Motion Cooking Logo

Cola Whiskey Spareribs

Gesamtzeit

Davon Aktiv

Ergibt

Portionen

Cola-Whiskey-Spareribs gelten als unangefochtene Größe im BBQ-Game und schmecken einfach immer. Saftige Ripperl, umwerfende Glaze – perfekt! Keine Sorge, auch wenn du nicht der größte Whiskey-Liebhaber bist, kommt diese Glasur richtig gut!

BBQ-Klassiker: Cola-Whiskey-Spareribs

Die fruchtig-süße Glaze passt perfekt zu den würzigen Röstaromen der gegrillten Rippchen und ist wirklich easy herzustellen. Ich verrate dir heute alles, was du für die Zubereitung dieses BBQ-Klassikers beachten solltest, damit deiner perfekten Grillfeier auch nichts mehr im Weg steht. Solltest du keinen Smoker zu Hause haben, kannst du die köstlichen Teile auch einfach im Ofen machen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten

4
Seiten Spareribs
Senf zum Einreiben

Rub (oder euren eigenen Lieblingsrub)

2
EL
Salz
1
EL
Motion Cooking Alleskönner
2
EL
Motion Cooking Spicy Gonzales

Glasur

0.5
l
Cola
2
Schuss
Whiskey
1
TL
Salz
1
EL
Tabasco oder Hot Sauce
1
Stk
Limette
2
EL
Butter

Zubereitung

Die Spareribs müssen zuerst von der Haut befreit werden.
Dazu einfach einen Löffelstiel zwischen Haut und Knochen schieben, die Haut nach oben und mit einem Küchenpapier abziehen. Etwas Küchenpapier sorgt dafür, dass dir die Haut nicht aus den Fingern rutscht.

Der folgende Schritt kann auch ohne Senf gemacht werden. Ich verwende ihn vorrangig deshalb, damit die Gewürze besser haften bleiben.
Also erst mit etwas Senf und danach mit der Gewürzmischung einreiben.

Die Rippchen schön verpacken und am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Für die Glasur die Butter in einem Topf zerlassen und danach Cola, Whiskey, Limettensaft, Tabasco und Salz hinzugeben.
Umrühren und auf ein Viertel einreduzieren.
Danach in ein Glas abfüllen. Falls was übrig bleibt, kannst du den Rest einfach im Kühlschrank aufbewahren.

Die Spareribs nun bei 100-110 °C vier Stunden lang smoken.

Nach 3 und 3,5 Stunden mit der Cola-Whiskey-Glasur bepinseln.
Das war’s auch schon.
Wer keinen Smoker hat, kann sie auch im Ofen zubereiten – easy!

Weitere Rezepte

veganes-blondies-rezept

Karotten Blondies

Warum mein Blondies Rezept gleich doppelt großartig ist Wer regelmäßig Karottensaft presst weiß dass der feste Teil des Gemüses

Blooming Quesadillas

Blooming Quesadillas

Blooming Quesadillas sind der perfekte Party Snack und einfach zu beschreiben Mini Burritos zum Zupfen und Dippen Einfach geil

Cola Whiskey Spareribs

Zutaten

4
Seiten Spareribs
Senf zum Einreiben

Rub (oder euren eigenen Lieblingsrub)

2
EL
Salz
1
EL
Motion Cooking Alleskönner
2
EL
Motion Cooking Spicy Gonzales

Glasur

0.5
l
Cola
2
Schuss
Whiskey
1
TL
Salz
1
EL
Tabasco oder Hot Sauce
1
Stk
Limette
2
EL
Butter

Schritte

Die Spareribs müssen zuerst von der Haut befreit werden.
Dazu einfach einen Löffelstiel zwischen Haut und Knochen schieben, die Haut nach oben und mit einem Küchenpapier abziehen. Etwas Küchenpapier sorgt dafür, dass dir die Haut nicht aus den Fingern rutscht.

Der folgende Schritt kann auch ohne Senf gemacht werden. Ich verwende ihn vorrangig deshalb, damit die Gewürze besser haften bleiben.
Also erst mit etwas Senf und danach mit der Gewürzmischung einreiben.

Die Rippchen schön verpacken und am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Für die Glasur die Butter in einem Topf zerlassen und danach Cola, Whiskey, Limettensaft, Tabasco und Salz hinzugeben.
Umrühren und auf ein Viertel einreduzieren.
Danach in ein Glas abfüllen. Falls was übrig bleibt, kannst du den Rest einfach im Kühlschrank aufbewahren.

Die Spareribs nun bei 100-110 °C vier Stunden lang smoken.

Nach 3 und 3,5 Stunden mit der Cola-Whiskey-Glasur bepinseln.
Das war’s auch schon.
Wer keinen Smoker hat, kann sie auch im Ofen zubereiten – easy!

Druckoptionen
           
Motion Cooking Logo
Cola Whiskey Spareribs
Gesamtzeit:
Davon Aktiv:
Ergibt: 4Portion/en
Cola-Whiskey-Spareribs

4
Seiten Spareribs
Senf zum Einreiben

Rub (oder euren eigenen Lieblingsrub)

2
EL
Salz
1
EL
Motion Cooking Alleskönner
2
EL
Motion Cooking Spicy Gonzales

Glasur

0.5
l
Cola
2
Schuss
Whiskey
1
TL
Salz
1
EL
Tabasco oder Hot Sauce
1
Stk
Limette
2
EL
Butter

Die Spareribs müssen zuerst von der Haut befreit werden.
Dazu einfach einen Löffelstiel zwischen Haut und Knochen schieben, die Haut nach oben und mit einem Küchenpapier abziehen. Etwas Küchenpapier sorgt dafür, dass dir die Haut nicht aus den Fingern rutscht.

Der folgende Schritt kann auch ohne Senf gemacht werden. Ich verwende ihn vorrangig deshalb, damit die Gewürze besser haften bleiben.
Also erst mit etwas Senf und danach mit der Gewürzmischung einreiben.

Die Rippchen schön verpacken und am besten über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Für die Glasur die Butter in einem Topf zerlassen und danach Cola, Whiskey, Limettensaft, Tabasco und Salz hinzugeben.
Umrühren und auf ein Viertel einreduzieren.
Danach in ein Glas abfüllen. Falls was übrig bleibt, kannst du den Rest einfach im Kühlschrank aufbewahren.

Die Spareribs nun bei 100-110 °C vier Stunden lang smoken.

Nach 3 und 3,5 Stunden mit der Cola-Whiskey-Glasur bepinseln.
Das war’s auch schon.
Wer keinen Smoker hat, kann sie auch im Ofen zubereiten – easy!