Wild Burger mit Trüffelmayo

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Burger

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp

Diese einfachen Wild-Burger sind voller Aromen und Zutaten, die du vielleicht noch nie in einem Burger verwendet hast.

Zum saftigen Wildfleisch kommt ein herrliches Rotkraut und eingelegter Kürbis der dem Burger eine gute Frische verleiht.
Das die Trüffelmayo am Ende alles perfekt macht muss ich wohl kaum dazu sagen 🙂

Für die Mayo kannst du mein klassisches Rezept verwenden und beim hochziehen der Mayonnaise einfach 1-2 EL flüssige Trüffelbutter oder Trüffelöl mit hineingießen.

Zutaten

250
g
Wildfleisch (Gulaschfleisch)
vom Reh oder Hirsch
einfach 1 EL geschmolzene Trüffelbutter oder -öl zu meinem Mayo Rezept hinzugeben
Rotkraut
Butter, zum Toasten
Butterschmalz, zum Braten
Salz & Pfeffer

Zubereitung

Faschiere das Fleisch selbst oder lass es direkt von deinem Fleischer durch den Wolf laufen.

Teile es in zwei Teile und Forme gleichmäßige Patties die etwas größer sind als dein Burger Bun.

Von beiden Seiten gut salzen & 10 Minuten einziehen lassen.

In einer Gusseisenpfanne 2 EL Butterschmalz bei mittlerer bis hoher Temperatur schmelzen.

Die Patties 4 Minuten scharf anbraten und dabei jede Minute wenden.

Währenddessen in einer beschichteten Pfanne 1 EL Butter schmelzen und die aufgeschnittenen Burger Buns darin goldbraun toasten.

Die Buns mit der Trüffelmayo bestreichen und das Patty draufsetzen.

Rotkraut aufs Fleisch und alles mit eingelegtem Kürbis toppen.

Optional kannst du noch etwas Jungspinat in den Burger packen.

Weitere Rezepte

Die neuesten Rezepte Stories Gewinnspiele in deinem Postfach:

Für den Newsletter anmelden:

Wild Burger mit Trüffelmayo

Zutaten

250
g
Wildfleisch (Gulaschfleisch)
vom Reh oder Hirsch
einfach 1 EL geschmolzene Trüffelbutter oder -öl zu meinem Mayo Rezept hinzugeben
Rotkraut
Butter, zum Toasten
Butterschmalz, zum Braten
Salz & Pfeffer

Schritte

Faschiere das Fleisch selbst oder lass es direkt von deinem Fleischer durch den Wolf laufen.

Teile es in zwei Teile und Forme gleichmäßige Patties die etwas größer sind als dein Burger Bun.

Von beiden Seiten gut salzen & 10 Minuten einziehen lassen.

In einer Gusseisenpfanne 2 EL Butterschmalz bei mittlerer bis hoher Temperatur schmelzen.

Die Patties 4 Minuten scharf anbraten und dabei jede Minute wenden.

Währenddessen in einer beschichteten Pfanne 1 EL Butter schmelzen und die aufgeschnittenen Burger Buns darin goldbraun toasten.

Die Buns mit der Trüffelmayo bestreichen und das Patty draufsetzen.

Rotkraut aufs Fleisch und alles mit eingelegtem Kürbis toppen.

Optional kannst du noch etwas Jungspinat in den Burger packen.

Druckoptionen
           
Wild Burger mit Trüffelmayo
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 2Portion/en

250
g
Wildfleisch (Gulaschfleisch)
vom Reh oder Hirsch
einfach 1 EL geschmolzene Trüffelbutter oder -öl zu meinem Mayo Rezept hinzugeben
Rotkraut
Butter, zum Toasten
Butterschmalz, zum Braten
Salz & Pfeffer

Faschiere das Fleisch selbst oder lass es direkt von deinem Fleischer durch den Wolf laufen.

Teile es in zwei Teile und Forme gleichmäßige Patties die etwas größer sind als dein Burger Bun.

Von beiden Seiten gut salzen & 10 Minuten einziehen lassen.

In einer Gusseisenpfanne 2 EL Butterschmalz bei mittlerer bis hoher Temperatur schmelzen.

Die Patties 4 Minuten scharf anbraten und dabei jede Minute wenden.

Währenddessen in einer beschichteten Pfanne 1 EL Butter schmelzen und die aufgeschnittenen Burger Buns darin goldbraun toasten.

Die Buns mit der Trüffelmayo bestreichen und das Patty draufsetzen.

Rotkraut aufs Fleisch und alles mit eingelegtem Kürbis toppen.

Optional kannst du noch etwas Jungspinat in den Burger packen.