
Mehl

Himbeer Sauce

400
g
Himbeeren
40
g
Zucker
0.5
Zitrone, nur der Saft
2
TL
Stärkepulver

Heize deinen Backofen zuerst auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor.

Stell dann einen Bräter oder eine andere tiefe Form in den Backofen. Eine, in welche die Springform (am besten 24 cm Durchmesser) hineinpasst und fülle sie zu 1/3 mit Wasser.

Keksboden

Gib die Kekse dann in eine Küchenmaschine, mixe sie fein und gieße währenddessen die flüssige Butter hinein.

HINWEIS:
Falls du keine Küchenmaschine hast, gib sie in einfach in einen verschließbaren Kunststoffbeutel, klopfe sie mit einem Nudelholz klein und verrühre sie danach mit der Butter in einer Schüssel.

Nimm eine Springform, fette sie ein und lege den Rand mit Backpapier aus. Das erleichtert dir später das Entnehmen des Kuchens aus der Form. Durch das Einfetten der Form haftet das Backpapier nämlich wunderbar am Rand.

TIPP:

Sollte sich das Backpapier bzw. eines davon – du wirst nämlich mehrere Blätter verwenden und zuschneiden müssen – immer wieder verschieben, tackere es einfach an den Enden zusammen.

Wickle die Springform auf der Unterseite mit Alufolie ein, sodass sie unten ganz dicht ist. Die Folie soll bis an den oberen Rand der Springform reichen.

Leere die Keksmasse nun in die Springform.
Drücke die Masse fest mit einem Glas an den Boden und der Wand nach oben entlang fest. Einfach mit dem Rand des Glases an die Backformrand drücken.

zur Füllung

Gib nun Frischkäse, Zucker, Vanille, Zitronenzesten und Sauerrahm in eine Schüssel und rühre alles cremig.

Danach ein Ei nach dem anderen sowie das gesiebte Mehl einrühren.

Die Schüssel nach dem Rühren 3-4 Mal fest auf der Arbeitsfläche aufklopfen, bis alle Bläschen verschwunden sind.

Gieße die Masse nun auf den Keksboden und streiche sie glatt.
Wenn die Keksmasse höher ist als die Frischkäsemasse ist das kein Problem. Das sieht nämlich sehr hübsch aus.

Den Cheesecake für 45-50 Minuten backen.

TIPP: Prüfe die Kerntemperatur des Cheesecakes in der Mitte der Füllung. Ist diese bei 64°C angelangt, ist der Kuchen soweit.

Himbeersauce

Während der Kuchen backt, wird die Soße zubereitet.

Himbeeren dazu gemeinsam mit Zucker und Zitronensaft in einem kleinen Topf erhitzen, bis sie zerfallen, der Zucker sich vollständig aufgelöst hat und alles eine marmeladenartige Konsistenz erreicht hat.

Passiere die Sauce nun durch ein feines Sieb! Dann bist du die kleinen Kerne los, die einem nur allzu gern zwischen den Zähnen stecken bleiben.

Mische die Stärke mit 4 TL Wasser und rühre sie glatt.
Gieße die Mischung zu den Himbeeren, verrühre sie und lass sie kurz und leicht köcheln, bis die Himbeersauce eine dickflüssige cremige Konsistenz erreicht hat. Das dauert etwa 30-60 Sekunden.

Den New York Cheesecake mindestens 3 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen. Er sollte komplett gekühlt sein. Wenn möglich, lass ihn über Nacht im Kühlschrank auskühlen. Sicher ist sicher!

Mit der Himbeersauce servieren.