Bärlauch Scones

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Ein kleiner Spaziergang um den Kopf frei zu kriegen und Bärlauch zu pflücken 🙂
Damit machen wir jetzt Bärlauch-Scones!

Gut… Dieses Rezept lässt sich zwar nur in der Bärlauchsaison machen – sollte man denken!
Außerhalb dieser Saison mache ich gerne andere Kräuterscones.

Zum Beispiel mit Basilikum, Salbei, Petersilie usw. Was ich gerade im Hochbeet habe oder eben grad wächst 🙂

 

Zutaten

450
g
Mehl, universal
1
Pkg
Backpulver, 16g
1
TL
Meersalz
0.5
EL
Staubzucker
170
g
Butter, gefroren
250
ml
Schlagobers, kalt
200
ml
Vollmilch, kalt
1
Ei, zum Bestreichen
30
g
Bärlauch, in etwa, ein Bund

Zubereitung

Als erstes kommen Mehl, Backpulver, Salz & Staubzucker in eine große Schüssel.
Alles mit einem Schneebesen gut verrühren.

Milch und Bärlauch in ein geeignetes Gefäß geben und mit einem Stabmixer oder Standmixer mixen.

Die Butter am besten jetzt erst aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einer groben Käsereibe in die Mehlmischung hineinreiben.

Nun vorsichtig die Butter unter das Mehlgemisch heben.
Das funktioniert am Besten mit den Händen. Vorsichtig unterheben und mischen.
So lange, bis du eine Art feuchten Sand hast. So lässt sich das am besten beschreiben, denke ich!

Jetzt die Milch und den Schlagobers hineingießen und mit einem Kochlöffel grob verrühren.
Es macht gar nichts wenn es klumpig wird. Es soll nur grob untergehoben werden und am Ende noch feucht sein.

Nun etwas mehr Mehl über den Teig streuen und zu einer Kugel formen.
Das Mehl hilft dir dabei, nicht mit den Fingern kleben zu bleiben.

Auf ein Backblech geben und zu einer runden oder viereckigen Form formen.
Falls es zu klebrig wird, einfach mehr Mehl verwenden.

Das Blech nun für 15 Minuten in den Gefrierschrank geben.

In der Zwischenzeit kann der Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorgeheizt werden.

Den Teig in gleichgroße Stücke schneiden und etwas auseinanderschieben.

Mit verquirltem Ei bestreichen und 20-25 Minuten backen.

Perfekt zum Frühstück, mit Frischkäse, Schinken oder was ihr am liebsten habt 🙂

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Bärlauch Scones

Zutaten

450
g
Mehl, universal
1
Pkg
Backpulver, 16g
1
TL
Meersalz
0.5
EL
Staubzucker
170
g
Butter, gefroren
250
ml
Schlagobers, kalt
200
ml
Vollmilch, kalt
1
Ei, zum Bestreichen
30
g
Bärlauch, in etwa, ein Bund

Schritte

Als erstes kommen Mehl, Backpulver, Salz & Staubzucker in eine große Schüssel.
Alles mit einem Schneebesen gut verrühren.

Milch und Bärlauch in ein geeignetes Gefäß geben und mit einem Stabmixer oder Standmixer mixen.

Die Butter am besten jetzt erst aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einer groben Käsereibe in die Mehlmischung hineinreiben.

Nun vorsichtig die Butter unter das Mehlgemisch heben.
Das funktioniert am Besten mit den Händen. Vorsichtig unterheben und mischen.
So lange, bis du eine Art feuchten Sand hast. So lässt sich das am besten beschreiben, denke ich!

Jetzt die Milch und den Schlagobers hineingießen und mit einem Kochlöffel grob verrühren.
Es macht gar nichts wenn es klumpig wird. Es soll nur grob untergehoben werden und am Ende noch feucht sein.

Nun etwas mehr Mehl über den Teig streuen und zu einer Kugel formen.
Das Mehl hilft dir dabei, nicht mit den Fingern kleben zu bleiben.

Auf ein Backblech geben und zu einer runden oder viereckigen Form formen.
Falls es zu klebrig wird, einfach mehr Mehl verwenden.

Das Blech nun für 15 Minuten in den Gefrierschrank geben.

In der Zwischenzeit kann der Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorgeheizt werden.

Den Teig in gleichgroße Stücke schneiden und etwas auseinanderschieben.

Mit verquirltem Ei bestreichen und 20-25 Minuten backen.

Perfekt zum Frühstück, mit Frischkäse, Schinken oder was ihr am liebsten habt 🙂

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Bärlauch Scones
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 8Portion/en

450
g
Mehl, universal
1
Pkg
Backpulver, 16g
1
TL
Meersalz
0.5
EL
Staubzucker
170
g
Butter, gefroren
250
ml
Schlagobers, kalt
200
ml
Vollmilch, kalt
1
Ei, zum Bestreichen
30
g
Bärlauch, in etwa, ein Bund

Als erstes kommen Mehl, Backpulver, Salz & Staubzucker in eine große Schüssel.
Alles mit einem Schneebesen gut verrühren.

Milch und Bärlauch in ein geeignetes Gefäß geben und mit einem Stabmixer oder Standmixer mixen.

Die Butter am besten jetzt erst aus dem Gefrierschrank nehmen und mit einer groben Käsereibe in die Mehlmischung hineinreiben.

Nun vorsichtig die Butter unter das Mehlgemisch heben.
Das funktioniert am Besten mit den Händen. Vorsichtig unterheben und mischen.
So lange, bis du eine Art feuchten Sand hast. So lässt sich das am besten beschreiben, denke ich!

Jetzt die Milch und den Schlagobers hineingießen und mit einem Kochlöffel grob verrühren.
Es macht gar nichts wenn es klumpig wird. Es soll nur grob untergehoben werden und am Ende noch feucht sein.

Nun etwas mehr Mehl über den Teig streuen und zu einer Kugel formen.
Das Mehl hilft dir dabei, nicht mit den Fingern kleben zu bleiben.

Auf ein Backblech geben und zu einer runden oder viereckigen Form formen.
Falls es zu klebrig wird, einfach mehr Mehl verwenden.

Das Blech nun für 15 Minuten in den Gefrierschrank geben.

In der Zwischenzeit kann der Ofen auf 200°C Ober- Unterhitze vorgeheizt werden.

Den Teig in gleichgroße Stücke schneiden und etwas auseinanderschieben.

Mit verquirltem Ei bestreichen und 20-25 Minuten backen.

Perfekt zum Frühstück, mit Frischkäse, Schinken oder was ihr am liebsten habt 🙂