Motion Cooking Logo

Veganes Bananenbrot mit doppelt Schokolade

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Bananenbrot vegan zubereiten ist wirklich einfach und das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen – vor allem mit extra-viel Schokolade! Es ist unglaublich fudgy, weich und schmeckt einfach wunderbar schokoladig. Genauso wie Bananenbrot eben sein soll!

Bananenbrot vegan zubereiten

Das Wichtigste bei dieser köstlichen Mehlspeise ist die Verwendung brauner Bananen. Diese sorgen nicht nur für jede Menge Süße, sondern auch für die fabelhafte Konsistenz dieses veganen Bananenbrotes. Aber auch jede Menge Schokolade hat noch keinem geschadet. Deshalb gilt hier das Motto: Doppelt hält besser! Aber das gilt bei Schokolade ja sowieso immer.

Zutaten

1
EL
Leinsamen gemahlen
4
EL
Wasser
120
g
Mehl, universal
60
g
Kakaopulver
1
TL
Backnatron
0.5
TL
Salz
3
Stk
sehr reife Bananen
80
ml
Kokosöl, flüssig
150
g
brauner Zucker
1
TL
Vanilleextrakt
200
g
Schokotropfen

Zubereitung

Heize deinen Backofen zuerst auf 175 °C Ober- und Unterhitze vor.

Verrühre die Leinsamen dann mit dem Wasser und stell sie danach 10 Minuten zur Seite.

Verrühre dann Mehl, Kakaopulver, Backnatron, Zucker und Salz in einer sauberen Schüssel.

Die reifen Bananen zerdrückst du nun in einer weiteren Schüssel zu Mus.

Dazu gesellen sich dann Kokosöl, deine Leinsamenmischung und Vanille.

Verrühre danach alles mit einem Schneebesen zu einer feinen Mischung.

Die trockenen Zutaten gibst du nun zu den nassen.
Verrühre dann alles kurz zu einem dicken Teig. Nicht zu lange, sonst überschlägst du den Teig. Das bedeutet, er wird danach nicht locker, so wie wir das wollen, sondern bekommt eine feste Textur. Das versuchen wir zu vermeiden!

Nimm nun die Hälfte der Schokotropfen und hebe sie dann unter den Teig.

Gieße danach den Teig in eine eingefettete Kastenform und streue die restlichen Schokotropfen drüber.

Die Form kommt dann für 50 Minuten in den Ofen bzw. bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen gezogen werden kann. (Dabei handelt es sich übrigens um die sogenannte „Zahnstocherprobe“.)

Danach etwas abkühlen lassen und noch warm anschneiden und genießen!

Weitere Rezepte

Omas Apfel-Tatscherl

Wenn’s draußen kühler wird und man die ersten Bratäpfel oder einen frisch & selbst gebackenen Apfelstrudel isst, kommt man

Limonade selber machen

Fruchtige Sommer Limonade

Limonade selber machen ist wirklich einfach und hausgemacht schmeckt sie einfach nochmal so gut und kommt zudem ganz ohne

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Veganes Bananenbrot mit doppelt Schokolade

Zutaten

Ergibt

Portionen

1
EL
Leinsamen gemahlen
4
EL
Wasser
120
g
Mehl, universal
60
g
Kakaopulver
1
TL
Backnatron
0.5
TL
Salz
3
Stk
sehr reife Bananen
80
ml
Kokosöl, flüssig
150
g
brauner Zucker
1
TL
Vanilleextrakt
200
g
Schokotropfen

Schritte

Heize deinen Backofen zuerst auf 175 °C Ober- und Unterhitze vor.

Verrühre die Leinsamen dann mit dem Wasser und stell sie danach 10 Minuten zur Seite.

Verrühre dann Mehl, Kakaopulver, Backnatron, Zucker und Salz in einer sauberen Schüssel.

Die reifen Bananen zerdrückst du nun in einer weiteren Schüssel zu Mus.

Dazu gesellen sich dann Kokosöl, deine Leinsamenmischung und Vanille.

Verrühre danach alles mit einem Schneebesen zu einer feinen Mischung.

Die trockenen Zutaten gibst du nun zu den nassen.
Verrühre dann alles kurz zu einem dicken Teig. Nicht zu lange, sonst überschlägst du den Teig. Das bedeutet, er wird danach nicht locker, so wie wir das wollen, sondern bekommt eine feste Textur. Das versuchen wir zu vermeiden!

Nimm nun die Hälfte der Schokotropfen und hebe sie dann unter den Teig.

Gieße danach den Teig in eine eingefettete Kastenform und streue die restlichen Schokotropfen drüber.

Die Form kommt dann für 50 Minuten in den Ofen bzw. bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen gezogen werden kann. (Dabei handelt es sich übrigens um die sogenannte „Zahnstocherprobe“.)

Danach etwas abkühlen lassen und noch warm anschneiden und genießen!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Veganes Bananenbrot mit doppelt Schokolade
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 12Portion/en
Bananenbrot vegan zubereiten Bananabread

1
EL
Leinsamen gemahlen
4
EL
Wasser
120
g
Mehl, universal
60
g
Kakaopulver
1
TL
Backnatron
0.5
TL
Salz
3
Stk
sehr reife Bananen
80
ml
Kokosöl, flüssig
150
g
brauner Zucker
1
TL
Vanilleextrakt
200
g
Schokotropfen

Heize deinen Backofen zuerst auf 175 °C Ober- und Unterhitze vor.

Verrühre die Leinsamen dann mit dem Wasser und stell sie danach 10 Minuten zur Seite.

Verrühre dann Mehl, Kakaopulver, Backnatron, Zucker und Salz in einer sauberen Schüssel.

Die reifen Bananen zerdrückst du nun in einer weiteren Schüssel zu Mus.

Dazu gesellen sich dann Kokosöl, deine Leinsamenmischung und Vanille.

Verrühre danach alles mit einem Schneebesen zu einer feinen Mischung.

Die trockenen Zutaten gibst du nun zu den nassen.
Verrühre dann alles kurz zu einem dicken Teig. Nicht zu lange, sonst überschlägst du den Teig. Das bedeutet, er wird danach nicht locker, so wie wir das wollen, sondern bekommt eine feste Textur. Das versuchen wir zu vermeiden!

Nimm nun die Hälfte der Schokotropfen und hebe sie dann unter den Teig.

Gieße danach den Teig in eine eingefettete Kastenform und streue die restlichen Schokotropfen drüber.

Die Form kommt dann für 50 Minuten in den Ofen bzw. bis ein Zahnstocher sauber aus dem Kuchen gezogen werden kann. (Dabei handelt es sich übrigens um die sogenannte „Zahnstocherprobe“.)

Danach etwas abkühlen lassen und noch warm anschneiden und genießen!